3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Brokkoli Parmesan Bällchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

für etwa ein Backblech

  • 500g Brokkoli, frisch oder TK, aufgetaut
  • 90g Parmesan, in Stücken
  • 90g Haselnüsse, ganz
  • 1 Ei, Größe M
  • Salz, Pfeffer
  • Gewürze nach Wahl
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Den Brokkoli in Röschen teilen, waschen und in den Varoma geben. 500ml Wasser in den Mixtopf füllen und in ca 6min/Varoms/St. 1 zum Kochen bringen. Varoma aufsetzen und den Brokkoli in ca 10-12 min/Varoma/St. 1 garen. Jetzt den Brokkoli komplett auskühlen lassen.

    Mixtopf säubern und trocknen. Parmesan 20 Sek/St. 10 zerkleinern und umfüllen.

    Haselnüsse in den Mixtopf geben und 10 Sek/St. 7 mahlen und umfüllen.

    Die kalten Brokkoliröschen in den Mixtopf gebeb und 3 Knoblauchzehen dazu pressen, mit Salz und Pfeffer würzen. 4 Sek/St. 5 zerkleinern.

    Parmesan, Haselnüsse und das Ei zufügen und 2 min/Dough mode verkneten. 

    Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

    Masse ineine Schüssel umfüllen und mit der Hand nochmal durchkneten. Jetzt etwa tischtennisballgroße Bällchen oder Röllchen formen und auf ein Backblech mit Papier setzen und 30 min. backen.

    Beim Rausholen sind sie noch weich, kurz abkühlen lassen. Dazu passt Zaziki. Als Hauptgericht für zwei Personen oder Beilage für 4 Personen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Gericht habe ich von sandraskochblog.de und für den TM umgeschrieben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker, mal was anderes. Ich habe allerdings...

    Verfasst von Störtebecker am 27. März 2017 - 18:11.

    Sehr lecker, mal was anderes. Ich habe allerdings mangels Durchhaltevermögen (ich kam hungrig von der Arbeit 😉) es mit rohem Brokkoli probiert. Ich habe zwar keinen Vergleich zum Originalrezezept, fand es aber sehr gelungen. Dazu Kräuterquark und etwas Thunfisch 😋. Phantastisch.
    Danke fürs einstellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr gut, so isst sogar

    Verfasst von Carinaah am 4. August 2016 - 10:20.

    Sehr sehr gut, so isst sogar mein Freund Brokkoli. Ich habe allerdings den Knoblauch weg gelassen.

    Die Menge fand ich nicht ganz richtig berechnet bei uns war die Hälfte der Menge als Beilage genau richtig für zwei Personen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Megalecker, sehr einfach und

    Verfasst von Ketu am 19. Juni 2016 - 23:56.

    Megalecker, sehr einfach und schnell zu machen. Schmecken auch kalt noch sehr gut. Danke für dieses feine Rezept tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können