3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Fetakäse mit Gemüse und Tomatenreis - all in one -


Drucken:
4

Zutaten

3 Person/en

Fetakäse mit Gemüse und Tomatenreis - all in one -

  • 500 g Fetakäse, in Würfel geschnitten
  • 2 Paprikaschoten, in Streifen geschnitten
  • 3-4 Möhren, in Scheiben geschnitten
  • 1 Zucchini, in Scheiben geschnitten
  • 1 gehäufte Teelöffel Getrkocknete Kräuter
  • 200 g Reis

für die Sauce:

  • 1 Dose gehackte Tomaten, (400g)
  • 1 Zwiebel, Geviertelt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 gestr. TL Gemüsepaste, Selbstgemacht
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Zucker
  • 500 g Wasser
  • 1 EL Frischkäse
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für die Sauce, bis auf den Frischkäse, in den Closed lid geben.

    Den Gareinsatz einhängen und Reis (vorher gut mit Wasser abspülen/befeuchten) einwiegen.
  2. Das Gemüse in den Varomabehälter geben und evtl. mit etwas Kräutersalz würzen.

    Fetakäsewürfel mit Pfeffer aus der Mühle und den getrockneten Kräutern bestreuen und in den Varomabehälter-Einlegeboden geben. Evtl. vorher mit etwas Backpapier auslegen.
  3. 20 Minuten/Varoma/Stufe 2 garen.

    Nach Ende der Garzeit Reis, Gemüse und Fetakäse anrichten.

    Zu der restlichen Garflüssigkeit den Frischkäse geben und 20 Sekunden/Stufe 10 die Sauce fertigstellen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Je nach dem, weichen Reis man verwendet...bitte die Garzeit auf der Verpackung beachten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • ich liebe All in One Gerichte :smile: Mir hat es...

    Verfasst von Sockenliebe am 13. Juli 2017 - 15:44.

    ich liebe All in One Gerichte Smile Mir hat es sehr gut geschmeckt. Habe das Ganze als "Eintopf" angerichtet, da war aus meiner Sicht die Sauce nicht zu dünn.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich war es sehr gut. Allerdings war mir...

    Verfasst von Irland59 am 26. Juni 2017 - 18:10.

    Geschmacklich war es sehr gut. Allerdings war mir die Soße auch etwas zu dünn.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also mir schmeckt es a supi. Aber sehr scharf!...

    Verfasst von Ms2011 am 1. Dezember 2016 - 13:18.

    Also mir schmeckt es a supi. Aber sehr scharf! Nehme einfach weniger Pfeffer. Da meine erst zwei ist
    Achja der Reis war nicht Gar ! 
    Trotz anfeuchten 🤔

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker!...

    Verfasst von monzav50 am 24. Oktober 2016 - 15:18.

    Sehr lecker!

    Da noch etwas Hackepeter/Mett im Kühlschrank war habe ich noch kleine Mettbällchen zum Feta auf den Varomaboden gelegt. Sauce war für meinen Geschmack etwas dünn. Ich habe noch etwas Saucenbinder dazu gegeben.

    Hat meiner Familie sehr gut geschmeckt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Stimmt, dass der Reis vor dem garen befeuchtet...

    Verfasst von Ketman am 3. Oktober 2016 - 15:38.

    Stimmt, dass der Reis vor dem garen befeuchtet werden sollte habe ich leider vergessen. Vielen Dank für den Hinweis Rossifine.

    Allerdings ist es vollkommen in Ordnung, das Zwiebel und Knoblauchzehe vorher nicht zerkleinert werden muss. Da die Sauce vor dem servieren püriert wird.

    Außerdem ist es immer ratsam die Zubereitungsanleitung auf der Reisverpackung zu beachten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also von wegen richtig lecker!...

    Verfasst von HeleneGarten38 am 1. Oktober 2016 - 09:21.

    Also von wegen richtig lecker!

    in der Rezeptverarbeitung wurde völlig vergessen wie die Zutaten verarbeitet werden sollten. Vorsorglich habe ich die Zwiebel und den Knoblauch 8 Sec. auf Stufe 4 zerkleinern lassen! Ansonsten hätte man dann eine ganze Knoblauchzehe und eine geviertelte Zwiebel in der Sauce wiedergefunden. Ich habe den Reis vorsorglich mit Wasser übergossen, aber offensichtlich stimmte auch hier die angegebene Zeit nicht. Der Reis war noch zu hart!

    Fazit: Dieses Rezept ist nicht weiter zu empfehlen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Richtig lecker!...

    Verfasst von Rossifine am 29. September 2016 - 14:56.

    Richtig lecker!

    Vielleicht müsste man erwähnen das der Reis einmal komplett befeuchtet werden sollte bevor man ihn kocht. Sonst gart er nicht richtig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können