3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Gemüsefrikadellen


Drucken:
4

Zutaten

8 Stück

Puffer

  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 10 Gramm Butter
  • 200 Gramm Zucchini, in Stücken
  • 150 Gramm grüne Bohnen, in Stücken
  • 100 Gramm Petersilienwurzel, in Stücken
  • 50 Gramm Kohlrabi, in Stücken
  • 50 Gramm Karotten, in Stücken
  • 2 Eier
  • 3 EL geriebener Käse
  • 0,5 -1 TL Salz
  • 2 EL Haferkleie
  • 1 TL Petersilie
  • 1 TL Schnittlauch
  • Pfeffer
  • 6
    35min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. Zwiebeln in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

    Butter hinzugeben und 1 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten.

    Restlichen Zutaten hinzugeben und 10 Sek./Stufe 6 zerkleinern.

    Backblech mit Backpapier ausgelegen, Pfuffer formen und bei 200°C Ober- und Unterhitze ca. 25 Min. backen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Auch gut als Burgerfrikadelle.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ein schnelles und leichtes Gericht, lecker noch...

    Verfasst von sissyfee am 11. April 2019 - 15:19.

    Ein schnelles und leichtes Gericht, lecker noch dazu! Ich habe statt Petersilienwurzel Pastinaken verwendet und die Kohlrabi weggelassen. Dazu gab es einen Möhrensalat und ein Schmanddip.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können