3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Grüner Spargel in Folie mit Steinpilz-Kartoffelpüree


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

Zutaten

  • 500 g grüner Spargel unten beschnitten und geschält
  • 5 Stängel Thymian frisch, oder getrockneten
  • 3 Esslöffel Butter
  • 6 Esslöffel Sherry
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 500 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 20 g Steinpilze getrocknet
  • 125 g Sahne
  • 1 Esslöffel Sojasoße hell
  • 1 Esslöffel Weißweinessig
  • Pfeffer
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln in Ringe
  • Alufolie zum einwickeln
5

Zubereitung

    Rezeptzubereitung
  1. Die Steinpilze etwa 1 Std. in lauwarmem Wasser einweichen.

    Den vorbereiteten Spargel auf eine Alufolie legen. Die Seiten etwas nach oben falten. Thymian, 1 Eßl. Butter, Zucker, Salz und Sherry daraufgeben und die Folie zu einem Päckchen verschließen.

  2. Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und im Garsieb in denClosed lid mit 500g Wasser und einer Prise Salz geben. Alufolienpäckchen in den Varoma legen und die Kartoffeln und Spargel 25 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

  3. In der Zwischenzeit die Steinpilze abgießen, Wasser auffangen, Steinpilze kleinschneiden. Sahne mit 125 g Steinpilzwasser (wer die dunkle Farbe nicht mag nimmt Brühe) aufkochen, mit Salz, Pfeffer, Sojasoße und Essig abschmecken.

    Frühlingszwiebeln in 2 Eßl. Butter dünsten.

    Die Garflüssigkeit der Kartoffeln abgießen, Kartoffeln mit Sahnebrühe in Closed lid geben und 20 Sek./Stufe 4 pürrieren. Steinpilze unterrühren.

    Spargel aus der Alufolie nehmen und mit Püree und Frühlingszwiebeln anrichten.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Anstelle der Steinpilze können natürlich auch andere getrocknete Pilze verwendet werden.

Auch frische Champignons sind möglich. In feine Scheiben schneiden, in Butter andünsten und ins Püree geben.

Bestimmt gelingt das Rezept auch mit weißem Spargel.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare