3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kartoffelecken mit Brokkoli á la Ofenhexe


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Grundzutaten

  • 800 g Kartoffeln, in Spalten
  • 1-2 Stück Zwiebel, in Spalten
  • ca. 500 g Brokkoli
  • ca. 600 g Wasser, mit
  • 1 Teelöffel Gemüsebrühe

Marinade für die Kartoffeln

  • 1 Teelöffel Knoblauchpaste
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Teelöffel Oregano, getrocknet oder frisch
  • 1 Teelöffel Majoran, getrocknet oder frisch
  • 1 Teelöffel Paprikapulver edelsüß
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 1 Prise Kardamom
  • Salz, Pfeffer, Chilli, nach Geschmack
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Die Zutaten für die Marinade in einer Tasse oder kleinen Schüssel gut vermischen.

    Die Kartoffelnecken und die Zwiebeln in die (evtl. vorher dünn eingefetteten) Ofenhexe oder vergleichbare Auflaufform geben und gut mit der Marinade vermischen.

    15 Min ziehen lassen und dann ca. 45 Min bei 200 C garen.

    Dabei öfter wenden.

    In der Zwischenzeit den Brokkoli in Röschen in den Varoma geben

    Wasser mit der Gemüsebrühe in den Mixtopf geben und ca. 15 Min Varoma Stufe 1 garen.

  2. Nach der Garzeit der Kartoffel,

    den abgetropften Brokkoli zu den Kartoffeln im Backofen weitere 10 Minuten weiter schmoren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Habe dazu Bratwurst vom Grill gereicht.

Ein ähnliches Rezept gibt es bei Wunderkessel, dort mit Hähnchenbrust (gebraten). Ausserdem da mit Kurry Cashmir, hier ein wenig abgewandelt mit Gewürzen und Kräutern die ich im und am Haus habe.

Die Kartoffeln haben einen leckeren etwas scharfen Geschmack. Viel Spass beim Ausprobieren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, das Rezept klingt so

    Verfasst von Monirigatoni am 7. Juli 2015 - 10:02.

    Hallo,

    das Rezept klingt so gut! Ich werde es auf jeden Fall probieren, habe es schon abgespeiochert.

    Viele Grüße von Moni

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können