3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Pillekuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

  • 700 g Kartoffeln, in Stücken
  • 1 Zwiebel, in Stücken
  • 1 Ei
  • 20 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Prisen Muskat, frisch gerieben
  • Pflanzenoel, zum ausbacken
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Kartoffeln und Zwiebeln in den Closed lid geben und 15 Sek. auf Stufe 5 zerkleinern. Zwischendurch mit dem Spatel nach unten schieben. Das Ei, das Mehl sowie Salz und Muskatnuss hinzufügen und 30 Sekunden auf Stufe 3 vermischen. Kurz abschmecken und ggf. nachwürzen.

     

    Oel bodenbedeckend in eine Pfanne geben und heiß werden lassen. Nun die Hälfte des Teigs hineingeben und glatt streichen. Den Pillekuchen braun und ein wenig fest werden lassen. Wenn die Unterseite schön braun und knusprig geworden ist, auf einen Teller gleiten lassen und rumdrehen. Das restliche Oel kann man gut auf den Pillekuchen geben, sodass die Oberseite nicht in der Pfanne fest backt. Nun auch die andere Seite knusprig braun backen. Die Hitze dann ein wenig reduzieren und den Kuchen einige Minuten garen lassen. Genauso mit der 2. Teighälfte verfahren.

     

    Im bergischen Original serviert man den Pillekuchen mit Rübenkraut und gebuttertem Schwarzbrot. Ich reiche aber immer Kräuterquark und einen bunten Salat dazu. Wer es mag, gibt noch ein paar Speckwürfel in den Teig

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Einfach gemacht und total

    Verfasst von Dea13 am 14. Mai 2016 - 22:28.

    Einfach gemacht und total lecker! Beim nächsten Mal werde ich die Kartoffeln etwas grober lassen. Habe Schinkenwürfel mit in den Teig gemischt. Danke für das tolle Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lecker  

    Verfasst von Annamia2 am 14. April 2016 - 20:42.

    lecker

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können