3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Reis mit Kräutersauce und Brokkoli in Bröselbutter


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

Sauce, Reis und Beilage

  • 1200 g Wasser
  • 500 g Milch 1,5%
  • 500 g Brokkoli, frisch
  • 100 g Reis
  • 100 g Kräuterschmelzkäse
  • 80 g Butter
  • 45 g Semmelmehl
  • 40 g Mehl
  • 2-3 EL Gemüsebrühepulver
  • 2 TL Petersilie, gefroren
  • 1 TL Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 2 Prisen Muskat
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Vegetarisches Hauptgericht
  1.  

    Als Erstes nehmt Ihr den frischen Brokkoli und schneidet Röschen ab und legt diese in eine Schüssel, in der Ihr die Röschen dann wascht.

  2.  

    Sind die Röschen gewaschen, könnt ihr das Wasser in den Closed lid füllen und das Garkörbchen einsetzen. In das Garkörbchen füllt Ihr nun den Reis. Dann setzt Ihr den Varoma auf und gebt die gewaschenen Brokkoliröschen hinein und stellt 22 Minuten, Varoma, Stufe 1 ein.

     

  3.  

    Sind Brokkoli und Reis fertig, könnt Ihr beide getrennt in Thermoschüsseln füllen, damit sie schön warm bleiben. Natürlich müsst Ihr das nicht unbedingt machen und könnt sie auch in normale Schüsseln füllen, allerdings werden sie dann nicht mehr so warm sein, wenn Ihr sie serviert. Wer keine Thermoschüsseln hat oder wen das nicht stört, weil es ja eine heiße Sauce dazu gibt, kann das natürlich auch machen.

  4.  

    Nun macht Ihr die Sauce. Das Wasser von Brokkoli und Reis habe ich abgegossen und Milch, Kräuterschmelzkäse, 40 g Butter, Mehl und die Gewürze in den Mixtopf gegeben. Alles kann nun 7 Minuten bei 90 Grad Stufe 6 erhitzt werden.

  5.  

    Während sich die Sauce quasi von selbst macht, kümmert Ihr Euch um die Bröselbutter für den Brokkoli. Diese habe ich nicht im Thermomix gemacht, weil sie dann kein so schönes Röstaroma erhält. Die Bröselbutter macht man ganz einfach in einer Pfanne. In die kleine Pfanne gebt Ihr zuerst 40 g Butter, die Ihr auf mittlerer Stufe langsam schmelzen lasst. Ist die Butter geschmolzen, fügt Ihr das Semmelmehl hinzu und röstet das Ganze ebenfalls auf mittlerer Stufe an. Ein paar braune Stellen dürfen die Brösel schon haben, das gibt erst richtig Geschmack. Ihr solltet die Brösel aber auf keinen Fall verbrennen!!! Stellt Ihr die Stufe zu hoch, geht das ziemlich schnell. Also immer wieder umrühren. Sind die Brösel fertig, gebt Ihr sie in die Schüssel zu dem Brokkoli und rührt das Ganze ein paar Mal um, so dass jedes Brokkoliröschen etwas Bröselbutter abbekommt.

     

  6.  

    Sind die 7 Minuten für die Sauce um, schmeckt Ihr sie nochmal kurz ab und würzt gegebenfalls nach. Die Sauce darf ruhig etwas würziger sein, da der Reis und der Brokkoli nicht gewürzt sind. Also nicht erschrecken, wenn sie beim Probieren recht würzig schmeckt. In Verbindung mit den Beilagen passt das dann super. Nun die Sauce noch einmal 3 Minuten, 100 Grad, Stufe 4 erhitzen und dann ist sie fertig.

  7.  

    Guten Appetit tmrc_emoticons.)

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Natürlich könnt Ihr auch gefrorenen Brokkoli nehmen, allerdings kann es sein, dass sich dann die Zeit etwas verlängert. Das müsst Ihr einfach mal testen, in dem Ihr nach den 22 Minuten eine Garprobe macht (also einfach mal in den Brokkoli reinstechen oder probieren) und gegebenenfalls ein paar Minuten länger garen.

 

Wer mag, kann hierzu auch noch Feta servieren. Dieser passt ebenfalls super gut dazu. Ich nehme immer den Grill & Ofen Feta von Patros mit Paprika-Chili Geschmack. Einfach lecker.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare