3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Wildkräuter Spätzle


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

für den Teig

  • 200 g Dinkel
  • 100 g Wasser
  • 100 g Wildkräuter (zb. Brennesseln, Giersch, Vogelmiere, Löwenzahn, etwas Rosmarin, 1 Blatt Salbei Bärlauch)
  • 100 g Dinkelmehl Typ 630
  • 30 g Gries
  • 4 Eier
  • etwas Muskatnuss, gerieben
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Teig
  1. Den Dinkel bei Stufe 10 30 Sekunden mahlen und umfüllen.

    100 g Wasser in den Topf geben, die gewaschenen Wildkräuter dazugeben und 3 Min. bei 100 Grad Stufe 1 dünsten.

    10 Sek. Stufe 5 pürrieren.

    Gemahlenes Dinkelmehl dazugeben, 10 Sek.  Stufe 5.

    Alle mit dem Spatel herunterschiebenDie anderen Zutaten dazugeben und Stufe 5 ca. 30 Sek. verrühren.

    Die Kosistenz sollte sehr zäh fließend sein. Falls sie zu fest ist, evtl. Wasser dazugeben.

    Ca. 20 Min. Ruhen lassen.

  2. In der Zwischenzeit in einem großen Topf Wasser kochen und Salz hineingeben.

    Den Spätzleteig mit Hilfe eines Spätzleschabe-Brettes oder ähnl. in das kochende Wasser schaben. Nach ein paar Minuten herausfischen und in einem Sieb abtropfen lassen.

    Fertig.

  3. Ich esse diese Spätzle am liebsten in Olivenöl mit Sonnenblumenkernen und Knoblauch angebraten. Gern auch mit etwas Parmesan bestreut. Hmmm!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Vielen Dank! Habe sie heute

    Verfasst von janeholz am 21. Mai 2015 - 00:45.

    Vielen Dank! Habe sie heute mal wieder gekocht und ein paar Fotos dazu gemacht. Waren wieder sehr lecker tmrc_emoticons.)  Ich würde mich freuen, wenn sie mitteilen würden, wie sie ihnen geschmeckt haben!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich echt toll an.

    Verfasst von Oma Wetterwachs am 8. Mai 2015 - 11:52.

    Das hört sich echt toll an. Dein Rezept werde ich ausprobieren. Ich liebe Wildkräuter......

    Viele Grüße

    Oma Wetterwachs

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können