3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Zucchinipuffer mit Haselnüssen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Portion/en

für die Puffer

  • 500 g kleine, feste Zucchini
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • 2 Stück kleine, rote Zwiebeln, oder eine Große
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 2 Stück Ei
  • 100 g Mehl
  • 2-3 EL Semmelbrösel
  • 80 g Haselnüsse
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • Ghee oder Öl zum Braten

für den Joghurtdip

  • 150 g Joghurt
  • 1-2 EL Schmand
  • 1 Stück Schale von einer Biolimette, Mit der Reibe oder dem Zestenreißer abgerieben
  • 1 TL Honig
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
5

Zubereitung

  1. Zuerst die Nüsse auf Stufe 8 Zerkleinern. Wer die Semmelbrösel selbst macht, kann vorher im Thermomix eine alte Semmel zerkleinern und dann die Nüsse dazugeben. Die Nüsse können ganz fein vermahlen werden, oder auch etwas gröber gelassen werden - je nach Geschmack. Semmelbrösel und Nüsse in eine nicht zu kleine Schüssel umfüllen. Thermomix nicht spülen.

    Die Zucchini, den Zitronensaft und das Salz in den Mixtopf geben, auf Stufe 5 für 5 Sekunden zerkleinern. Zucchini in ein Sieb zum Abtropfen geben. Mixtopf nicht spülen.

    Die Zwiebeln und den Knoblauch in den Mixtopf geben, auf Stufe 5 für 3-4Sekunden zerkleinern, nach unten schieben, das Öl zugeben und auf Varomastufe für 3 Minuten andünsten.

    Zucchini fest ausdrücken, sie sollten ca. 10 min. gezogen haben und zusammen mit allen Zutaten für die Puffer in den Mixtopf geben. Auf Stufe 4Counter-clockwise operation verrühren, bis alle Zutaten vermengt sind, mit dem Spatel nochmal den Rand umfahren, dass alles drin ist.

    Die Ganze Masse in die Schüssel füllen, in der vorher die Nüsse und Brösel waren. Den Mixtopf mit heißem Wasser ausspülen und abtropfen lassen.

     

  2. Für die Puffer ein wenig Fett in eine beschichtete Pfanne geben und mit dem Esslöffel kleine Häufchen in das heiße Fett geben, etwas flachdrücken und Portionsweise kleine Pfannkuchen braten. Die fertigen Puffer auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  3. Während die Puffer braten noch schnell alle Zutaten für den Joghurtdip in den Mixtopf geben und auf Stufe 3 für eine Minute verrühren.

10
11

Tipp

Das Rezept stammt aus dem Buch "Kräuter & Gewürze - das Kochbuch" aus dem Verlag G&U. Dort ist es für 2 Personen angegeben, die von mir zubereitete und hier angegebene Menge reicht aber bequem für 3 Esser oder auch für zwei Erwachsene und zwei (nicht zu große Kinder).


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare