3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Aprikosen-Ingwer-Chutney


Drucken:
4

Zutaten

5 Glas/Gläser

Chutney

  • 1000 g Aprikosen
  • 200 g brauner Zucker
  • 40 g frischer Ingwer
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Stück Zwiebel, mittelgroß
  • 1/2 TL Zimt, gemahlen
  • 1/2 TL Kardamom, gemahlen
  • 2 TL Meersalz
  • 1/8 Liter Weißweinessig
  • 10 Esslöffel Feigenessig, (optional, sonst einfach entsprechend mehr Weißweinessig benutzen)
  • 1/2 TL Kurkuma, gemahlen
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Wenn du einen Thermomix® TM6 Messbecher in deinem Thermomix® TM5 nutzt:
      Zum Garen (Simmern) bei Temperaturen von 95°C/200°F oder darüber sollte immer der Gareinsatz anstelle des TM6-Messbechers verwendet werden, da der TM6-Messbecher fest im Deckel sitzt. Der Gareinsatz liegt lose auf dem Deckel auf, ist dampfdurchlässig und verhindert außerdem, dass Lebensmittel aus dem Mixtopf spritzen.
5

Zubereitung

    Dieses Chutney ist einfach gemacht und schmeckt fantastisch zu allen asiatisch angehauchten Gerichten.
  1. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer schälen und in den Thermomix füllen. 6 Sekunden bei Stufe 5 zerkleinern. 1 TL Salz, Weißweinessig, Kurkuma dazu geben.

    Aprikosen waschen, abtrocknen, entkernen und würfeln. Zu den restlichen Zutaten in den Topf geben und 10 Minuten, Varoma, Stufe 2 garen.

    Dann Zucker, Zimt, Kardamom, das restliche Salz und den Feigenessig dazu geben und 20 Minuten bei 90 Grad, Stufe 2 einkochen.

    Randvoll in heiß ausgespülte Gläser füllen und fest verschließen. Gläser 10 Minuten auf den Kopf stellen, damit die Deckel auch sterilisiert werden.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Wer das Ganze schärfer mag, kann die Ingwermenge verdoppeln und/oder eine kleine scharfe Chilischote zusammen mit Zwiebel, Knoblauch und Ingwer zerkleinern und mitkochen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich versteh gar nicht, warum man in zwei Schritten...

    Verfasst von CookingCandy am 11. Mai 2019 - 16:02.

    Ich versteh gar nicht, warum man in zwei Schritten kocht. Hab ich auch zu spät gesehen und einfach alles zusammengeschmissen und jetzt kocht es vor sich hin Wink . Mal sehen, wie es wird. Sterne vergebe ich nach dem Probieren...

    Wenn du wissen willst, wer du warst, dann schau, wer du bist. Wenn du wissen willst, wer du sein wirst, dann schau, was du tust.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! das Chutney ist super,

    Verfasst von Bedi1980 am 12. Juli 2016 - 19:45.

    Hallo!

    das Chutney ist super, nur habe ich die Essigmenge halbiert! von mir gibts 4 super Sterne!

     

    Lg Bedi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können