3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Nuss-Bolognese - glutenfrei vegan


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Nüsse nach Belieben bzw. Allergie

  • 160 g Nuss-Mischung - z.B. Mandeln, Walnüsse, Cashew-Kerne, Haselnüsse - oder aber auch Macadamias und Paranüsse
  • 80 g Zwiebel(n)
  • 2 Knoblauch-Zehen
  • 15 g Olivenöl
  • 2 Dosen stückige Tomaten
  • 2 EL gehackte Kräuter ~ Oregano und Thymian ......ALTERNATIV : italienische Kräutermischung
  • 30 g Tomatenmark oder Ajvar
  • je 1/2 bis 1 TL Salz und frisch gem. Pfeffer
  • nach Belieben: Chilipulver

OPTIONAL

  • 100 g Karotten
  • 50 g Sellerie
  • 100 g heißes Wasser aus dem Wasserkocher
  • 6
    25min
    Zubereitung 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Die Sauce lässt sich gut auf Vorrat herstellen und einfrieren
  1. Trockener Mixtopf!

     

    Nüsse nach Belieben zusammenstellen. Die Hälfte der Menge einwiegen, MB in den Deckel und 

     

    3 sec. / Stufe 5   zerkleinern. Zweite Hälfte der Nüsse einfüllen und alles zusammen

     

    5 sec. / Stufe 5    zerkleinern. Vllt sind Ihnen die großen Stückchen noch zu groß - dann legen Sie noch eine Sekunde nach. 

    Nüsse OHNE FETT  

     

    9 min / Varoma /  Stufe 1    vorrösten und anschließend in einer Schüssel bereitstellen.

     

    Zwiebeln und Knoblauchzehen in den Closed lid und auf zwei Mal jeweils 

     

    2 - 3 sec. / Stufe 5  zerkleinern, nach dem ersten Mal öffnen und die entfleuchten Zwiebelchen nach unten zum Messer schieben und wiederholen. 

     

    Öl einwiegen und 

     

    3 min  / 120° C / Stufe 1  andünsten. 

     

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

     

    OPTIONAL nun Karotten in ca. 5 cm langen Stücken und Sellerie -ebenfalls in Karotten-Stück - Größe geschnitten zugeben, MB aufsetzen und nochmals 

     

    4 - 5 sec. / Stufe 5  zerkleinern.  Für das Mehr an Masse nun noch das (heiße) Wasser einwiegen. 

     

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

     

    Tomaten, Kräuter, Tomatenmark oder Ajvar, Pfeffer und Salz - evtl. noch Chili - und die Nüsse hinzu, mit dem Spatel alles etwas von Hand unterrühren, Garkörbchen als Spritzschutz aufsetzen und 

     

    15 min. / 100° C / Counter-clockwise operation / Stufe  1   köcheln. 

     

    Abschmecken, ob noch etwas hinzu muss und servieren. 

     

    Auf die OPTIONALE Zugabe von Karotten und Sellerie hat mich Schokorosine hingewiesen. Getestet - und für gut befunden. DANKE für die Mithilfe :*

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dies ist das Rezept des Tages 02.03.16  aus dem CK - user "Margie_S". Da wir so viele Allergene zu berücksichtigen haben, freue ich mich immer über schnelle und einfache Gerichte, die auch noch so super gut schmecken!

An Nüssen hatte ich je 40 g Macadamia, Cashews, Wal- und Haselnüsse. 

In den Bewertungen des Original-Rezeptes schrieb eine Userin, sie habe eine Fertig-Nussmischung aus dem Bio-Markt verwendet. 

 

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Interessanter Benutzername: Klasse Nutzername ...

    Verfasst von flipper1967 am 22. Februar 2018 - 10:56.

    Interessanter Benutzername: Klasse Nutzername Wink Vielen Dank für Ihr Feedback! Freue mich

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieses Rezept ist wirklich lecker. Ich habe direkt...

    Verfasst von Interessanter Benutzername am 21. Februar 2018 - 20:36.

    Dieses Rezept ist wirklich lecker. Ich habe direkt noch eine zweite Portion gemacht und sie eingeweckt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • dag0617: Hallo - klasse, dass die Soße bei Ihnen...

    Verfasst von flipper1967 am 30. Oktober 2017 - 20:00.

    dag0617: Hallo - klasse, dass die Soße bei Ihnen Beiden ankommt! Wir lieben sie auch
    Für einen Schulausflug unseres Sohnes habe ich größere Marmeladen-Gläser und die dazugehörigen Deckel (die Gläser waren vorher in der Spülmaschine, die Deckel von Hand gesäubert) mit kochendem Wasser gefüllt, während die Bolognese kochte. Als die Kochzeit vorüber war, heißes Wasser aus Gläsern und Deckeln ausgekippt. Dann die Sauce so heiß wie möglich mittels Trichter einfüllen und verschließen. Glas - wie beim Kochen von Marmelade auch - für ca. 5 min. auf den Deckel stellen, danach umdrehen und komplett erkalten lassen. Kühl im Keller oder einer kühlen Speisekammer lagern - die Gläser müssen NICHT in den Kühlschrank.
    Unsere Gläser halten schon mal 6 Monate!
    So koche ich all meine Soßen ein, auch Paprika-Sugo, Ajvar.
    Man muss nur darauf achten, dass die Ränder sauber sind - auch bei herzhaften Saußen, nicht nur bei Marmelade. Sollte mal etwas kleckern, nehme ich ein Stückchen feuchtes ZEWA und wische es weg.
    Gutes Einkochen - und Danke für Ihr Feedback!

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Sauce ist super lecker. Meine vegane Tochter...

    Verfasst von dag0617 am 30. Oktober 2017 - 18:54.

    Die Sauce ist super lecker. Meine vegane Tochter findet das auch. Ich würde das gerne auf Vorrat kochen, hat jemand das schon eingeweckt und wenn ja wie?
    Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hej  Schülie, das finden wir

    Verfasst von flipper1967 am 16. Juni 2016 - 20:21.

    Hej  Schülie, das finden wir auch tmrc_emoticons.;)  

    Meiner Freundin (einzige Vegetarierin in der Familie) fülle ich es immer heiß in Weck-Gläser ab. Hält kühl gelagert auch einige Zeit. 

    Danke für das Feedback :*

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sooooo lecker❤

    Verfasst von Schülie am 16. Juni 2016 - 20:04.

    Sooooo lecker❤

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • perfekt! Ich hatte dazu

    Verfasst von annemamo am 16. April 2016 - 15:20.

    perfekt! Ich hatte dazu Zucchinibandnudeln, oberlecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Schokorosine , da waren

    Verfasst von flipper1967 am 18. März 2016 - 22:04.

    Hallo Schokorosine , da waren so viele gute Bewertungen bei CK - alle habe ich nicht gelesen. Aber da ich mir das Rezept für morgen vorgenommen habe, probiere ich das auch gleich mal aus. Danke für den TIPP - das nehme ich dann mal mit auf. 

    So lecker kann fleischlos sein! Vor allem hält die Nussbolognese viel länger satt. Kalt habe ich sie dann noch als Aufstrich auf getoastetem gf Brot gegessen - funktioniert auch super gut!

     

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, hab die Nussbolognese

    Verfasst von Schokorosine am 18. März 2016 - 21:40.

    Hallo,

    hab die Nussbolognese heute gekocht mit Mandeln und Haselnüssen, allerdings hab ich diese nicht im TM angeröstet sondern in der Pfanne, weil ich mir nicht sicher war ob das auf der kleinen Fläche auch so schön anröstet wie in der Pfanne. Außerdem hab ich wie bei CK in einem Kommentar bemerkt noch 100 g Karotten , 1 Stück Knollensellerie mit rein und mit den den Zwiebeln kleingehackt und dann später noch ein bisschen Flüssigkeit dazu.  Ich fands hammerlecker und meine Fleischesser meinten auch: "Mmmh lecker".

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hej  Ideenköchin , ich hatte

    Verfasst von flipper1967 am 4. März 2016 - 21:07.

    Hej  Ideenköchin , ich hatte meine vegetarische/vegane Bolognese meist mit Karotten gekocht. War auch gut, aber die hier  von "Margie_S" ist so lecker! Ich habe sie heute gleich nochmal gekocht tmrc_emoticons.)  Dass man Dosen-Tomaten verwendet, ist nicht unbedingt schlecht, finde ich. Denn oftmals fehlt den frischen Früchten das Aroma. 

    Hat das mit den Nüssen auch geklappt? Normalerweise röste ich dann schon in der Pfanne, aber mir war gestern der Aufwand - rin in den TM, raus aus dem TM ...rin in die Pfanne, raus aus der Pfanne ....zwischenlagern ...... rin in den TM  - einfach zu groß ....manchmal muss es einfach schneller gehen  Big Smile   

    Danke für die Sternchen, das Lob gebührt ja "Margie_S" für diese geniale Soße!! 

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nachdem ich das Rezept auch

    Verfasst von Ideenköchin am 4. März 2016 - 20:47.

    Nachdem ich das Rezept auch schon bei CK gesehen habe, habe ich heute mal hier gestöbert und mich sehr gefreut, dass es für den Thermomix umgeschrieben wurde. Für 3 Pers. habe ich eine Mischung von etwa 40 g Walnüssen und etwa 80 g Cashewnüssen aus der Dose genommen. Tomaten hatte ich nur als  Tetrapack (500ml) da.... Ansonsten bin ich anteilmäßig nach Rezept vorgegangen. Das Ergebnis war, kurz gesagt, perfekt!!! Die Konsistenz kommt einer herkömmlichen Hackfleischsauce schon sehr nah. Wirklich sehr lecker! Vielen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können