3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Allgäuer Bergkäse-Kräuter-Flädle als Suppeneinlage


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Allgäuer Bergkäse-Kräuter-Flädle als Suppeneinlage

  • 50 Gramm Bergkäse, in Stücken
  • 2 Zweige Petersilie, frisch
  • 150 Gramm Mehl Type 405
  • 200 Gramm Milch
  • 2 Eier
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, frisch gemahlen, nach Geschmack
  • etwas Rapsöl, zum Ausbacken für die Pfanne
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM6 image
      Rezept erstellt für
      TM6
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
    • Appliance TM31 image
      Rezept erstellt für
      TM31
5

Zubereitung

    Allgäuer Berkäse-Kräuter-Flädle
  1. 1. Berkäse und Petersilie in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 8 hacken/reiben.

    2. Alle restlichen Zutaten (außer Rapsöl) dazugeben und 20 Sek./Stufe 4 verrühren.
    Den Teig ca. 10 Minuten ruhen lassen.

    3. In einer Pfanne mit etwas Rapsöl bei mittlerer Hitze dünne Pfannkuchen ausbacken und auskühlen lassen.

    4. Die Pfannkuchen zusammenrollen und die Rollen in dünne Scheiben (Flädle) schneiden.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Flädle schmecken wunderbar in selber hergestellter und gekochter Rinderbrühe.

Je länger der Bergkäse gereift ist, umso intensiver ist der Käsegeschmack der Flädle. Meine Empfehlung: mind. 6 Monate gereift und als Allgäuer muss es selbstverständlich ein Allgäuer Bergkäse sein.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare