3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kartoffel-Gemüse-Cremesuppe


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

Zutaten

  • 500 g kräftige Rinderbrühe
  • 1 große Möhre, gewürfelt
  • 3-4 große Kartoffeln, gewürfelt
  • 1/2 Stange Porree, in Scheiben
  • 1 Stück Sellerie, gewürfelt
  • 1/2 Petersilienwurzel, fein gewürfelt
  • 10 Rosenkohlröschen, geputzt und halbiert
  • 50 g Sahne
  • Bunter Pfeffer, aus der Mühle, nach Geschmack
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Rinderbrühe in den Mixtopf Closed lid geben, 1-2 Hände voll vom gewürfelten Gemüse/Kartoffelgemisch in den Varoma, Rest in die BrüheClosed lid geben. Deckel und Varoma mir Gemüse aufsetzten.

    18 Minuten / Varoma / Stufe 1 garen

  2. Varoma beseite stellen, Sahne in den Mixtopf Closed lid , 10 Sek. Stufe 10 pürieren.

  3. Gemüse aus dem Varoma in den Mixtopf Closed lid, Messbecher aufsetzten, Stufe 2 Counter-clockwise operation 10 Sek verrühren.

  4. Zum Schluß abschmecken, evtl. nachwürzen und auf jeden Fall bunten Pfeffer frisch gemahlen zugeben.

    fertig

  5. Evtl. noch etwas Brühe hinzufügen, falls die Suppe zu breiig ist.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Natürlich kann man auch andere Gemüsesorten im Varoma mitgaren. Das hat den Vorteil, dass man Gemüsesorten, die nicht jeder mag, extra servieren kann. (Eine meiner Töchter mag z.B. keinen Rosenkohl. Den rühre ich dann nicht im Mixtopf mit ein, sondern gebe ihn zum Schluß mit auf die Teller derer, die ihn mögen.)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare