Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Möhreneintopft


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Möhreneintopf

  • 750 g Karotten
  • 750 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 75 g Butter
  • 1 Zwiebel
  • 0,75 Liter Brühe, Gemüse oder Fleischbrühe
  • 4 Stück Mettwürsten, in Scheiben
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Petersilie
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln abziehen, in den Closed lid geben und 5 sec auf Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spartel nach unten schieben und die Butter dazu geben und 1 1/2 Min Varoma Stufe 1. einstellen.

  2. Die Möhren putzen, schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Die Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden. Dazu geben und ca 1 Min mit dünsten - Varoma Counter-clockwise operation Stufe Gentle stir setting einstellen.

  3. 750 g Wasser  im Closed lid einwiegen und Brühpulver dazu. Das Gemüse 20 Minuten kochen, 100°C Counter-clockwise operation Stufe Gentle stir setting einstellen, nach 10 Minuten die Wurst in Scheiben schneiden, dazu geben und den Eintopf fertig schmoren.

  4. Den Eintopf mit Salz, Pfeffer und einer prise Muskat abschmecken anschließend mit Petersilie garnieren.

    FERTIG

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann es auch ohne Würstchen zubereiten oder pürieren für die ganz kleinen !!!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mmh- den gibt es heute wieder mal bei uns Lecker

    Verfasst von ArnesundTorges Mama am 22. April 2017 - 06:33.

    Mmh- den gibt es heute wieder mal bei uns. Lecker!Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt sehr gut, allerdings

    Verfasst von ArnesundTorges Mama am 22. Juli 2016 - 15:52.

    Schmeckt sehr gut, allerdings haben wir auch mit den Mengenangaben geschummelt.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rezept liest sich gut. Werde

    Verfasst von ArnesundTorges Mama am 9. Juli 2016 - 14:14.

    Rezept liest sich gut. Werde es nachher mal ausprobieren, allerdings mit weniger an Menge.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Aber super lecker.

    Verfasst von Didi168 am 8. Juli 2016 - 15:48.

    Aber super lecker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So Thermi ist fleißig am

    Verfasst von Didi168 am 8. Juli 2016 - 15:38.

    So Thermi ist fleißig am brödeln. Bin gespannt. Nur eine Sache im Vorfeld ich glaube die Mengenrabatte ist echt ein bisschen zu viel. Der Closed lid ist bis Oberkante voll

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach hergestellt und

    Verfasst von Kathrins Welt am 20. Juni 2016 - 13:41.

    Einfach hergestellt und schmeckt!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Habe insgesamt

    Verfasst von janin.zink am 25. Januar 2016 - 14:41.

    Sehr lecker! Habe insgesamt weniger Karotten und Kartoffeln genommen. Zusammen ca. 1000 g und die restlichen Mengen etwas angepasst. Das Gericht ist einfach und schnell gemacht und schmeckt wirklich sehr lecker. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können