3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Süßkartoffel-Kokos-Suppe


Drucken:
4

Zutaten

  • 200 g Süßkartoffeln, geschält, in groben Stücken
  • 1 Möhre, geschält, in Dritteln
  • 1 Schalotte
  • 5 g Ingwer, geschält, in Stücken
  • 1 TL Olivenöl
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer
  • Saft von einer halben Orange
  • Kreuzkümmel
  • 1 EL Mandelstifte
  • 50 g Physalis, (Kapstachelbeeren, nicht zwingend notwendig aber interessant)
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Süßkartoffeln, Möhre, Schalotte und Ingwer in den Mixtopf geben und 5-6 Sekunden/Stufe 5-6 schreddern. 1TL Olivenöl dazugeben, kurz auf Stufe 3 verrühren und 2min/Stufe1/Varoma dünsten. 350ml Gemüsebrühe und 50ml Kokosmilch dazugeben, 15min/Stufe1/Varoma einstellen. Wenn die Suppe kocht, auf 100° zurückstellen. In der Zeit die Mandelstifte ohne Fett in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten und beiseite stellen. Die Physalis halbieren oder vierteln.

    Alles auf Stufe 8-9 pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Orangensaft und Kreuzkümmel (sparsam dosieren!) würzen und auf Stufe 4-5 verrühren. Abschmecken.

    Zum Servieren die Physalis in die Suppe geben und mit gerösteten Mandeln bestreuen.

    Saulecker!

    Zu den Physalis: Ich habe mir eine davon geviertelt, als Deko, und den Rest so gegessen. Die Stücke, die ich in der Suppe hatte, fand ich geschmacklich interessant, weiß aber nicht, ob ich die ganze Suppe voll davon haben wollte.

    Zu der Menge: Es ist eine dicke Suppenschüssel voll, also ein Hauptgericht für eine Person. Mit einem Salat dazu reicht es für 2, als Vorsuppe für 4. Dann die Mandelmenge entsprechend erhöhen.

    Dies ist ein Rezept aus der "Detox-Kur" in der aktuellen Ausgabe einer großen Deutschen Frauenzeitschrift.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ok. Doppelte Menge geht auch.

    Verfasst von Catandy am 23. Februar 2018 - 20:26.

    Ok. Doppelte Menge geht auch.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckere Suppe. Habe den

    Verfasst von Liv_90 am 13. Oktober 2015 - 16:35.

    Sehr leckere Suppe. Habe den Ingwer etwas reduziert und dafür ein paar Chilliflocken dazu gegeben. Physalis und Mandelstifte habe ich auch weggelassen, dann lässt sich die Suppe auch richtig schnell zubereiten. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker und flott zu machen!

    Verfasst von nzuckerschnecke am 14. Juli 2014 - 21:09.

    Lecker und flott zu machen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die Suppe gestern

    Verfasst von Amisunset am 26. Februar 2014 - 00:06.

    Ich habe die Suppe gestern gekocht. Sie hat sehr gut geschmeckt. Vielen Dank fuer das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wunderbare Suppe. Gab es St.

    Verfasst von josie am 24. Dezember 2012 - 15:39.

    Wunderbare Suppe. Gab es St. Martin zur Martinsgans und morgen zum Weihnachtsessen wieder. Ein Genuss!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wunderbar exotisch! Was für

    Verfasst von Jannine Bothner am 17. Februar 2012 - 15:36.

    Wunderbar exotisch! Was für eine Köstlichkeit! Diese Suppe werde ich mit Sicherheit immer wieder kochen. Wir fanden die Dosierung des Ingwers genau richtig. Auch die Angabe über die Portionsgrösse stimmt. Wr haben die "Deko" in Form von Mandeln und Physalis weggelassen, da es eine Alltagssuppe war. War auch ohne Deko super. Vielen Dank fürs einstellen!

    Jannine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr kreatives Rezept, jedoch

    Verfasst von Zaritin am 16. Februar 2011 - 21:42.

    Sehr kreatives Rezept, jedoch war der Ingwer für meinen Geschmack überdosiert. Würde ich beim nächsten mal unbedingt reduzieren, da die Suppe sonst zu stark nach Ingwer schmeckt und zu scharf ist. Aber ansonsten tolle Anregung.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können