3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

wärmende Möhreningwersuppe


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 1000 g Möhren in groben Stücken (falls man nicht genug Möhren da hat kann man das Kilo auch mit Kartoffel, Kürbis, Sellerie... auffüllen)
  • 1 Zwiebel
  • 25 g Ingwer
  • 30 g Butter
  • 1 getrocknete Chili, schote
  • je eine Prise Salz, Pfeffer und Muskat
  • 300 g Orangensaft
  • 500 g Wasser
  • ein Gemüsebrühwürfel
  • ein Becher Sahne
  • 6
    12min
    Zubereitung 12min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Möhren, Zwiebel und Ingwer 10sec/ Stufe 6 zerkleinern.

    Danach Butter dazu und 6min/Varoma/Stufe 2 anschwitzen.

    Restliche Zutaten (außer Sahne) dazu geben und 17min/100°C/Stufe2 weich kochen.

    Danach nochmal richtig duchpürieren 15sec/Stufe 10

    Sahne zugeben und unterrühren 10sec/Stufe 7

    Schöne wärmende Suppe für kalte Abende.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe nur 200 g O-Saft

    Verfasst von Inra am 28. Februar 2013 - 23:20.

    Ich habe nur 200 g O-Saft genommen, so war es für meinen Geschmack genau richtig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dein Rezept hat mich gleich

    Verfasst von mysch72 am 16. März 2011 - 20:46.

    Dein Rezept hat mich gleich begeistert.Wir sind nämlich alle krank und so eine Suppe wäre für uns bestimmt das Richtige.

    Nur diese 1000g Möhren + andere Zutaten waren für den Topf ein wenig zu viel.Beim Kochen ist ganz viel rausgekommen.Das Durchpürieren im Finale war -auch durch die Menge - sehr schwer.

    Sonst schmeckt die Suppe lecker,nur nächstes mal werde ich die Mengen reduzieren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können