3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Ankes Möhrensalat


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Ankes Möhrensalat

  • 1000 Gramm Möhren, in Stücke geschnitten
  • 100 Gramm Datteln, entsteint
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 250 Gramm Naturjoghurt
  • 40 Gramm Honig
  • 50 Gramm Orangensaft
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
5

Zubereitung

  1. Die Möhren in den Mixtopf geschlossen geben und 3 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.


    Umfüllen


    Nun die Datteln und den Knoblauch in den Mixtopf geschlossen und 5 Sekunden Stufe 7 zerkleinern. Nach unten schieben.


    Den Joghurt, den Honig, den Orangensaft sowie die Gewürze hinzugeben und alles 10 Sekunden auf Stufe 4 verrühren.


    Das Dressing über die Möhren geben und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das ziehen lassen des Salates unbedingt beachten, nur so wird er richtig lecker und saftig.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr ,sehr lecker und fruchtig! Hat das gewisse...

    Verfasst von engelute am 19. Juli 2017 - 21:02.

    Sehr ,sehr lecker und fruchtig! Hat das gewisse Extra! Schnell gemacht!

    Liebe Grüsse  sendet euch Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker!

    Verfasst von Babsy1 am 1. August 2015 - 23:17.

    Lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lecker!

    Verfasst von SanRo am 4. Februar 2015 - 14:23.

    lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe frische Datteln

    Verfasst von kölsch kaos am 6. Januar 2015 - 09:57.

    Ich habe frische Datteln verwendet, das war keine so gute Idee. Die Datteln waren nach dem zerkleinern zu matschig. Würde nächstes Mal die festeren aus dem Supermarkt nehmen oder per Hand in kleine Würfel schneiden. Auch die Möhren sind uns für Rohkost noch zu grob, hab nochmal 3 Sekunden für`s zerkelinern zugegeben. Die Soße habe ich ohne Knoblauch gemacht und die war sehr lecker.  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für die Sterne

    Verfasst von AnkeM am 4. Juli 2014 - 11:57.

    Vielen Dank für die Sterne und die Bewertung Coxy.

     

    Knoblauch ist ja immer geschmackssache tmrc_emoticons.;)  Man kann ihn auch ganz weglassen. Meine Zehe war allerdings eher klein bis Mittelgroß.

     

    Grüße Anke

    -In jedem dicken Mädchen steckt ein dünnes und ganz viel Schokolade-

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Habe dein Rezept

    Verfasst von Coxy am 3. Juli 2014 - 02:08.

    Sehr lecker!

    Habe dein Rezept ausprobiert und es ist wirklich sehr lecker, vielleicht etwas knobilastig, aber vielleicht war meine Knoblauchzehe zu gross?!

    Sehr schöne Beilage zu gegrilltem Fleisch.

    Danke, Coxy

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt sehr interessant -

    Verfasst von Frau Böller am 13. Juni 2014 - 23:01.

    Klingt sehr interessant - wird schnellstmöglich getestet! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können