3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Auberginen-Caponata


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 30-50 g Pinienkerne
  • 30-50 g Rosinen (optional)
  • 500 g Auberginen, in Würfel geschnitten (1 cm)
  • 1 große Zwiebel, halbiert
  • 3-4 Stangen Sellerie mit Grün, in feine Streifen geschnitten
  • 1 Zucchini, gelb oder grün, in größere Würfel geschnitten (2 cm)
  • 1 rote Paprika, in feine Streifen geschnitten
  • 300 g Tomaten frisch oder 200 g aus Dose, gehäutet, in Stücken
  • 1-2 Esslöffel Kapern, eingelegt, abgetropft, ggf. abspülen
  • 3 Esslöffel Rotweinessig oder Sherry-Essig
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 4 Esslöffel grüne Oliven, entkernt, ganz oder halbiert
  • Olivenöl oder Kokosöl
  • Salz und Pfeffer
5

Zubereitung

    Vorbereiten
  1. Auberginenwürfel salzen und zum Abtropfen in ein Sieb legen.

    Gemüse waschen und schneiden.

    Pinienkerne in der Pfanne anrösten und umfüllen. Rosinen in warmem Wasser einweichen.

    Den Zucker im Essig einrühren und auflösen.

     

     

     

  2. im Thermomix
  3. Halbierte Zwiebel Closed lid 4 Sek Stufe 5 zerkleinern, feingeschnittene Sellerie und 2 EL  Öl dazu, 3 min 100 Grad Stufe 1 Counter-clockwise operation. Paprika dazu, 5 Minuten Stufe 1 100 Grad Counter-clockwise operation.

    Tomaten und Zucchini dazu, Varoma 100 Grad, Stufe 1-2 Counter-clockwise operation 10 min.

    Essig und Zucker, Salzm, Kapern, Oliven, Pinienkerne dazu, weitere 3 Min Varoma 100 Grad Stufe 1-2 Counter-clockwise operation

    Abschmecken, ggf. noch 1,2  Minuten weitergaren.

    In Schüssel umfüllen.

     

  4. Pfanne
  5. Auberginenwürfel abspülen und abtrocknen. In 2 Portionen in Öl anbraten, bis sie leicht braun und gar sind. Auf Küchenkrepp legen.

    Zu dem anderen Gemüse in die Schüssel füllen. Abdecken und ziehen lassen. Lauwarm servieren oder kühlstellen. Vor dem Servieren mit Pfeffer und weißem Essig abschmecken.

     

10
11

Tipp

Das Gericht kann sehr gut am Tag vorher vorbereitet werden.

Um eine größere Menge zu machen, würde ich 1 kg Auberginen nehmen statt nur 500 g.
Die Rosinen gehören nicht zum Original-Rezept. Ich finde dieses süße Element allerdings sehr lecker dazu.

In manchen Original-Rezepten fügt man auch 2 EL Tomatenmark dazu. Ich habe es ausprobiert, ist geschmacklich gut, aber es färbt alles Gemüse rot und das finde ich nicht ansprechend.

Falls ihr keine Pinienkerne habt, kann man auch Mandeln (am besten gestiftelt) nehmen.

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke für die Kommentare

    Verfasst von WolkeBerlin am 17. April 2016 - 12:48.

    Danke für die Kommentare tmrc_emoticons.D

    WolkeBerlin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für dieses tolle

    Verfasst von Ariam 2016 am 13. April 2016 - 11:29.

    Danke für dieses tolle Rezept! Obwohl ich nur einen Teil des Gemüses im Hause hatte (habe letzten Endes nur Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten, Paprika und Auberginen verwendet), kam das Geschmackserlebnis sehr nah an die Caponata bei unserem Lieblingsitaliener heran.

    Pinienkerne und Rosinen gehören für mich auf jeden Fall dazu. Ich habe das Ganze etwas länger köcheln lassen und die Auberginen ziemlich lange angebraten, so war es perfekt. Besonders gelungen fand ich den Trick, den Zucker im Essig aufzulösen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Spitze! Habe die Caponata

    Verfasst von suse123 am 17. November 2015 - 10:20.

    Spitze! Habe die Caponata gerade fertiggestellt, probiert und für sehr! gut befunden. Schmeckt echt sizilianisch! Habe das Rezept allerdings etwas abgewandelt und nur 2 große Auberginen und 5 Stangen Sellerie genommen und Tomatenmark beigegeben; top!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • dankeschön!!

    Verfasst von WolkeBerlin am 19. März 2014 - 15:53.

    tmrc_emoticons.) dankeschön!!

    WolkeBerlin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Berliner Wolke, sehr

    Verfasst von farawaygh am 19. März 2014 - 11:56.

    Hallo Berliner Wolke,

    sehr lecker, haben es nachgekocht und weil wir gerne warm essen war es bei uns auch sehr warm. Mit Nudeln, und ein super Geschmackserlebnis, obwohl ich kein Sellerie im Hause hatte. Auch mit den Rosinen, köstlich und gibt es bald mal wieder.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können