Du befindest dich hier:


1 Dhal

3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Dhal


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 250 g rote Linsen, (gewaschen)
  • 3 cm frischen Ingwer
  • 1 große Zwiebel geviertelt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Oel
  • 2 Lorbeerblaetter (hab ich weggelassen)
  • 1 Stange Zimt (oder 1 TL gemahlenen Zimt)
  • 2 TL Kurkuma, (Gelbwurz)
  • 1 TL gemahlenen Kreuzkuemmel
  • 1/2 TL Garam Masala
  • 1/2 TL Chili, Flocken (nach Geschmack)
  • 1,5 TL Salz
  • 2 gehackte Tomaten
  • 1 EL gehackte Korianderblaetter zum garnieren (wer’s mag)
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Knoblauch, Zwiebeln und Ingwer auf das laufende Messer fallen lassen (Stufe 7)

    Mit dem Spatel nach unten schieben

    2 TL Oel zufuegen

    6 min / 100° / Stufe 2

    Mit dem Spatel nach unten schieben

    Gewuerze zufuegen

    5 min / 90°  / Stufe 2 (Messbecher drauf)

    Tomaten zufuegen

    2 min / 90° / Stufe 1 Linkslauf

    Linsen und 500g Wasser zufuegen

    Messbecher weglassen

    15 – 20 min / 90° / Ruehrstufe / Linkslauf

    Ab und zu Schaum entfernen

    Bei Bedarf Stufe 5 / 10-15 sec mixen (je nach Gusto)

     

     

     

    Anmerkung:

    Das Rezept habe ich aus einem australischen Blog und stammt im Original wohl aus dem indischen Thermomix Kochbuch, das es in UK und Australien gibt.

    Im Original werden „normale“ Linse verwendet, diese dauern aber wesentlich laenger. Mit roten Linsen (und der zugehoerigen Wassermenge) muss man ein bisschen experimentieren bis man seine „Lieblings-Bissfestigkeit“ erreicht hat.

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Richtig lecker und

    Verfasst von 123Holger am 21. August 2016 - 19:40.

    Richtig lecker und authentisch indischer Geschmack tmrc_emoticons.) dazu gibt's plain Naan  Cooking 10

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat wirklich sehr gut

    Verfasst von Xexxa am 18. September 2015 - 21:07.

    Hat wirklich sehr gut geschmeckt!

    Ich hatte vor vielen Jahren einmal dieses Linsengericht immer wieder in einem indischen Restaurant gegessen und habe immer nach dem Rezept gesucht. Dort waren sie aber etwas öliger - hier ist es gesünder/fettärmer.

    Ich habe die normalen braunen Tellerlinsen dazu verwendet und sie nicht vorher eingeweicht. Für mich perfekt - so zwischen bissfest und weich - waren sie nach ca. 45 bis 50 Minuten.

    Die Speise ist sehr würzig - das muss man mögen. Wer indisches Essen mag, mag bestimmt auch dieses Gericht. Ich habe dazu Basmati-Reis serviert mit einem Klacks Saure Sahne/Schmand darauf. Man kann es auch mit indischem Brot oder Fladenbrot etc. gut essen.

    Vielen Dank fürs Einstellen!

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hoi Rikele,   hattest du die

    Verfasst von der Thermonator am 5. April 2011 - 18:09.

    Hoi Rikele,

     

    hattest du die gleiche Menge?

    Wie lang war deine Garzeit 30 oder 40 min? Fuer mich waeren sie dann wahscheinlich zu durchgekocht. Aber wie gesagt da muss man ein bisschen experimentieren bis man "seine" Garstufe erreicht hat.

    Gruessle

    d.T.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gabs heute zum Mittagessen

    Verfasst von Rikele am 5. April 2011 - 16:11.

    Gabs heute zum Mittagessen und fand es super! Aber ich mußte etwa die doppelte Garzeit  für die Roten Linsen nehmen.

    Danke fürs Rezept!

    Ein liebes Grüßle aus Urbach


    vom Rikele

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ... nein, rote Linesen nicht,

    Verfasst von der Thermonator am 31. März 2011 - 14:36.

    ... nein, rote Linesen nicht, geht auch so ziemlich flott

    viel Spass

    d.T.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hört sich gut an - müssen die

    Verfasst von koana am 31. März 2011 - 13:53.

    hört sich gut an - müssen die Linsen eingeweicht werden?

    ko.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ja bitte..........

    Verfasst von Delphinfrau am 30. März 2011 - 00:27.

    ...unbedingt das Chicken einstellen, sabber........ und: DANKE!!!! Delphinfrau tmrc_emoticons.;-)

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hört sich gut an,

    Verfasst von mila69 am 29. März 2011 - 23:34.

    bis morgen kann ich warten.

    tmrc_emoticons.8)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • noe, das nicht, aber morgen

    Verfasst von der Thermonator am 29. März 2011 - 23:32.

    noe, das nicht, aber morgen stell ich das Chicken Khorma ein, das es dazu gab tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super,

    Verfasst von mila69 am 29. März 2011 - 23:31.

    ich liebe rote linsen - und was gibt es dazu? hast du vielleicht noch ein rezept für ein verrücktes lamm-gemüse-durcheinander im repertoire?

    etwa joghurt darauf schaffe ich dann wieder allein ...

    tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können