3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Eingelegte Paprika


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Glas/Gläser

  • 500 g Paprika, gelbe, rote, grüne
  • 2 Zehen Knoblauch, große
  • 375 g Weißwein
  • 375 g Weißweinessig
  • 375 g Wasser
  • 250 g Zucker
  • 3 Teelöffel Salz
  • 0,5 Stück Zitrone, ( halbe Zitrone in Scheiben)
  • 1 EL Senfkörner
  • 10 Kugeln Pimentkörner
  • 10 Kugeln Pfefferkörner
  • 4 EL Majoran, (getrocknet oder frisch)
  • 3 Blatt Lorbeer, getrocknet
  • 1 Päckchen Einmachhilfe
5

Zubereitung

  1. Paprika putzen und achteln.


     

  2. Knoblauch halbieren in den Mixtopf geschlossen geben und bei Stufe 10 ca. 2 Sek. zerkleinern. In eine Schüssel umfüllen.

  3. Weißwein, Essig, Wasser, Zucker, Salz, Zitrone, Senfkörner, Pimentkörner, Pfeffer in den Mixtopf geschlossen geben und bei Stufe 2 100°C Linkslauf zum Kochen bringen.

  4. Paprika hinzugeben und 10min. Stufe 1,5 Linkslauf 100°C kochen.

  5. Paprika in Gläser geben. Sud mit Majoran, Lorbeer und Knoblauch bei 100 °C Stufe 1.5 Linkslauf 10 min. kochen.

  6. Einmachhilfe hinzugeben und ca. 20 sek. Stufe 2 unterrühren.


     

  7. Danach den Sud über die Paprika gießen (bis zum Rand) und gut verschließen. Die Gläser für 10 min. auf den Kopf stellen.


     

  8. Einige Tage, Wochen, Monate ziehen lassen Smile (so lange bis sie im Keller entdeckt werden, und sofort weg sind!)


    Die Arbeit lohnt sich, gerade zum Grillen ein echter Genuss!


    Ist auch ein super Geschenk!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Richtig gut...

    Verfasst von ines.f1969 am 23. August 2017 - 17:28.

    Richtig gut
    Erst habe ich nur Paprika eingelgt, dann kamen Peperoni dazu. Inzwischen kommen zum Schluss auch Zucchini rein.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superleckeres Rezept, daß ich unbedingt mal...

    Verfasst von gaggerine am 20. Januar 2017 - 22:01.

    Superleckeres Rezept, daß ich unbedingt mal ausprobieren mußte....und ich wurde nicht enttäuscht, sie schmecken wirklich sehr, sehr lecker. Die Paprika werden jetzt auf alle Fälle jedes Jahr gemacht!!! Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe mich genau an das Rezept gehalten und zwei...

    Verfasst von conti am 15. Oktober 2016 - 15:19.

    Habe mich genau an das Rezept gehalten und zwei Gläser heraus bekommen. Hatte aber noch sehr viel Sud über. Ist das richtig? Sterne gibt es schon mal, denn ich denke die Paprika werden sehr lecker, dem Duft nach zu urteilenWink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • (Kein Text)

    Verfasst von Allgäumaus am 17. März 2016 - 13:52.

    tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, alle sind

    Verfasst von ariane89 am 27. Dezember 2015 - 23:34.

    Super lecker, alle sind begeistert. wir bekommen zum Herbst immer grosse Mengen Tomatenpaprika aus Rumänien und machen dann Sakuska! Da die Mengen kaum zu bewältigen sind, habe ich dieses Jahr auch Tomatenpaprika und auch Schlangengurken nach Deinem Rezept eingelegt und selbst der Schlachter/Partyservice/Freund/Anverwandter  von Nebenan sagte, das seien die besten eingelegten Paprika!!! Tausend Sterne!!! 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ok, super. Danke für den

    Verfasst von Allgäumaus am 15. August 2014 - 11:28.

    Ok, super. Danke für den Tipp. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept hört sich gut an.

    Verfasst von CandyDulfer am 3. Juli 2014 - 17:27.

    Das Rezept hört sich gut an. Wird gespeichert und definitiv ausprobiert! 

    Falls du übrige Zucchini hast dann such mal das Rezept Eingelegte Zucchini von Kallewirsch. Hab ich schon ausprobiert und schmecken total lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können