3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Feine Lachs-Petersilien-Biscuitrolle


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Biscuitrolle

  • 4 Eier, ganz
  • 60 g Mehl
  • 1 Bund Petersilie, oder 40g TK Spinat, oder frisch

Garnitur

  • 150 g Boursin, oder Kräuterfrischkäse
  • 200 g geräucherter Lachs, oder gekochten Schinken
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Biscuitrolle
  1. Den Umluftofen auf 160° vorheizen.

  2. Rühreinsatz und 2 Eiweiß in den Closed lid.

    Mit einer Prise Salz 3 min. auf Stufe 3,5 zu Eischnee schlage.

    In eine Schüssel umfüllen und beiseite stellen.

     

    Den Bund Petersilie trocken tupfen (mit Zewa) und mit einem guten Mixer sehr fein mixen.

    Petersilie und 2 Eier + 2 Eigelb 5 Minuten lang im Wasserbad schlagen. Die Masse wird schaumig und etwas heller.

    Wasserbad zubereiten (Topf mit Wasser erhitzen und Herdplatte ausschalten, Mixschüssel mit Inhalt reinhängen).

    Mehl, evtl. Salz/Pfeffer zugeben (bei Räucherlachs bitte nicht, bei Schinken ja gerne !) und nochmals 5 Minuten energisch mixen.

     

    Geschlagenes Eiweiß vorsichtig unterheben, bis alles gut vermischt ist. Eine Biscuit-Rollen-Platte mit Backpapier auslegen und die Ränder hochziehen und die Ecken mit einer Heftklammer versehen (es sollte ein Rechteck entstehen von ca. 30 cm x 35cm x 1 cm Höhe). Teig darauf verteilen.

     

    Ca. 8 – 10 Minuten backen. Bitte unbedingt Backvorgang überwachen. Der Teig darf keinesfalls braun werden!!!

    Aus dem Ofen nehmen (erst testen, ob der Teig durch ist!) und auf ein feuchtes Tuch stürzen, Backpapier vorsichtig entfernen.

  3. Closed lid kurz ausspülen und trocknen.

    Petersilie (gewaschen und mit Küchenpapier getrocknet) in den Closed lid und 5 sek. Stufe 8 zerhacken.

    Mit dem Spatel alles nach unten schaben.

    2 ganze Eier und 2 Eigelbe hinzufügen.

    5 min. Stufe 5 mixen (der Teig wird hellgrün).

  4. Den gesäuberten Rühreinsatz einsetzen und 4 min, 37°, Stufe 4 programmieren.

  5. Mehl zugeben und 10 sek. Stufe 2/3 mit Vorwärts und Rücklauf Counter-clockwise operationNo counter-clockwise operationCounter-clockwise operationNo counter-clockwise operation mehrmals wechseln, damit das Mehl sich nicht im Schmetterling verfängt.

  6. Zum Schluss den Eischnee zugeben und kurz im Counter-clockwise operation auf Stufe 2 mit der Teigmasse vermischen

    (Im Counter-clockwise operation wird die Eischnee-Struktur nicht zerstört).

  7. Den Teig auf eine mit Backpapier ausgelegte Biscuit-Rollen-Platte verteilen.

    auf 160° 8 - 10 minuten backen (unbedingt überwachen! Der Biscuit darf nicht braun werden!)

  8. Am Ende der Backzeit, erst testen, ob der Biscuit gleichmässig gebacken ist.

    Backpapier abziehen, aber Biscuit wieder darauflegen.

    Boursin (oder Kräuter-Frischkäse) gleichmässig aufstreichen, solange der Biscuit noch heiss ist (somit wird alles streichfähiger).

    1 Becher von 150g reicht sehr gut aus. Es soll nur eine dünne Schicht sein, die sich mit einem länglichen Teigschaber sehr gut verteilen lässt.

    Zum Schluss die Lachsscheiben darauf verteilen, eventuell zerzupfen und versuchen, alle Ecken auszulegen.

    Und dann sofort zu einer strammen Rolle zusammenrollen und in Frischhaltefolie stramm einrollen.

    Im Kühlschrank bis zum Verzehr aufbewahren.

    Als Vorspeise (oder zum Aperitiv in halbe Scheiben geschnitten) 3 1-cm-dicke Scheiben pro Person servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bitte NICHT mehr als 150g Frischkäse aufstreichen - ich hatte den Fehler beim ersten Mal begangen... die Rolle wurde erstens viel zu dick und ich konnte sie kaum noch rollen. Und zweitens war es auch geschmacklich zuviel Frischkäse...

Anstatt Petersilie kann auch als Geschmacksvariante Spinat genommen werden.

Anstatt geräuchertem Lachs kann auch gekochter Schinken genommen werden, doch die Rolle schmeckt mit Lachs am besten tmrc_emoticons.;-)

Die Rolle sieht auf einem Buffet einfach Spitze aus! Und erfahrungsgemäss ist diese auch immer als erste verschwunden...


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das Rezept ist genial - nur zu empfehlen

    Verfasst von uweschulz am 17. September 2016 - 04:24.

    Das Rezept ist genial - nur zu empfehlen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • leider habe erst am schluss

    Verfasst von Landmeitli am 17. März 2015 - 19:42.

    leider habe erst am schluss bemerkt das man es mit den tm auch machen kann, naja jettz wurde es per hand gemacht, trozdem gute rezept

    Leben und Leben lassen!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ein Tip zum Eischnee:

    Verfasst von Shenandoah am 2. Februar 2015 - 11:25.

    Hallo, ein Tip zum Eischnee: ich mache ihn mittlerweile immer zuletzt, da ich 2 Töpfe habe... Aber selbst wenn ich das zuerst mache, und mittlerweile der Eischnee etwas Wasser lässt, einfach alles reinkippen und sanft vermengen, das funktioniert sehr gut.

    Zum Bund Petersilie, von der Menge her sollten das 2 vole Hände sein. Ich weiss nicht wie gross deutsche Bund Petersilie sind, aber scheinbar sehr viel grösser als bei uns...

    Wir finden die Rolle mit Schinken zu fade... Aber das ist Geschmacksache.

    Viel Sass beim Nachmachen!

    Herzliche Grüsse aus dem Süden!


    Moulin de Record - www.gite-tarn.eu - www.moulinderecord.over-blog.com

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • die Rolle auf dem Bild sah

    Verfasst von cuz am 2. Februar 2015 - 10:10.

    die Rolle auf dem Bild sah Spitze aus - wollte ich unbedingt machen.Bund Petersilie ist nicht Bund Petersilie - und so hab ich mir der Vorstellung eines Deutschen Bundes eine Menge zurechtgelegt (vielleicht etwas viel)

    Eischnee Masse sah toll aus - und ist dann aber (bei wohl zu warmer Raumtemperatur) zusammengefallen - hab ich zu spaet gemerkt.Der Teig war dann nicht so 'fluffig' wie er wohl haette sein sollen....der Rest lief wie beschrieben und die Rolle war sehr lecker.

    ich hatte erst etwas Muehe mit der Anleitung - weil sich wohl zwei Rezepte ueberschnitten haben....

    next time versuch ichs mit Schinken.

    Gruss

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können