3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hackfleischröllchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

40 Stück

Hackfleischröllchen

  • 150 g Butter
  • 1/2 Bund Petersilie, glatt
  • 3 Zwiebeln, klein (etwa 240 g)
  • 50 g Öl
  • 750 g Rinderhack
  • 2 TL gemahlener Zimt
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/2 TL gemahlener Ingwer
  • 3 Eier
  • 250 g Filo- oder Yufkateigblätter
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Butter schmelzen
  1. Butter in einem Topf langsam erhitzen und schmelzen lassen.

  2. Füllung zubereiten
  3. Währenddessen die Petersilienblätter abgezupft in den Closed lid geben und 3 Sek / Stufe 8 zerkleinern. Umfüllen.

  4. Die Zwiebeln geschält und halbiert in den Closed lid geben und das Öl hinzufügen. 5 Sek / Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  5. Die Zwiebeln für 2:30 Min / 120 °C / Stufe 1 andünsten.

  6. Das Hack hinzugeben, mit dem Spatel etwas zerkleinern und weitere 2:30 Min / 120 °C / Stufe 1 ohne Messbecher erhitzen.

  7. Die Gewürze hinzugeben und alles 15 Min / 100 °C / Stufe 1 ohne Messbecher köcheln lassen.

  8. Ei und Petersilie hineingeben und für 5 Sek / Stufe 3 vermengen. Alles für 2:30 Min / 100 °C / Stufe 1 ohne Messbecher erhitzen.

  9. Röllchen zubereiten
  10. Die Teigblätter vierteln (etwa 15 x 15 cm) groß und ggf. in ein feuchtes Küchentuch einschlagen, damit sie geschmeidig werden. Ofen auf 150 °C (Umluft 13 °C) vorheizen.

  11. Jedes Blatt jeweils mit Butter einpinseln und etwa einen Esslöffel der Füllungen auf den Rand geben, der einem am nächsten ist. Von beiden Seiten her einschlagen und dann zu einem Röllchen aufrollen. Röllchen nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.

  12. Am Schluss die Röllchen mit der restlichen Butter einpinseln. Für etwa 25 Minuten im Ofen goldbraun werden lassen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dazu passt ein leckerer Dip - etwa angemachter Joghurt. Dazu zu Beginn ein ganzes Bund Peterslie verarbeiten und die Hälfte der gehackten Blätter mit 500 g griechischem Sahnejoghurt und einer gepressten oder kleingehackten Knoblauchzehe verrühren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Echt lecker

    Verfasst von Fitnesstraumfrau am 26. August 2016 - 16:24.

    Echt lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für deinen

    Verfasst von m_gembus am 19. Juli 2016 - 19:52.

    Vielen Dank für deinen Hinweis - und vielleicht findest du ja eine passendere Würzung. Der zurückhaltende Geschmack macht es mir gerade so attraktiv - der Dip muss dann eben stimmen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute gemacht.   Es war super

    Verfasst von Celijo am 18. Juli 2016 - 23:53.

    Heute gemacht.

     

    Es war super vorzubereiten und sahen sehr lecker aus aber irgendwie hat wad gefehlt. Der Zimt  hat man rausgeschmeckt  und das gab das gewisse etwas aber irgendwie hat der pep gefehlt.

     

    Werde es auf jedenfall wieder machen und dann noch etwas kräftiger würzen. 

    Habe ein Salat  dazu gemacht,, als Sommeressen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können