3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

japanischer Cole Slaw / Mango - Krautsalat


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Portion/en

  • 500 g Chinakohl / Spitzkohl
  • 150 g Paksoi
  • 1 Mango, geschält
  • 100 g Seidentofu
  • 2 Knobis, geschält
  • 1 Chilischote, entkernt
  • 20 g frischer Ingwer, geschält
  • 1,5 EL Reisessig
  • 2 EL Limettensaft
  • 2 TL flüssiger Honig
  • 2 EL Fischsauce
  • 2 EL Soja-Sauce hell
  • 3 EL Sahne
  • 4 EL Sesamöl
  • 3 EL Erdnüsse, gesalzen und geröstet
  • frischer Koriander, wer hat und mag
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Kohl vierteln, Strunk herausschneiden und grob kleinschneiden. 

    Paksoi in feine Streife schneiden, beiseite stellen.

    Mango-Fruchtfleisch und Seidentofu fein würfeln und beiseite stellen.

  2. Kohl, Knobi, Ingwer und Chilischote portionsweise (3-4x) in den Closed lid geben und 4sec./Stufe 4-5 (je nach Größe der gewünschten Stücke, ich mags lieber etwas gröber: Stufe 4) mit Hilfe des Spatels klein hacken.

    Umfüllen in eine große Salatschüssel. Größere Kohlstücke herausfischen und bei der nächsten Hack-Runde wieder einfüllen.

  3. Für das Dressing Reisessig, Limettensaft, Honig, Fisch-, Soja-Sauce, Sahne und Öl in den Closed lid geben und 20sec./Stufe 2,5 verrühren.

  4. Kohl mit den Händen in der Schüssel gut andrücken, Paksoi, Mango, Tofu, Erdnüsse und Dressing zugeben und vermengen.

    Mit Koriander garniert servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Kohl und Paksoi werden zu schnell matschig, daher nicht lange / gar nicht durchziehen lassen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • hab die rezeptur etwas

    Verfasst von Fett-For-Fun-Thermi am 11. Mai 2016 - 14:36.

    hab die rezeptur etwas verbessert, bzw. umgeändert, also nicht wundern, dass der salat beim nächsten mal etwas anders schmeckt. und danke für die liebe bewertung Love

    FETT for Fun - man gönnt sich ja sonst nix

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab soeben die Rezeptur

    Verfasst von Fett-For-Fun-Thermi am 11. Mai 2016 - 14:35.

    Hab soeben die Rezeptur verbessert, wie ich finde tmrc_emoticons.;)

    FETT for Fun - man gönnt sich ja sonst nix

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr erfrischender Salat!

    Verfasst von Schokoladenhasenriegel am 17. Januar 2016 - 16:03.

    sehr erfrischender Salat! Sehr, sehr lecker! Hatten ihn heute zu Chicken Tikka Masala und Reis. Tolle Kombination! Die Ananana passt sosohl zum Chicken als auch zum Salat, ich habe sie separat serviert. In die Sahne hatte ich etwas Wasabipulver gegeben, es war auch nicht scharf dadurch.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können