3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Mousse von geräucherter Forelle


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 250 g Räucherforellenfilet
  • 2 Stück Schalotte
  • 200 g Sahne, flüssig
  • 50 g Butter
  • 125 g Sahne, geschlagen
  • 2,5 Blatt Gelatine
  • 50 g Creme fraiche.
  • Salz und Pfeffer zum Würzen
  • 1 Stängel Dill, zum Garnieren
5

Zubereitung

  1. Schalotten in den Closed lid geben in 2 Sek./ Stufe 5 zerkleinern.
    Butter zufügen und 2 Min./ 100°C/ Stufe 1 dünsten.

  2. Forellenfilets und flüssige Sahne dazugeben und
    8 Min./100°C/Stufe 2 köcheln.

  3. Mit der eingeweichten und ausgedrückten Gelantine
    10 Sek./ Stufe 9 pürieren.

  4. Creme fraiche und geschlagene Sahne, Salz und Pfeffer
    6 Sek./ Stufe 4 unterheben.(evtl. noch manuell nachmischen)

  5. In flexiblen Förmchen (z.B. Muffinform aus Silikon) abfüllen und mehrere
    Stunden kalt stellen.

    Vor dem Servieren stürzen und mit Dill garnieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp


Dazu passt vorzüglich ein kleiner Reibekuchen und ein paar Blätter Rucola mit
Olivenöl und etwas Salz aus der Mühle.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sterne vergessen!Werden

    Verfasst von lila-Mo am 19. Januar 2015 - 22:39.

    Sterne vergessen!Werden hiermit nachgereicht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Darüber freue ich mich sehr,

    Verfasst von Kochbäckerin am 19. Januar 2015 - 17:09.

    Darüber freue ich mich sehr, vielen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War sehr lecker,danke für das

    Verfasst von lila-Mo am 19. Januar 2015 - 08:45.

    War sehr lecker,danke für das Rezept! Hat als Vorspeise für 10 Personen gut gereicht.Habe es mit Rucola und Cocktailtomaten serviert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Anke, die Sahne und

    Verfasst von Kochbäckerin am 8. März 2013 - 14:31.

    Hallo Anke,

    die Sahne und Creme fraiche kommen direkt in die warme Mischung. Darum geht es so schnell und ist einfach. Abgekühlt wird erst im Förmchen.  Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept hört sich Super

    Verfasst von AnkeKitchenQueen am 25. Januar 2013 - 08:11.

    Das Rezept hört sich Super an.Soll die Sahne Creme Fraiche denn in die noch warme Mischung oder erst abkühlen lassen?

    Anke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können