3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Omelette mit Kartoffeln


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 200 g Kartoffeln, geschält, in kleinen Würfeln
  • 6 Eier
  • 70 g Crème fraîche
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer , nach Geschmack
  • 800 g Wasser
  • 1 EL Schnittlauch, in Röllchen
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    1. Kartoffelwürfel in den Gareinsatz geben und zur Seite stellen. Varoma-Einlegeboden in den Varoma einsetzen, mit einem nassen, ausgedrückten Stück Backpapier auslegen und zur Seite stellen. 
    2. Eier, Crème fraîche, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 4 vermischen. Vorsichtig auf den ausgelegten Varoma-Einlegeboden gießen. Mixtopf ausspülen.
    3. Wasser in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen, Varoma aufsetzen und 15 Min./Varoma/Stufe 1 garen.
    4. Omelette vom Varoma-Einlegeboden in den Varoma-Deckel stürzen, Backpapier entfernen und umgedreht vorsichtig auf den Varoma-Einlegeboden zurückgleiten lassen. Weitere 5 Min./Varoma/Stufe 1 garen.
    5. Zum Servieren die Kartoffeln auf das Omelette geben und mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

    Tipp:
    Anstelle von Crème fraîche können Sie auch Milch verwenden.
    Wenn Sie das Omelette leicht weich möchten, drehen Sie es nicht um und lassen es nur 2 Min./Varoma/Stufe 1 weitergaren.

    Headnote:

    Dieses Gericht ist in Frankreich sehr beliebt und wird als leichte Mahlzeit mit Salat serviert. Omelettes können mit unterschiedlichen Füllungen oder Belägen serviert werden. In Spanien kennt man dieses Gericht unter der Bezeichnung "Tortilla" und in Italien als "Fritatta".

    Arbeitszeit: 6 Min.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich bin soeben auf dieses Rezept gestoßen und da...

    Verfasst von Oma Lissy am 5. September 2017 - 19:06.

    Ich bin soeben auf dieses Rezept gestoßen und da es für mich gut klingt, werde ich es ausprobieren, allerdings mit 3x soviel Kartoffeln, 200 g scheinen mir gerade recht für eine Person.Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Jedoch habe ich es etwas länger...

    Verfasst von aguse23 am 21. Oktober 2016 - 15:57.

    Super lecker! Jedoch habe ich es etwas länger in der Varoma gelassen. Danke für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also wir fanden es sehr

    Verfasst von OlgaEns am 9. September 2015 - 17:20.

    Also wir fanden es sehr lecker. Ich habe anstatt 15min 20min eingegeben. Dann war es auch fest genug zum stürzen. Ich würde auch etwas mejr kartoffeln nehmen. Ich werde es auf jeden fall nochmal machen, dann vllt noch mit basilikum und speck tmrc_emoticons.)  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Irgend etwas muss ich falsch

    Verfasst von Zuegle am 16. Juli 2014 - 17:02.

    Irgend etwas muss ich falsch gemacht haben tmrc_emoticons.(

    Obwohl ich nur 4 Eier genommen habe, lief ein Teil der Masse durch die Schlitze nach unten, z. T. in den Mixtopf, z. T. auf die Arbeitsplatte. Das Omelett ging schön auf im Varoma. Beim Öffnen tropfte Kondenswasser vom Deckel drauf, und es fiel in sich zusammen.

    Das Ergebnis schmeckte zwar, hat aber meinen Mann nur halb satt gemacht, mich gar nicht; von den gleichen Zutaten habe ich noch mal zwei Omeletts herkömmlich in der Pfanne zubereitet.

    2 Sterne für den Geschmack, mehr kann ich nicht vergeben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Naja...

    Verfasst von FranSi am 10. August 2011 - 15:04.

    Also die Zubereitung dieses Omelettes ist nicht so toll, wie in der Anleitung beschrieben. Beim Stürzen in den Deckel, war die Hälfte des Eis noch flüssig und ist im Ausguss gelandet. Den Rest habe ich vom Backpapier abkratzen können und den Einlegeboden zurück katapuliert. Noch läufts - mal sehen wie es nun endgültig wird. 4 Personen macht dieses Gericht definitiv satt. Mal sehen, ob überhaupt mein Mann und ich davon satt werden...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können