3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Rohkost Sushi mit scharfer Erdnusssoße - vegan


Drucken:
4

Zutaten

10 Portion/en

Erdnusssoße

  • 70 g Erdnusscreme
  • 15 g Sojasoße, gesalzen
  • 30 g Paprikamark, scharf
  • 50 g Orangensaft, frisch
  • 10 g Wasser
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 0,5 TL Curry
  • 1-2 TL Paprikaflocken, scharf

Rohkost Sushi

  • 600 g Blumenkohlröschen
  • 1 Apfel, geschält, in Stücken
  • 30 g Olivenöl
  • 25 g Zitronensaft, frisch
  • 0,5 TL Asia-Gewürzmischung
  • 0,5 TL Salz

weitere Zutaten

  • 30 g Sesam
  • 1 Avocado + Zitronensaft
  • Gemüse nach Wahl, z.B.:
  • Paprika, Gurken, Möhren, Zucchini, Kohlrabi, ...
  • Nori-Algenblätter
5

Zubereitung

    Erdnussoße
  1.  

    Alle Zutaten für die Erdnusssoße in denClosed lid20 Sek./ St. 3-4 verrühren, umfüllen

  2.  

    Closed lidausspülen

  3. Rohkost Sushi
  4.  

    Alle Zutaten für die Rohkost Sushi in den Closed lid10 Sek./ St. 5 mit Hilfe des Spatels zerkleinern. Es sollte reisähnlich aussehen. Abschmecken

  5. weitere Zutaten
  6.  

    Sesam in einer Pfanne rösten, beiseite stellen

  7.  

    Avocado schälen, in feine Streifen schneiden und mit Zitronensaft benetzen, beiseite stellen

  8.  

    Restliche Gemüse ebenfalls in feine Streifen schneiden

  9.  

    Ein Nori-Algenblatt mit der rauhen Seite nach oben auf eine Bambusmatte legen.Etwa 3 EL Blumenkohlmasse gleichmäßig 0,5 cm dick, auf etwas mehr als die Hältes des Nori-Blattes verteilen und mit Sesam bestreuen

  10.  

    In die Mitte der Blumenkohlmasse einige Avocado- und Gemüsestreifen legen, aber nicht zuviele

  11.  

    Das Ende des Nori-Blattes mit etwas Wasser befeuchten, damit es nachher zuklebt und hält.Mit Hilfe der Bambusmatte das gefüllte Nori-Blatt vorsichtig aufrollen wie eine Zigarre; dabei nicht zu sehr drauf drücken

  12.  

    Rollen mindestens 5-10 Min. ruhen lassen, damit es hält.

  13.  

    Rollen mit einem scharfen Messer in ca. 2 cm breite Streifen schneiden, aufrecht hinstellen und mit der Erdnusssoße servieren.

    Dazu paßt auchSojasoße oder Wasabi.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Restliche Gemüsestreifen zum Dipen dazureichen.

Wer es nicht so scharf mag, nimmt milde Zutaten.

Als Hauptgericht reicht es für 4 Pers.

Dieses Rezept ist aus dem Buch: Thermomix "Tier-" frei Schnauze


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • farawaygh, das ist auch eine Alternative sich ran...

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 17. Februar 2017 - 13:46.

    farawaygh, das ist auch eine Alternative sich ran zu tasten.Wink Aber ich kann gut mir vorstellen, dass der Erdnussdip auch anderswo zu passt. Hautsache es hat geschmeckt.Cool

    DANKE fürs Feedback und *****.Love

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich habe erstmal nur den Erdnussdip ausprobiert....

    Verfasst von farawaygh am 9. Februar 2017 - 14:19.

    ich habe erstmal nur den Erdnussdip ausprobiert. Mega-Lecker. Den wird es wieder geben, und das andere werde ich dann auch noch austesten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  *D*A*N*K*E*

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 7. September 2015 - 14:55.

    Love  *D*A*N*K*E* Love

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  Tolles Rezept 

    Verfasst von Angeltrangel Vegan am 4. September 2015 - 12:08.

     Tolles Rezept 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich MK7588, dass Du

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 2. Januar 2015 - 09:41.

    Freut mich MK7588, dass Du das Rezept sogleich ausprobiert hast und begeistert bist. DANKE für's Feedback tmrc_emoticons.D.

    Dir und allen unbekannten "Sternenspendern" vielen Dank für die *Neujahrs*Sternchen* Love

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle Rezept!

    Verfasst von MK7588 am 1. Januar 2015 - 13:03.

    Danke für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können