3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Spargel-Kartoffel-Salat mit Linsen (vegan)


Drucken:
4

Zutaten

Spargel-Kartoffel-Salat mit Linsen

Salat

  • 250 Gramm Pardina-Linsen
  • 500 Gramm neue Kartoffeln, gewaschen
  • 1000-1500 g Wasser
  • 2 Teelöffel Salz
  • 500 Gramm grüner Spargel, Enden abgeschnitten, halbiert
  • 5 Radieschen, in dünnen Scheiben
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln, in Ringen

Dressing

  • 120 Gramm weißer Balsamico
  • 120 Gramm Rapsöl, oder anderes neutrales Öl
  • 4 Teelöffel Gemüsebrühe Pulver
  • 30 Gramm Senf, mittelscharf
  • 30 Gramm Agavendicksaft
5

Zubereitung

  1. Dressing:
    Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 5 verrühren.

    Den Mixtopf kurz gut ausspülen und weiter gehts mit dem Salat...
  2. Salat:
    Die Pardina-Linsen ins Garkörbchen einwiegen, unter fließendem Wasser abspülen und in den Mixtopf schütten. Garkörbchen darüber einsetzen.

    Die Kartoffeln ins Garkörbchen geben, Wasser einfüllen, bis sie fast bedeckt sind (ca. 1 - 1,5 Liter). 2 TL Salz zufügen und 10 Min./Varoma/Stufe 1 erhitzen.

    Den Spargel in den Varoma legen. Wenn die 10 Minuten um sind, den Varoma aufsetzen und nochmals alles zusammen 15 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

    Nach Ende der Garzeit den Spargel und die Kartoffeln kurz kalt abspülen, die Kartoffeln in Scheiben und den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. Die Linsen abgießen (ich mache das im inzwischen frei gewordenen Varoma) und alle Zutaten in eine Schüssel geben.

    Mit Dressing übergießen (man braucht ca. die Hälfte der Dressing-Menge, je nach Geschmack mehr oder weniger; der Rest hält sich gut im Kühlschrank) und am Besten noch lauwarm servieren. Schmeckt aber auch kalt sehr gut.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Dressing in einer Flasche abgefüllt hält sich ca. 3 Wochen, schmeckt auch sehr lecker zu Blattsalat.

Die Kombination aus Kartoffeln, Spargel und Linsen klingt erstmal etwas seltsam, aber es schmeckt wirklich ganz toll! Meine größtenteils nicht-veganen Kollegen waren auch sehr begeistert und haben alles leer gegessen tmrc_emoticons.;-)

Anstatt die Linsen im Thermomix zu kochen, kann man auch eine Dose nehmen (265g Abtropfgewicht).

Das ursprüngliche Rezept stammt aus der Zeitschrift "slowly veggie!", ich habe es etwas umgewandelt und für den Thermomix umgeschrieben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Der Salat schmeckt übrigens auch sehr gut ohne...

    Verfasst von Conny1981 am 5. Juli 2019 - 06:43.

    Der Salat schmeckt übrigens auch sehr gut ohne Spargel Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieser Salat ist genial! Die Kombination der...

    Verfasst von mixe-fan am 21. Mai 2019 - 17:49.

    Dieser Salat ist genial! Die Kombination der verschiedenen Salat-Zutaten ist wirklich ungewohnt, geschmacklich aber mega! Der "Aufwand" lohnt sich und hält sich in Grenzen, denn man braucht -eigentlich- sonst nix dazu! Wink

    Deshalb: Volle Anzahl der Sterne von mir!
    Dankeschön für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können