3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Joghurtkuchen ~ glutenfrei milchfrei VEGAN


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

20 Portion/en

Mit selbstgemachtem Cashew-Joghurt

  • 3 unbehandelte Zitronen
  • 3 unbehandelte Orangen
  • 2-3 "normale" Orangen
  • 4 Ei-Ersatz, hier Volley von MyEy:, 33 g Pulver + 167 g Wasser
  • 180 g Zucker
  • 500 g Cashew-Joghurt
  • 125 g vegane Butter, zB Alsan-S
  • 400 g Maisgrieß
  • 1 Päckchen gf Backpulver

Sirup aus den o.g. Früchten

  • 200 g Zucker
  • Saftreste der o.g. Früchte (siehe Text)
  • 1 Vanille-Schote
  • 1 Zimtstange
  • Reste der abgeriebenen Zitronen- und Orangenschalen von Schritt 1

Die Anleitung für das vegane Joghurt finden Sie hier

  • //www.rezeptwelt.de/grundrezepte-rezepte/veganes-cashew-joghurt-oder-quark-milchfrei-glutenfrei/932881
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Wenn Sie selbstgemachten Cashew-Joghurt verwenden - 31 h vorher beginnen
  1. Die Schalen der unbehandelten Zitronen und Orangen am Vorabend heiß abwaschen und über Nacht trocknen lassen.

     

    Schalen der Früchte abreiben (ich habe das in zwei separate Behälter gerieben). Aus den Zitronen 150 ml und den Orangen 350 ml in separate Behälter pressen. 

     

     

  2. Ei-Ersatz-Pulver anrühren / Backofen vorheizen: 160° C Umluft ~ 180° C Ober-/Unterhitze
  3. 33 g MyEy-Volley in eine Tasse einwiegen und mit 167 g Wasser klümpchenfrei anrühren (mein ausrangierter Hand-Milchaufschäumer tut hier noch gute Dienste). 

     

    Schmetterling einsetzen, Zucker in den Closed lid wiegen, angerührten Ei-Ersatz hinzu und 

     

    5 min / Stufe 3,5  cremig schaumig rühren.

     

    Während der Rührzeit:

    Alsan in einem geeigneten Gefäß erwärmen/verflüssigen: Ich wiege die vegane Margarine in einen für die Mikrowelle geeigneten Behälter und erwärme aus dem Kühlschrank 3 min/600 Watt.  Bereit stellen.

     

     

     

  4. Fruchtabrieb über die Eimasse streuen, Waage einstellen und Joghurt zuwiegen, Butter dazu.

     

    Zwischenschritt: NOCH MIT SCHMETTERLING 

     

    1 min / Stufe 3,5

     

    alles gut miteinaner vermengen.

     

    Schmetterling entfernen.

  5. Springform Ø 28 cm mit veganer Butter einfetten und mit Maisgrieß ausstreuen
  6. Schmetterling entfernen, Maisgrieß einwiegen, Backpulver darübergeben und mit einem Löffel von Hand etwas unter den Grieß arbeiten. Deckel aufsetzen und

     

    1 min/Stufe 3,5   mit MB   verrühren.

     

    Masse in die vorbereitete Form einfüllen und mittig im Ofen für

     

    35 - 40 min  backen.    Stäbchen-Probe!!

  7. Nach ca. 15 min. mit dem Sirup beginnen
  8. Vanilleschote einschneiden, Mark ausschaben. Zucker einwiegen, Reste der Säfte hinzu, ebenso Schote und Mark sowie die Zimtstange.

     

    20 min / 100° C / Counter-clockwise operation / Stufe 2

     

    Sirup kochen. 

  9. Fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen
  10. Stäbchenprobe bitte nicht vergessen. 

     

    Mit demselben Stäbchen dann gleich den Kuchen mehrfach einstechen.

  11. Ein kleines Haarsieb bereithalten
  12. Den fertigen Sirup durch das Haarsieb auf dem noch warmen Kuchen verteilen. 

     

    2 h abgedeckt durchziehen lassen.

     

    Dazu schmeckt geschlagene (vegane) Sahne.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dies ist ein Rezept aus "Essen & Trinken" 3/2012 "Türkischer Joghurt-Kuchen".

Aufgrund unserer Mehrfach-Intoleranzen habe ich es jedoch abgeändert - nun ist es Gluten-, Milch-, Ei-frei ..... vegan.

Im Original angegeben ist die 28er Springform. Ich habe in der 26er gebacken - der Kuchen ging super auf. Angegeben sind 14 Portionen - aber der macht soooo satt! Weshalb ich persönlich es besser fände, kleinere Stücke anzubieten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare