3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Alpenstängli


Drucken:
4

Zutaten

10 Stück

Sauerteig

  • 10 g Anstellgut für Sauerteig
  • 20 g Roggenmehl 1150
  • 20 g Wasser
  • oder 35-40g fertigen flüssigen Sauerteig (Seitenbacher)

Schrot

  • 75 g Roggenkörner

Vorteig

  • 220-250 g Wasser
  • 10 g Frischhefe (würfel)
  • 1 TL Zucker
  • 5 g Butter

Hauptteig

  • das Roggenschrot
  • 50 g Roggenmehl
  • 300 g Dinkelmehl 630 oder auch Weizenmehl (405/550)
  • 1 geh. TL Salz
  • den Sauerteig
5

Zubereitung

    Teig Herstellung
  1. 1.) Wenn man eigenen Sauerteig selbst füttert dann bitte ca. 12 Stunden vorher anfangen. Dazu werden 10g Anstellgut, 20g Roggenmehl und 20g Wasser vermischt und zugedeckt in der Küche stehen gelassen.

  2. 2.) Die 75g Roggenkörner in den Mixtopf geschlossen geben und 20 Sekunden / Stufe 8 schroten, und umfüllen.

  3. 3.) Nun wird der Vorteig bereitet. Dazu nimmt man das Wasser, die Hefe, Zucker und Butter und erwärmt alles 3 Minuten / 37°C / Stufe 1.

  4. 4.) Hauptteigzutaten hinzufügen, also das Roggenschrot, die Mehlsorten, Salz und den Sauerteig. (!!!!!!! Beim selbst gefütterten Sauerteig nicht vergessen 10g zu entnehmen und für das nächste Anstellgut verwenden Smile )


    Das Ganze wird  nun 3 Minuten / Teigstufe und 30 Minuten im  Mixtopf geschlossen ruhen gelassen. Dann noch einmal 1 Minuten / Teigstufe Den Teig entnehmen (zäh) und in 10 gleich große Stücke teilen. Diese zu Kugeln formen und kurz schleifen.

  5. 5.) Diese Kugeln werden jetzt, wie auf dem Bild zu sehen, ausgerollt und straff wieder zusammengerollt und auf ein Backblech gesetzt.

  6. 6.) Auf dem Backblech ruhen sie noch mals ca. 30 Minuten. Werden dann mit etwas Wasser bestrichen, nach Belieben mit groben Salz, Kümmel etc. bestreut und kommen ca. 20-25 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 240°C

10
11

Tipp

Das Rezept stammt von der Internetseite für "Aurora Mehl" dort wird es natürlich ohne TM und in doppelter Menge zubereitet. Ich habe es für den Closed lid umgeschrieben und die Variante mit dem frischen Sauerteig ausgewählt.

Die Wassermenge richtet sich natürlich auch nach der Sorte Mehl, so wie den Sauerteig da der flüssige im Beutel etwas weicher ist, als mein frischer. Bitter lieber noch mal nachschütten als zu viel nehmen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Richtig lecker. Wird's

    Verfasst von astraracing am 14. Juli 2016 - 23:29.

    Richtig lecker. Wird's bestimmt öfter geben. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,    habe die

    Verfasst von Elvi29 am 30. August 2015 - 12:13.

    Hallo,  Cooking 6 

    habe die Alpenstängli schon ein paar mal gebacken. Sehr lecker.

    Setze den Teig abends am Vortag an und lasse ihn über Nacht im Kühlschrank gehen.

    Morgens wie beschrieben weiter verarbeiten.Geht prima.Vielen Dank für's Einstellen

    Gruß Elvira  tmrc_emoticons.)

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Alpenstängli sind sehr

    Verfasst von Lupinchen86 am 11. Februar 2015 - 13:13.

    Die Alpenstängli sind sehr sehr lecker. Ich mache sie jetzt zum 3. Mal und muss endlich Sternchen vergeben. Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können