3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Baguettes in Variationen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Stück

  • 300 g Dinkel- oder Weizenkörner
  • 300 g Weizen- oder Dinkelmehl
  • 1,5 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 320 g Wasser lauwarm
  • 2 EL Rosmarinnadeln
  • 60 g Röstzwiebeln
  • 50 g getr. Tomaten in Öl
  • 1 gehäufte Esslöffel Weizen- oder Dinkelmehl
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Grundteig
  1. Die Dinkel- bzw. Weizenkörner 1 Min. auf Stufe 10 mahlen. Das fertige Mehl, Salz, Zucker, Hefe und Wasser zugeben. Aus diesen Zutaten in 2,5 Min. auf Dough mode einen elastischen Teig herstellen. Den Closed lid leeren. Den Teig in 3 Teile teilen.

     

  2. Rosmarinnadeln in den Closed lid geben und in 5 Sek. auf Stufe 8 zerkleinern, das erste Teigdrittel zugeben, auf Stufe 5 in 5 Sek. vermengen. Closed lid leeren und das erste Baguette (= Rosmarinbaguette) formen. Auf das mit Backpapier belegte Backblech geben oder in eine Baguetteform.

  3. Das zweite Teigdrittel in den Closed lid geben, Röstzwiebeln zufügen und auf Stufe 5 in 5 Sek. vermengen. Closed lid leeren, das Zwiebelbaguette formen. Ebenfalls auf das Backblech oder in die Baguetteform legen.

  4. Die Tomaten mit einer Gabel aus dem Glas entnehmen, kurz abtropfen lassen und in den Closed lid geben. Auf Stufe 5 in 4 Sek. etwas zerkleinern. Nun den Esslöffel Mehl und das dritte Teigdrittel zufügen, auf Stufe 5 in 5 Sek. vermengen, Closed lid leeren und das letzte Baguette formen und zu den beiden anderen geben.

    Die 3 Baguettes in den Backofen geben, einen Teller mit Wasser auf den Backofenboden stellen, den Backofen auf 50° Ober-/Unterhitze schalten. So die Teiglinge ca. 15 Min. gehen lassen. Dann die Temperatur auf 200° erhöhen und die Baguettes in 20-25 Min. fertig backen. Auf einem Rost abkühlen lassen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Natürlich kann man auch ein Baguette natur belassen. Weitere Varianten können z.B. mit

2 EL Kräuter der Provence

oder 50 g entsteinten Oliven

oder 60 g gehackten Nüssen (als erstes die Nüsse hacken, dann umfüllen) hergestellt werden. Und ich bin sicher, da gibt es noch viele weitere Ideen.

Dieses Rezept stammt im Ursprung nicht von mir, nur die Varianten! Woher ich das Rezept habe, weiß ich leider nicht mehr. Da ich es aber häufig mache und nur empfehlen kann, habe ich es hier eingestellt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ganz ok eigentlich, mit fehlt aber leider in der...

    Verfasst von Majani am 20. Januar 2017 - 15:23.

    Ganz ok eigentlich, mit fehlt aber leider in der "Natur"-Variante das Fluffige / Knusprige.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tausend dank für das leckere

    Verfasst von Pommiii am 16. März 2014 - 12:56.

    Tausend dank für das leckere Rezept.

    Habe es eben mit der Hälfte der Zutaten gemacht, der Teig ist genauso gut geworden! Ich liebe die Variante mit den Zwiebeln und es is so einfach...

    Ich habe Weizenkörner zermahlen, die ich bei DM gekauft hab. Weiß jmd ob die Körner genauso schädlich sind wie das 405er Weizen (wg des Klebers)?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich backe das Rezept jetzt

    Verfasst von Sonnemax am 3. Februar 2014 - 17:28.

    Party

    Ich backe das Rezept jetzt zum 2.Mal nach, es ist total lecker und ich kann nicht so schnell gucken , wie sie

    aufgegessen werden. Danke.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •    Einfach zuzubereiten in

    Verfasst von Putzfee 99 am 5. Oktober 2013 - 17:58.

     

     Einfach zuzubereiten in angemessener Zeit , tolle Vielfalt und einfach nur lecker ! Volle Punktzahl , damit noch viele

     andere es ausprobieren! Unsere absoluten Lieblingsbaguettes! tmrc_emoticons.)

     Vielen Dank !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und durch mehrere

    Verfasst von Coerry am 9. September 2013 - 22:54.

    Sehr lecker und durch mehrere Variationen für jeden Gast was dabei!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehrrr lecker Habe es nur

    Verfasst von Ninifee139 am 11. Juli 2013 - 13:20.

    Sehrrr lecker tmrc_emoticons.) Habe es nur mit Zwiebeln gemacht, und alle waren begeistert  Cooking 1  tmrc_emoticons.8)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klasse Rezept das Baguette

    Verfasst von linglong13 am 2. Mai 2013 - 13:04.

    Cooking 6

    Klasse Rezept das Baguette mit Rosmarin war nicht meins aber die anderen Variationen sind Spitze.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gut Liebe Frau

    Verfasst von hütchen am 28. April 2013 - 22:21.

    Sehr gut

    Liebe Frau Hellermann, auch dieses Rezept ist wieder köstlich - vielen Dank, alle Baguettes haben wunderbar geschmeckt!

    hütchen Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also das wollen wir doch mal

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 20. April 2013 - 22:04.

    Also das wollen wir doch mal sehen! Ein paar Ideen habe ich: 

    1. da ja jeder Backofen anders ist, würde ich mal die Temperatur auf 210 Grad Ober-/Unterhitze einstellen. Den Backofen unbedingt vorheizen. Und wenn der Ofen richtig heiß ist, bestreicheen Sie die Brote mithilfe eines Vackpinsels mit Wasser und dann geben Sie die Brote in den Ofen und gießen einen Schuß Wasser auf den Boden des Backofen. Dann zischt es und es entsteht ganz schnell ganz viel Dampf. Diese Dampfschwaden lassen die Kruste knusprig werden. Also lassen Sie es zischen und schließen Sie den Ofen ganz schnell. Nach 20 bis 25 Minuten schauen Sie, wie es jetzt aussieht. Wenn die Brote außen noch zu blaß sind, besprühen Sie sie mit einer Wasserspritze oder bepinseln Sie sie noch einmal mit kaltem Wasser. Und lassen Sie die Brote weitere 5 Minuten zu Ende backen.  

    Man kann auch beim Rausnehmen die fertigen Brote mit ganz kaltem Wasser bepinseln, das macht die Kruste auch knuspriger. 

    Also bitte nicht aufgeben. Sie kriegen das hin, so wie die anderen auch. 

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • An für sich ein tolles

    Verfasst von Jessamyn am 20. April 2013 - 19:51.

    An für sich ein tolles Rezept. Ich habe alle drei Variationen bislang zweimal gebacken.

    Ich bin auch sicher dass es an für sich ein tolles Rezept ist, aber ich habe das Problem dass sie zu weich werden. (Nächste Stufe: dunkelbraun). Sie sind einfach nicht so wie beim Bäcker - außen superknusprig, innen locker und weich.

    Gibt es da irgendwelche Tipps? tmrc_emoticons.~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich ein sehr einfaches

    Verfasst von Belle Amie am 15. April 2013 - 16:39.

    Wirklich ein sehr einfaches und absolut leckeres Baguette!! Macht auch optisch was her auf dem gedeckten Tisch tmrc_emoticons.-)


    Ich habe die Variante mit Oliven und getrockneten Tomaten gemacht - für das erste Grillen in diesem Jahr.


    Die ganze Familie war begeistert!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hütchen, ich erlebe oft, dass

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 12. April 2013 - 00:03.

    Hütchen, ich erlebe oft, dass Gebäck nur aus dem selbst gemahlenen vollen Korn nicht so gern gegessen wird. Und da versuche ich, meine Gäste, meine Familie und auch die Teilnehmer in den Vorführungen langsam und in kleinen Schritten auf mehr Vollkornanteil einzustellen. Bisher habe ich no h nie erlebt, dass sich jemand an diesem Vollkornanteil gestört hat. Und natürlich kann ich dann nah und nach den Anteil schrittweise erhöhen. Sie verstehen? Mein Trick! 

    Wenn Sie den Vollkornanteil erhöhen, denken Sie daran, dass Sie die Flüssigkeitsmenge ebenfalls ein wenig erhöhen ,äßen i Devil. Etwas längere Gehzeoten beachten sollten. Aber grundsätzlich geht das gut und ich mag es auch gerne.

    alles klar?

    ich wünsche viel Backerfolg und Grüße herzlich alle, die diesem Rezept Sternchen verteilen. danke dafür.

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Frau Hellermann, nur

    Verfasst von hütchen am 11. April 2013 - 23:05.

    Liebe Frau Hellermann, nur eine kurze Frage - warum nimmt man selbst gemahlenes UND 'fertig' gemahlenes Mehl? Warum nicht nur das selbst gemahlene??? (habe bisher eigentlich immer nur letzteres benutzt??? Vielen Dank für eine Antwort 

    hütchen Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Brot, ich bin noch sehr

    Verfasst von manu0511 am 8. April 2013 - 10:36.

    Super Brot,

    ich bin noch sehr unerfahren was Brote angeht und ich habe jetzt schon ein paar versemmelt aber deins hat super geklappt. Ich habe eins mit Rosmarin eins mit Röstzwiebeln und eins natur gemacht. Ging super schnell und war lecker.

    Gruß Manuela

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Guten Morgen, gestern gab es

    Verfasst von sarahg.2011 am 1. April 2012 - 11:14.

    Guten Morgen,

    gestern gab es diese Baguettes mit getrockneten Tomaten und Schafskäse. Dazu gabs Aioli und meine Lachscreme. Unsere Gäste waren begeistert. Vielen Dank für das super Rezept! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir haben letztens auf einer

    Verfasst von queenmum am 24. März 2012 - 21:04.

    Wir haben letztens auf einer Vorführung diese Baguettes gebacken. Einmal mit Rosmarin, einmal mit getrockneten Tomaten und einmal natur. Sehr lecker , auch am nächsten Tag noch und vor allen Dingen schnell gemacht. Da kann die Grillsaison ja beginnen tmrc_emoticons.-).

     LG-queenmum    

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieses Rezept kam mir gestern

    Verfasst von Pudeline am 2. Januar 2012 - 18:18.

    Dieses Rezept kam mir gestern wie gerufen!

    Wir hatten noch Reste des italienischen Vorpeisenbuffets vom Silvesterabend. Mit Freunden wollten wir diese Reste verzehren, hatten aber kein Brot mehr. Dank Ihres Rezeptes hatten wir dann doch drei verschiedene Baguettes, die allen sehr gut geshmeckt haben. Zum Tomatenbaguette habe ich noch etwas Tomatenmark gegeben und Basilikumblätter.

    Dazu noch schnell eine Möhrenbutter angerührt und ein super Resteessen war aufgetischt.

    Ich wünsche Ihnen alles Gute für das nächste Jahr und für uns noch viele schöne Rezepte von Ihnen!

    Gruß

    Pudeline   

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe Rosmarin, Röstzwiebeln

    Verfasst von wuppi64 am 25. November 2011 - 20:06.

    Cooking 7 Habe Rosmarin, Röstzwiebeln und Nüsse genommen, einfach Spitze.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mache es auch oft in dieser

    Verfasst von Wusel1 am 26. Oktober 2011 - 23:42.

    Mache es auch oft in dieser Form, meist mit Dinkel und variiere dann mal mit ganzen kümmelkörnern, käsestücken, Kräuter de Provence, Tomaten, oliven, pizzagewürz, etc. Immer sehr lecker Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Mechthild, das werde

    Verfasst von Juleaquarelle am 25. Oktober 2011 - 21:29.

    Hallo Mechthild, das werde ich in den nächsten Tagen gleich nachbacken. Danke! Hört sich lecker an,einen schönen Abend. Heidi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können