3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Bauernbrot Glutenfrei


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

750 g

Bauernbrot Glutenfrei

  • 200 Gramm Wasser
  • 150 Gramm Joghurt
  • 1 Päckchen Trockenhefe (7g)
  • 1 gestrichener Esslöffel Rübenkraut
  • 1 Ei
  • 1 geh. TL Salz
  • 80 Gramm Buchweizen
  • 80 Gramm Reis
  • 80 Gramm Kartoffelstärke
  • 80 Gramm Maisstärke
  • 10 Gramm Pfeilwurzelstärke
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Bauernbrot
  1. Buchweizen und Reis in den Closed lid geben

    1 Min. Stufe 10

    umfüllen in eine Schüssel

    Kastenform ( 25 cm.) mit Backpapier auslegen

  2.  

    Wasser, Joghurt, Hefe und Rübenkraut in den Closed lid geben

    4 Min. 37° Stufe 2 

    Closed lid in den Backofen stellen und ca. 25 Minuten bei 50° abgedeckt mit Backpapier gehen lassen

  3.  

    Ei, Salz, Buchweizenmehl, Reismehl, Maisstärke, Kartoffelstärke,Pfeilwurzelstärke in den Closed lid geben

    3 Min. Stufe 3

     

    Sollte sich noch Mehl am Rand befinden - abschaben und

    30 Sek. Stufe 3 rühren

  4. Den flüssigen Teig in die Kastenform füllen.

    Im Backofen bei 50° ca. 25 Minuten abgedeckt gehen lassen.

  5.  

    Ofen auf 180° hochdrehen und ca. 60 Minuten backen. Das Brot aus der Backform herausheben und das Backpapier lösen. Evtl. noch 5 bis 10 Minuten ohne Backform weiterbacken. 

    Das fertige Brot klingt nicht hohl wenn man auf seine Unterseite klopft!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Nach dem Auskühlen in einer Glasschüssel mit dichtem Deckel aufbewahren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Gestern noch mal gebacken.

    Verfasst von feedbox am 19. Februar 2016 - 07:28.

    Gestern noch mal gebacken. Sesam dazu gegeben. So ca. 3 Eßl. voll. Außerdem 1 Eßl. Tahin Sesammus. Hatte noch ein Gläschen im Schrank. Läuft bald das Haltbarkeitsdatum ab. Das Brot wurde dadurch noch saftiger. Heute Morgen immer noch saftig. Nicht so ausgetrocknet wie Glutenfreie Brote es immer so an sich haben.

    War halt ein Experiment. Und das hat sich voll gelohnt. Das gleiche[[wysiwyg_imageupload:22215:]] Brot backe ich demnächst noch mal.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich deine nette

    Verfasst von feedbox am 25. Januar 2016 - 05:31.

    Freut mich deine nette Bewertung

    Danke für den Tipp werde ich auch mal ausprobieren das mit den Chia-Samen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mein erstes glutenfreies

    Verfasst von annekathz am 23. Januar 2016 - 00:58.

    Mein erstes glutenfreies Brot, habe es jetzt schon zweimal gebacken! tmrc_emoticons.)

    Beim 2. Mal habe ich noch etwas Chia-Samen (vorgeweicht) dazugegeben.

    Im Kühlschrank in einem Plastikbeutel (Zipper) hält sich das Brot eine Woche (...dann ist es leer)! tmrc_emoticons.;) Kurz aufgetoastet schmeckt es mir am besten!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo zusammen, ich habe

    Verfasst von ESW-Britta-79 am 18. Dezember 2015 - 12:15.

    Hallo zusammen,

    ich habe Guarkernmehl genommen. Das Brot war sehr lecker.

    Danke für das tolle Rezept!

    Liebe Grüße, Britta

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ihr Beiden Da kann ich

    Verfasst von feedbox am 10. November 2015 - 08:55.

    Hallo ihr Beiden

    Da kann ich leider nichts zu sagen. Habe ich noch nicht ausprobiert. OK ist erst mal teuer sich die Pfeilwurzelstärke zu kaufen, meine es waren so um die 5 Euro. Aber es lohnt sich. Habe schon mehrere Glutenfreie Brote ausprobiert. Das ist bis jetzt das Beste. Nicht sofort total trocken.Kann man auch noch am 3. Tag gut essen.

    LG Karin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das würde mich auch

    Verfasst von Monirigatoni am 9. November 2015 - 13:36.

    Hallo,

    das würde mich auch interessieren... habe nämlich keine Pfeilwurzelstärke.

    LG Moni

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo feedbox, ich hätte eine

    Verfasst von milaschnurzi am 9. November 2015 - 09:38.

    Hallo feedbox,

    ich hätte eine Frage, kann ich anstelle von Pfeilwurzelstärke auch Johannisbrotkernmehl verwenden ?

    LG milaschnurzi tmrc_emoticons.)

    Freunde sind wie Sterne. Du kannst sie nicht immer sehen, aber du weißt, sie sind immer für dich da !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können