3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Bauernbrot im Römertopf


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Brotteig

  • 300 g Roggenvollkornmehl
  • 150 g Weizenmehl 1050
  • 200 g Weizenmehl 550
  • 1 Päckchen Sauerteigpulver von Alnatura, 15g
  • 2 gestr. TL Salz
  • 1 EL Rapsöl
  • 460 g Wasser
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1/2 gestr. TL Zucker
  • 6
    1h 20min
    Zubereitung 1h 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teigherstellung
  1. Römertopf 10 min wässern, nicht schlimm wenn es länger wird.

    Wasser, Hefe und Zucker im Closed lid 2 min./37 C/ Stufe 2 verrühren

    Mehl, Sauerteigpulver, Salz und Öl in den Closed lid geben und danach 5 min Dough mode

    Römertopf abtrocknen, innen mit Öl dünn einreiben und mit Mehl leicht einmehlen.

    Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Brotlaib formen und in den Römertopf legen, Deckel drauf und in den Backofen. Den Backofen auf Ober-/ Unterhitze erwärmen. Nicht mehr als 40 C aufheizen. Jetzt kann der Backofen wieder ausgeschaltete werden, denn die Restwärme reicht aus. So geht der Teig sehr schön auf.

    Den Teig jetzt einfach 1 Stunde gehen lassen.

    Den Backofen auf 210 C hochheizen, den Römertopf im Ofen stehen lassen und 50 min. mit Deckel backen.

    Dann nochmal 10 min ohne Deckel, wer es noch etwas knackiger mag kann zum Schluß noch ein paar Minuten den Grill zuschalten. Nicht mehr als 3-4 Minuten, sonst wird es zu dunkel und trocknet aus.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich backe gerne im Römertopf, denn das Brot wird so sehr saftig und ist dann im Brottopf nach mehrere Tage noch lecker.

Der Teig ist sehr feucht, das soll auch so sein, deshalb nicht zu viel Mehl nehmen wenn man den Brotleib formt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Eulenliebe...

    Verfasst von Fastbackalfa127 am 22. Mai 2017 - 22:04.

    Eulenliebe:
    sorry, ich habe schon länger nicht mehr hier hinein geschaut, vielleicht einschneiden wenn man den Teigling in den Römertopf legt und dann gehen lassen. Ist mir auch schon bei manchen Broten passiert wenn ich sie nach der Gehzeit einschneiden wollte, also lieber vorher ruhig bemehlen und ca. 1 cm tief einschneiden, gehen lassen und abbacken. Ich hoffe es hilft.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich ist das Brot sehr lecker aber auch...

    Verfasst von Eulenliebe am 7. Mai 2017 - 16:07.

    Geschmacklich ist das Brot sehr lecker, aber auch nach dem 3. Versuch ist das Brot nichts geworden. Obwohl ich mich genau an die Vorgaben gehalten habe kommt das Brot nicht hoch sondern fällt ein. Wo der Fehler liegt weiß ich leider nicht, den das Problem hatte ich bisher bei den ganzen anderen Broten die ich bisher gebacken hatte nicht. Schade ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Smoothie Maker...

    Verfasst von Fastbackalfa127 am 23. November 2016 - 21:21.

    Hallo Smoothie Maker

    Ich habe mittlerweile meine Erfahrung mit dem Römertopf etwas erweitert, wässern ist nicht nötig.

    ich bestreichen meine Backformen immer erst etwas mit Butter und Mehle sie dann ein, dann geht das Brot auch aus der Form. Ob es ein Problem gibt wenn man nur die Hälfte der Zutaten nimmt glaube ich nicht, aber ich würde es doch mal mit dem Original versuchen und den Topf wie oben beschrieben vorbereiten

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe den Topf gewässert, mit etwas Mehl...

    Verfasst von Smoothie -Maker 1 am 10. November 2016 - 17:55.

    Ich habe den Topf gewässert, mit etwas Mehl bestäubt und die Hälfte von allen Zutaten aus dem Rezept genommen, da ich mir den Römertopf gestern erst gekauft habe und mich erstmal langsam herantasten wollte.

    Leider war das Ergebnis nicht gut.

    Das Brot ließ sich nicht aus dem Topf entnehmen. Es brach auseinander, nachdem ich es dann endlich zerbröselt aus dem Topf hatte, habe ich mal vom Brot probiert, es war lecker.

    was habe ich falsch gemacht?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das beste Brot seit langem....

    Verfasst von kleiner127 am 3. November 2016 - 19:56.

    Das beste Brot seit langem.

    Ich backe es in der ultra von Tup... . klappt prima

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker....... Ich finde

    Verfasst von WinnerTM5 am 12. Juli 2016 - 19:25.

    Sehr lecker....... Ich finde die Brote im Römertopf sehr gut..........Der Teig ist wunderbar auf gegangen nach der Gehzeit im Backofen. Den Topf habe ich nicht gewässert.......... Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die schnelle

    Verfasst von ronjajoschi am 16. März 2016 - 11:20.

    Danke für die schnelle Antwort! =)Hatte es mir schon gedacht, wollte aber nochmal auf Nummer Sicher gehen...Am Wochenende wird es ausprobiert.

    LG! Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe heute mein Brot

    Verfasst von Fastbackalfa127 am 15. März 2016 - 23:09.

    Ich habe heute mein Brot gebacken und einen TL helles Backmalz dazu gegeben, das Brot ist leider in sich zusammengefallen und sehr "matschig" innen.

    Also direcht wieder alle Zutaten zusammengesucht und diesmal zwar das Backmalz dazu gegeben aber das Sauerteigpulver weggelassen. Ich glaube Hefe, Sauerteigpulver und Bachmalz überfordert die ganze Sache, manchmal ist mehr eben doch weniger.

    Das Brot geht jetzt ebenfalls sehr schön auf und ich bin gespannt wie es später abgebacken aussieht und schmeckt, dazu werde ich morgen etwas in meine Tips bei diesem Brot schreiben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also das ist mal wieder das

    Verfasst von Fastbackalfa127 am 15. März 2016 - 17:45.

    Also das ist mal wieder das mit dem automatischen ausfüllen. Der Vorschlag kommt bei der Eingabe der Zutaten Und ich habe nicht aufgepasst. Es ist aber nur 1 Päckchen mit 15 g.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab mal eine Frage: 1

    Verfasst von ronjajoschi am 15. März 2016 - 13:12.

    Ich hab mal eine Frage:

    1 Päckchen Alnatura Sauerteig hat 15g. Zumindest das, was vor mir liegt...Stimmt jetzt die Grammangabe oder dass es 1 Päckchen sein soll?

    Vielen Dank für die Hilfe!Grüsse! =)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, danke für die Info,

    Verfasst von Fastbackalfa127 am 27. Februar 2016 - 11:28.

    Hallo,

    danke für die Info, ich kann nur sagen das ich einen neuen Römertopf zum Geburtstag bekommen habe. In der Anleitung steht es drin, 10min wässern. Wenn es ohne geht spart das natürlich Zeit und vorallem Wasser.

    Vielleicht versuche ich es dann doch mal ohne wässern. Ich finde auch das das Brot im Römertopf einfach super wird.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, den Römertopf muß man

    Verfasst von zuckerbiene am 25. Februar 2016 - 17:46.

    Hallo,

    den Römertopf muß man nicht wässern! Hab´s in verschiedenen Rezepten gelesen, ausprobiert und mittler weile schon so oft ohne wässern gemacht und funktioniert einwandfrei ! Bin total begeistert vom backen im Römertopf ! tmrc_emoticons.)

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können