3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
  • thumbnail image 7
Druckversion
[X]

Druckversion

Brot à la Bürli


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

TEIG

  • 400 g Weizenmehl 550
  • 100 g Roggenmehl 1150
  • 4-5 g Trockenhefe oder ca. 10 g Frischhefe
  • 340 g lauwarmes Wasser
  • 2 Teelöffel Salz
  • 5 g Olivenöl
  • 5 g dunklen Balsamicoessig
  • 14 g Trockensauerteig
  • ....... ...........
  • wer mag kann noch dazugeben
  • 50 g Saaten
  • 5 g Lecithin

wer mag: Brotbackform mit Deckel (z.B. Glasform, Ultra, Römer, Cocotte, Zaubermeister....)

  • 6
    3h 0min
    Zubereitung 3h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    TEIG
  1. Alle Zutaten in den Closed lid geben, 3 Min./Dough mode

    Teig in eine geölte Schüssel geben, abgedeckt über Nacht im Kühlschrank gehen lassen oder

    Teig an einem warmen Ort 2 Std. gehen lassen.

    Wenn der Teig sich verdoppelt hat, auf eine bemehlte Arbeitsfläsche geben und sanft ca. 6 x falten, Brotlaib formen. Brot nochmal eine 1/2 Std. geben lassen. (wenn der Teig über Nacht im Kühlschrank war etwas länger gehen lassen).

    In der Zwischenzeit Backofen auf 240°C vorheizen. Brotbackform ohne Deckel in den Backofen geben zum vorheizen.

    Brotlaib nach der Gehzeit in die heiße Backform geben, einschneiden, Deckel drauf und ca. 45-50 Min. mit Deckel dann 10 Min. ohne Deckel in der Backform oder ohne Backform fertigbacken. (Backzeit kann je nach Backofen variieren)

    ODER ohne Brotbackform backen: (siehe letzten 3 Fotos oben)

    Brot auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, einschneiden, mit Wasser besprühen, bemehlen, in den heissen Backofen geben. Eine Tasse Wasser in den Backofen gießen, Tür sofort schließen. Evt. Brot 10-15 Min. vor Ende der Backzeit umdrehen oder mit Backpapier abdecken.

    Brot ist fertig, wenn es hohl klingt, wenn man auf die Unterseite klopft.



    2. Foto: hab ich 100g Roggenmehl durch Roggenvollkornmehl ersetzt.

    3. Foto: hab ich 100g Roggenmehl durch 100g Dinkelvollkornmehl ersetzt.

    4. Foto: hab ich 100g Roggenmehl durch 100g Weizenvollkornmehl ersetzt und 50g Saaten (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne und Leinsamen) dazugegeben.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer mag kann:

-das Brot auch in eine geölte Backform geben, einschneiden, gehen lassen dann mit Deckel in den Backofen geben. (ich finde, dass das Brot noch besser ist wenn ich die Brotbackform vorheize wie oben beschrieben)

-Das Brot bemehlen oder Saaten darüber streuen (Brot etwas anfeuchten)

-statt 550er Weizenmehl 405er nehmen,

-statt 1150 Roggenmehl, Roggenvollkornmehl oder 997er Roggenmehl nehmen.

Informationen über Lecithin habe ich im Rezept:

www.rezeptwelt.de/brot.../roggenmischbrot...von-sugarprincess/1001559

 

 

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Thermo-Ilze,...

    Verfasst von zawel am 6. Februar 2017 - 22:09.

    Hallo Thermo-Ilze,

    freut mich sehr, daß das Brot geschmeckt hatLove

    Kleiner Tipp um Zeit zu sparen: Ich bereite den Teig mittags oder abends vor, lass ihn im Kühlschrank gehen. Am nächsten Tag formen, ca. 45-60 Min gehen lassen, besprühen, einschneiden, in den heißen Backofen geben mit oder ohne Backform (siehe oben). Mache mittlerweile sogar 1,5 Fache Menge Teig, passt in den TM5, somit hab ich 1 Kg Brot.

    Ich bereite samstags immer 3 Teige vor die im Kühlschrank ruhen: Bürliteig für Brötchen, Brot à la Bürli und Brot à la Suggarprincess. Sonntags morgens backe ich zuerst die Brötchen, schiebe dann die 2 Brote zusammen in den Backofen. Bis wir fertig gefrühstückt haben sind die Brote auch fertig. Lasse sie abkühlen, anschließend schneide ich sie und friere sie ein. Nehme abends immer so viel Scheiben raus wie für den nächsten Tag brauch. So habe ich für die ganze Woche frisches Brot.Wink

    Thermo-Ilze hat geschrieben:
    Heute habe ich dieses Brot getestet und es ist wirklich klasse geworden. Wenn man viel Zeit hat ein top Rezept. Da ich keinen Römer Topf habe aber unbedingt Mal ein Brot mit Deckel backen wollte, habe ich eine Auflaufform aus Glas genutzt. Die Kruste ist ganz knackig geworden, perfektLove
    Lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute habe ich dieses Brot getestet und es ist...

    Verfasst von Thermo-Ilze am 2. Februar 2017 - 21:28.

    Heute habe ich dieses Brot getestet und es ist wirklich klasse geworden. Wenn man viel Zeit hat ein top Rezept. Da ich keinen Römer Topf habe aber unbedingt Mal ein Brot mit Deckel backen wollte, habe ich eine Auflaufform aus Glas genutzt. Die Kruste ist ganz knackig geworden, perfektLove

    Lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich mega-leckeres Brot. Das Roggenmehl hab...

    Verfasst von sabine_l am 13. Oktober 2016 - 12:17.

    Wirklich mega-leckeres Brot. Das Roggenmehl hab ich auch durch Weizenvollkornmehl und das Weizenmehl 550 teilweise durch Dinkelmehl 630 ersetzt. Die Kruste ist herrlich kross und die Krume schön zart. Gibt es auf jeden Fall wieder .... Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Brot.Hab nur statt Weizenmehl Dinkelmehl...

    Verfasst von Mar-Ko88 am 9. Oktober 2016 - 14:17.

    Tolles Brot.Hab nur statt Weizenmehl Dinkelmehl genommen.Tolle Kruste.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tip Top lecker Brot.  Danke

    Verfasst von TanniM am 17. Juli 2016 - 21:28.

    Tip Top lecker Brot.  Danke für das Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist ein wirkliches

    Verfasst von Codie62 am 14. Juni 2016 - 13:35.

    Das ist ein wirkliches 5-Sterne-Rezept  tmrc_emoticons.) ich habe das Brot im vorgewärmten Römertopf gebacken. Es schmeckt genial.

    Danke fürs Rezept, zawel

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach genial !!! DANKE 

    Verfasst von balduin70 am 24. Mai 2016 - 13:35.

    Einfach genial !!! DANKE  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • schmeckt super lecker! ist

    Verfasst von Jonalu1980 am 23. Mai 2016 - 13:16.

    schmeckt super lecker! ist schön locker und außen knusprig!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Werd das Brot mal

    Verfasst von tmetti am 21. Mai 2016 - 09:59.

    Werd das Brot mal ausprobieren. An Mxii Hexe :  hier sind die Zutaten doch etwas anders und manchmal macht es nur eine Kleinigkeit aus was das Rezept besser für jemand anderes macht! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Mixi-Hexe! Ich hätte es

    Verfasst von zawel am 20. Mai 2016 - 14:56.

    Hallo Mixi-Hexe!

    Ich hätte es auch kleines Roggenmischbrot nennen können. Ich habe dieses Rezept noch nicht in der Rezeptwelt gefunden, mit diesen Zutaten. (Schaue immer zuerst nach, bevor ich ein Rezept veröffentliche)

    Falls Sie sich das Rezept durchgelesen haben, es sind noch andere Zutaten hinzugekommen.

    Ich hatte den Bürliteig als Brot getestet (weil ich ihn als Brötchenteig liebe), fand ihn aber nicht so toll, also hab ich einige Zutaten hinzugegeben und in dieser Version habe ich das Brot schon sehr oft gebacken.

    Würde mich freuen, wenn Sie das Rezept einfach mal testen tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schade, das immer wieder

    Verfasst von Mixi-Hexe am 20. Mai 2016 - 13:56.

    Schade, das immer wieder Rezepte eingestellt erden, die es schon gibt.

    Die Rezeptwelt wird immer unübersichtlicher!

    http://www.rezeptwelt.de/brot-br%C3%B6tchen-rezepte/b%C3%BCrlibrot/29128

    http://www.rezeptwelt.de/search/tmrc_solr_recipe/b%C3%BCrli?filters=type:recipes&rows=10&solrsort=&resdisplay=table

    Liebe Grüße Mixi-Hexe</

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können