3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Chia-Leinsamen-Vollkornbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Brot-Zutaten

  • 175 g Roggenkörner
  • 250 g Dinkelkörner, (alternativ Weizenkörner)
  • 90 g Roggen-Sauerteig getrocknet
  • 11 g Salz
  • 4 g Trockenhefe
  • 45 g Chia-Samen ungequollen
  • 45 g Leinsamen
  • 0,5 Teelöffel Malzextrakt, (alternativ Rübensirup)
  • 430 g Wasser (lauwarm)

Backvorgang

  • 50 g Wasser, für den Ofen
5

Zubereitung

    Mehle
  1. Die Roggenkörner 1 Minute im Closed lid auf Stufe 10 zu Mehl mahlen und umfüllen. 

    Die Dinkelkörner 1 Minute im Closed lid auf Stufe 10 zu Mehl mahlen. 

    Das Roggenmehl wieder zurück in den Closed lid geben.

  2. Teig
  3. Die übrigen Zutaten in den Closed lid geben und 4 Minuten kneten Dough mode.

  4. Den Teig im Closed lid für ca. 30 Minuten ruhen lassen.

  5. Der Teig sollte sich bereits etwas vergrößert haben und wird jetzt für 30 Sekunden nochmals geknetet Dough mode

  6. Den Teig jetzt in einen ordentlich bemehlten Gärkorb (750 g) (oder eine Brotbackform) füllen, mit einer dünnen Mehlschicht bepudern und abgedeckt für ca. 1 Stunde an einen warmen Ort stellen.

    Nach ca. 30 Minuten den Backofen auf 230 Grad aufheizen.

  7. Den schön aufgegengenen Teig aus dem Gärkorb auf ein eigefettetes Backblech auskippen.

  8. Backen
  9. Möglichst mit Ober- und Unterhitze backen. (Umluft macht das Brot trocken)

    Das Backblech in den Ofen schieben und eine kleine Tasse mit Wasser (50 g) in die Fettpfanne des Backofens geben und sofort die Ofentür schliessen. Dadurch bildet sich ein Schwaden, der die Krustenbildung des Brotes fördert und es saftig werden lässt. 

    Backzeit:

    10 Minuten bei 230 - 240 Grad C.

    50 Minuten bei 200 Grad C.

  10. Das fertig gebackene Brot auf einem Gitte mindestens für 1 Stunde auskühlen lassen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Brot schmeckt nussig, leicht säuerlich und hat eine schöne feste Krume. Es hält mindestens 1 Woche frisch und passt hervorragend zu Käse und Nutella.

Guten Appetit!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich wollte unbedingt mal ein Brot mit Chia machen....

    Verfasst von p.therese am 12. Dezember 2016 - 13:48.

    Ich wollte unbedingt mal ein Brot mit Chia machen. Das Rezept hat mich sozusagen direkt angesprochen. Smile

    Der Teig war zimlich schwer und feucht. Der Thermi hatte mächtig zu tun. Das Brot ist bei mir kaum gegangen. Ich erwartete sozusagen ein "Klitschbrot". Sad

    Ich habe dann einen Römertopf für das backen genutzt. Das Brot sah super aus. Blieb aber relativ klein. Beim Anschneiden war es supersaftig, nicht klitsch und schmeckt super. Ich werde das wohl häufiger machen. Vielen Dank für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein sehr leckeres Brot.Ich habe es nur mit 50...

    Verfasst von thermobein am 9. November 2016 - 10:52.

    Ein sehr leckeres Brot.Ich habe es nur mit 50 gramm Trockensauerteig gebacken.Schmeckt köstlich.Werde ich öfter backen.Fünf Sterne von mir.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Beste! Dieses Brot ist

    Verfasst von suse123 am 29. Juni 2016 - 13:21.

    Das Beste!

    Dieses Brot ist einfach nur lecker! Habe es genau nach Anweisung gebacken, noch Brotgewürz dazu- perfekt! Vielen Dank fürs einsetzen!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Guten Morgen, Hab gestern

    Verfasst von drelle 1512 am 22. Mai 2016 - 11:35.

    Guten Morgen,

    Hab gestern dieses lecker Brot gebacken.

    Ich hab den Leinsamen quellen lassen, dafür aber nur 200 ml Wasser  zugefügt, und 200 g selbst angesetzten  Sauerteig. Statt der angegebenen Trockenhefe 10 g frische Hefe .

    Zum backen stellte ich schon beim Vorheizen ein Wasserschüsselchen mit ins Backrohr und gab den Teig in eine Kastenform.

    Viele kleine Änderungen mit dem Erfolg, dass ich heute gleich noch mal eins backen muss.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Astrid, bin heute auf

    Verfasst von Urmel49 am 16. Januar 2016 - 13:36.

    Hallo Astrid,

    bin heute auf der Suche nach Rezepten mit Chiasamen auf deine Frage gestoßen.

    Ich glaube nicht, dass der Leinsamen erst quellen muss.

    Bei der Relation Wasser zu Mehl (430 g Wasser zu insgesamt 425 g Mehl ) kann ich mir vorstellen, dass da Zutaten hinzugefügt werden, die noch einiges von der Flüssigkeit aufnehmen.

    Vielleicht antwortet ja noch jemand, der das Brot schon mal gebacken hat.

    Das Ergebnis würde mich ebenfalls interessieren.

     

    Danke & ein schönes Wochenende

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo. Würde das Brot

    Verfasst von Astrid27 am 7. Oktober 2015 - 12:57.

    Hallo. Würde das Brot demnächst hgerne backen. Muss der Leinsamen vorher quellen oder nicht?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können