3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Chiabatta-Brötchen


Drucken:
4

Zutaten

  • 500 g Mehl, Type 405
  • 1/4 Würfel Hefe, (ca. 10 g)
  • 1 TL Salz
  • 50 g Olivenöl
  • 270 g Wasser
  • Mohn, oder Sesam
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Closed lid geben. 2 min. Dough mode kneten. In eine hohe Schüssel umfüllen und mit Frischhaltefolie zudecken. Über Nacht (bis zu 12 h ) in den Kühlschrank stellen.

    Am nächsten Morgen aus der Schüssel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, flach drücken (nicht mehr kneten) und mit einem Teigschaber oder Pizzaschneider in ca. 12 Stücke teilen. Mit Wasser bestreichen und mit Mohn oder Sesam bestreuen.

    Ofen auf 200°C vorheizen und sobald Themperatur erreicht, für ca. 20 min. (oder bis goldbraun) backen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Einfach genial

    Verfasst von Nikismutti am 22. April 2017 - 16:47.

    Einfach genial!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Noch nachgeholte Sterne ...

    Verfasst von ilubuttercup am 15. Januar 2017 - 11:06.

    Noch nachgeholte Sterne ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Chiabattabrötchen klappen auch prima mit...

    Verfasst von ilubuttercup am 15. Januar 2017 - 11:05.

    Die Chiabattabrötchen klappen auch prima mit Dinkelmehl 630!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schnell gemacht, lecker und

    Verfasst von jule328 am 27. April 2015 - 13:07.

    Schnell gemacht, lecker und innen schön weich. Habe sie schon oft gebacken, gebe aber immer noch etwas Brotgewürz dazu, weil sie mir sonst zu nüchtern sind.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker und einfach zu machen.

    Verfasst von diegabi am 27. Februar 2015 - 18:13.

    Lecker und einfach zu machen.

    LG Gabi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Brötchen sind heute am

    Verfasst von Silvi 66 am 18. Juli 2014 - 02:28.

    Die Brötchen sind heute am zweiten Tag aufgetoastet leider sehr trocken und bröselig tmrc_emoticons.(

    LG Silvi   

    LG Silvi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Brötchen gab es heut

    Verfasst von Silvi 66 am 17. Juli 2014 - 01:23.

    Die Brötchen gab es heut Abend zu Salami und nem leckeren Salat.

    Haben uns sehr lecker geschmeckt tmrc_emoticons.)

    LG Silvi   

    LG Silvi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo emZett, leider bisher

    Verfasst von Maxismutti am 23. März 2014 - 21:56.

    Hallo emZett,

    leider bisher noch nicht,

    allerdings sollte das trotzdem gehen, solange du das Typ 630er Dinkelmehl benutzt.

    Könnte evtl. sein, daß du etwas mehr Flüssigkeit zugeben mußt, da Dinkelmehl deutlich 

    mehr Feuchtigkeit schluckt als "normales" Mehl.

    LG

    Maxismutti

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Maxismutti, ich weiß,

    Verfasst von emZett am 22. März 2014 - 19:35.

    Hallo Maxismutti,

    ich weiß, dass Dinkelmehl und Chiabatta nicht zusammen passt. Hast du das event. mal ausprobiert?

    Gruss

    emZett

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Yuschka,  vielen Dank

    Verfasst von Maxismutti am 31. Oktober 2012 - 11:24.

    Hallo Yuschka, 

    vielen Dank für die Sternchen und das tolle Kompliment. Sowas höre ich natürlich immer wieder gerne.

    lg von 

    Maxismutti

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Upps, Sternchen vergessen:

    Verfasst von Yushka am 30. Oktober 2012 - 12:17.

    Upps, Sternchen vergessen: Fünf natürlich! Einen für das Einfache, zweiten für das Weiche, dritten für das Knusprige, vierten für den Geschmack, fünften für das Variable (verschiedene Saaten!)

    LG, Yushka

    Süsse Grüsse aus meiner Küche,


    Yushka

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr schön und einfach! Habe

    Verfasst von Yushka am 30. Oktober 2012 - 12:14.

    Sehr schön und einfach! Habe die Schüssel leicht eingeölt, so dass der Teig heute früh gerade so aufs Backblech geplumpst ist... Dann durchgeschnitten, mit Saaten bestreut und ab damit... Knusprig außen und innen weich! Super!

    Süsse Grüsse aus meiner Küche,


    Yushka

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die Brötchen jetzt

    Verfasst von diemama am 19. April 2012 - 13:14.

    Ich habe die Brötchen jetzt schon öfters gemacht und mit Buttermilch oder Joghurt bestrichen - einfach super lecker. Danke für das tolle Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Soooooooooooooooooooooooooooo

    Verfasst von Schmedda am 12. April 2012 - 12:11.

    Soooooooooooooooooooooooooooooooo lecker und suuuuuuuuuuuuuuuuuuper einfach! Danke für das tolle Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • eher ein fladenbrot

    Verfasst von lavenjo am 20. August 2011 - 10:12.

    Obwohl ich mich genau an das Rezept gehalten habe, habe ich eher ein Fladenbrot. Der Teig war so klebrig, dass ich auch keine Brötchen abstecken konnte.

    Ich denke, man muss deutlich mehr Mehr nehmen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Schleckerkatze,

    Verfasst von Maxismutti am 18. Juli 2011 - 13:39.

    danke für das tolle Lob. Ich backe meine Brötchen immer mit Umluft, da geht es meist schneller als z.B. mit Ober-Unterhitze. Aber wie gesagt, jeder Ofen ist anders, daher muß jeder beim ersten Mal schauen wie lange sein Ofen dafür braucht.

    Wg. des teilen der Brötchen: Ich nehme überhaupt kein Mehl, nur meine Hände feuchte ich mit Wasser an, nach dem Backen breche ich die Brötchen einfach auseinander, dann hat man zwar nicht so viel Kruste an den Seiten aber wer die weiche Krume lieber mag, liegt so genau richtig.

    Vielen Dank nochmals und liebe Grüße

    Maxismutti

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hammerrezept

    Verfasst von Schleckerkatze am 18. Juli 2011 - 13:26.

    einfach nur gigantisch, mein Ofen braucht allerdings 30 Min, man sollte auch mit viel Mehl arbeiten, damit die Brötchen gut geteilt sind, tolles Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Maxismutti,

    Verfasst von Manu´74 am 4. Juni 2011 - 16:40.

    die Brötchen sind der Hit und man kann sie auch gut toasten, wenn sie ein paar Tage alt sind. Einfach aufschneiden und in den Toaster, oder mit Schinken und Käse im Backofen überbacken.

    Danke und von uns 5Sterne.

    Gruß Manu

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super locker und lecker sind

    Verfasst von gagg am 24. April 2011 - 12:01.

    Super locker und lecker sind diese Brötchen.

    Hatten sie heute morgen zum Frühstück und wir waren uns alle einig, so lockere selbstgemachte Brötchen hatten wir noch keine.

    Die Hälfte war mit Mohn bestreut und die andere Hälfte ohne was. Nächstes Mal werde ich sie vielleicht noch mit Naturjoghurt bestreichen, dann sollen sie noch etwas Farbe  bekommen (habs allerdings noch nie probiert).

    Volle Punkte für diese tollen Brötchen.

    Gruß gagg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Herzlichen Dank

    Verfasst von Maxismutti am 29. Dezember 2010 - 21:04.

    Hallo Beate,

    vielen Dank für das nette Kompliment. Höre es immer wieder gerne wenn meine Rezepte Anklang finden.

    LG Maxismutti

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • geniales Rezept

    Verfasst von BeateXYZ am 29. Dezember 2010 - 16:59.

    Wir sind begeistert. Wir haben jetzt schon mehrere Male nach diesem Rezept ein Ciabatta gebacken und es hat immer geschmeckt. Ich lassen dein Teig in eine Schüssel mit Deckel gehen, die ich vorher mit etwas Olivenöl bepinselt haben, so dass der Teig super leicht rausflutscht. 

    Danke fürs Teilen von diesem Rezept, Beate

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich staube meine

    Verfasst von Bäckermeister am 25. Oktober 2010 - 14:35.

    Hallo,

    ich staube meine Schüssel auch nicht aus, da ich das Mehl nicht auf meinen Brötchen mag. Mein Tipp ist: Einfach die Schüssel innen mit Olivenöl einstreichen und den Teig dann beim hinein legen auch noch einmal im Olivenöl wenden (nicht zu viel Öl nehmen tmrc_emoticons.;-)   ).

    Wer keine Saaten auf die Brötchen streut, der kann vor dem Backen auch die Teiglinge noch mal dünn mit Olivenöl einstreichen, dann gehen Sie meiner Meinung nach etwas besser auf und es gibt auch ein wenig Geschmack. Der Trick mit dem Öl auf die Teiglinge vor dem Backen funktioniert besonders gut, wenn die Brötchen beim gehen schon ein wenig Haut gebildet haben (was beim Rezept hier nicht der Fall sein kann, da der Teig ja aus der abgedeckten Schüssel kommt und die Teiglinge nicht lange stehen bleiben müssen).

    Grüße

    Bäckermeister

    Grüße


    Bäckermeister

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die Sterne

    Verfasst von Maxismutti am 25. Oktober 2010 - 14:19.

    Hallo rappeltine,

    ich staube meine Schüssel nie aus, muß dann halt auch den Teig raus kratzen. Aber dann einfach auf das mit Backpapier belegte Blech gleiten lassen und mit nassen Fingern flach und auseinander drücken.

    Liebe Grüße

    Maxismutti

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmecken lecker

    Verfasst von rappeltine am 25. Oktober 2010 - 09:44.

    Heute morgen habe ich dein Rezept ausprobiert. Sehr lecker und einfach. Hat nur noch nicht so schön ausgesehn wie bei dir. Werde das nächste mal den Boden meiner Schüssel mit etwas Mehl ausstreuen, vielleicht fällt der Teig dann leichter heraus und sieht dann so aus wie bei dir. Für das Rezept 5 Sterne.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker........

    Verfasst von dusty am 24. Oktober 2010 - 16:39.

    bei uns gab es heute morgen auch diese leckeren Brötchen - waren so schön luftig innen drin, besser wie vom Bäcker - vielen dank für das tolle Rezept von

    Dusty tmrc_emoticons.;)

    Auch der Garten unserer Gedanken will gepflegt sein!LG - Dusty

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich habe gestern

    Verfasst von Bäckermeister am 23. Oktober 2010 - 22:46.

    Hallo,

    ich habe gestern Abend den Teig gemacht und heute morgen wie beschrieben gebacken. Die Brötchen waren echt lecker - wird es sicher häufiger bei uns geben - vor allem, weil man morgens kaum Arbeit damit hat tmrc_emoticons.;-)

    Danke fürs Rezept

    Grüße Bäckermeister

    Grüße


    Bäckermeister

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das Kompliment

    Verfasst von Maxismutti am 19. Oktober 2010 - 20:32.

    Hallo liebe mietze3,

    kann dir da nur zustimmen, sind so schnell gemacht und so lecker, das war der Grund warum ich das Rezept mit anderen teilen wollte. Bei uns bleiben normalerweise auch nie welche übrig.

    lg Maxismutti

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Chiabattabrötchen

    Verfasst von mietze3 am 16. Oktober 2010 - 22:11.

    tmrc_emoticons.) Wirklich sehr leckertmrc_emoticons.) Teig am Abend schnell im Mixi kneten, rein in den Kühlschrank.. am nächsten Früh.. zack aufs BackblechBig Smile ... rein in Ofen.. kurz danach  Frühstück   Love

    Schmecken seeeehr lecker (auch noch am nächsten Tag, wenn welche übrig bleiben).

     5 Sterne dafür!

    LG mietze3

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super schnell gemacht und total lecker

    Verfasst von Maxismutti am 14. Oktober 2010 - 19:48.

    Einfach abends vor dem zubettgehen schnell zusammen rühren und morgens auf´s Blech und ab in den Backofen. Schneller ist man auch vom Bäcker nicht wieder zurück.

    lg Maxismutti

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können