3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Dinkel Joghurt Brötchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Stück

Teig

  • 400 g Naturjoghurt 3,5 %
  • 3 g Hefe
  • 90 g 6 Korn Körnermischung, ganz
  • 300 g Dinkelmehl 630
  • 10 g Salz
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Übernachtmethode
  1. 1. Am Vorabend die Hefe im Joghurt (Zimmertemperatur) auflösen.

    2. 90g 6 Korn Körnermischung  im Closed lid auf Stufe 10 sehr fein mahlen. Dauert ca. 1,5 min. Auch gut geeignet ist Weizen. Nach dem Mahlen etwas warten,bevor man den Deckel öffnet und leicht vorher abklopfen. 

    3.  dann die restlichen Zutaten ( 300g Mehl 550), Salz, (Brotgewürz, Schabzigerklee oder auch Kräuter ) in den Closed lid wiegen und abschließend die Joghurt-Hefe Mischung dazu geben. 

    4 Closed lid verschließen und nun mindestens 8min Dough mode Stufe kneten. Wichtig hier bitte keinen Messbecher zum verschließen nehmen. Es soll Luft an den Teig. 

     

    5.  jetzt den sehr feuchten Teig ( keine Bedenken bitte... Erinnert an zähen Rührteig!!!!) aus dem Closed lid in eine große Schüssel geben. Rundwirken, Nachkneten etc ist nicht nötig. 

    6. die Schüssel bitte nur mit einem Geschirrtuch abdecken ( keine Plastikdeckel verwenden) und über Nacht ca. 12 Std bei Raumtemperatur  gehen lassen. Dabei verdoppelt sich der Teig.

    6.1. es ist auch möglich fen Teig im Kühlschrank gehen zu lassen, dann aber bitte beachten, dass der Teig ca 1 Std vor dem Formen und Backen anspringen muss. Sprich erst 1 Std bei Raumtemperatur stehen lassen. 

     7. am Backtag den Teig auf eine bemehlte Arbeitplatte geben und nun ordentlich kneten und zu einem Quadrat von etwa 40 cm Seitlänge ausrollen. Alle Seiten zu Mitte hin falten, erst von oben und unten, dann von links und rechts, so dass das nun entstehende Quadrat eine Seitenlänge von 20 cm hat. Danach erneut ohne ausrollen u. immer wieder falten , rundwirken wie ein Brot. 

    8. jetzt eine lange Rolle Formen, in 8 oder 9 Stücke Teilen (je nach Größen Wunsch), die Teiglinge Schleifen und mit dem Verschluss nach unten zum gehen auf ein bemehles Backpapier legen. (40 min. )

    Backofen auf 250 grad vorheizen, Ober und Unterhitze. Eine feuerfeste Form mit Wasser mit in den Ofen stellen und vor dem einschieben, Wasser in den Ofen sprühen, um Dampf zu erzeugen. 

    //m.youtube.com/watch?v=PUTssD3DUVo&feature=related

    9. Nach dem gehen erneut etwas Schleifen und nun mit dem Verschluss nach oben auf das Blech geben. Mit Wasser besprühen und wer will gibt Körner oder Käse oben drauf. 

    Formen lassen sich daraus auch Dreiecke oder Stangen.

    10. 15 -18 min bei 250grad Backen und immer wieder mit Wasser einsprühen. 3 mal ca. Auskühlen lassen und reinbeißen. 

  2. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Zubereitungs - und Backzeit

    Verfasst von Tippelfuss am 5. Juli 2014 - 23:25.

    Zubereitungs - und Backzeit je 30 Std.?  Big Smile

    Übriggebliebenes heißes Wasser ist länger haltbar, wenn man es einfriert!!!  Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich wenn du das Rezept

    Verfasst von Gast am 13. Juli 2013 - 00:49.

    Freut mich wenn du das Rezept probierst...schreib doch kurz, wie sie dir gelungen sind! Würde mich freuen.  Cooking 2

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Probier ich morgen früh

    Verfasst von lucy-lou am 13. Juli 2013 - 00:04.

    Probier ich morgen früh gleich aus

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow... Vielen Dank für den

    Verfasst von Gast am 13. Juni 2013 - 12:23.

    Wow... Vielen Dank für den Kommentar. Evtl trauen sich ja jetzt auch andere mal die Hefe zu reduzieren  Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe dieses

    Verfasst von MarryMend am 13. Juni 2013 - 12:08.

    Hallo,

    habe dieses Rezeptgestern ausprobiert und bin total begeistert!!!! War sehr skeptisch wegen der geringen Menge hefe.... Aber genau das ist der Clou! Super knusprig, kein  Self-made-Nachgeschmack. Fast wie Bäckerbrötchen. Heute Teste ich gleich das andere Rezept mit Weizen statt Dinkel.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können