3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Gefüllte Brotschnecken


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Portion/en

Teig

  • 550 g Weizenmehl/Dinkelmehl 550
  • 20 g Hefe, frisch
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Meersalz
  • 300 g Wasser, lauwarm

Auberginen

  • 500 g Auberginen
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 40 g Olivenöl

Pesto

  • 50 g Parmesan
  • 50 g Pinienkerne (in trockener Pfanne geröstet)
  • 1/4 Bund Liebstöckel/Maggikraut
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 50 g Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer aus der Mühle
5

Zubereitung

    Teig
  1. Alle Teigzutaten in den Closed lid geben, 2 Min. auf Dough mode zu einem Teig verkneten. Dann den Teig umfüllen (hier lobe ich mir meinen 2. Topf, der mir diesen Arbeitsschritt erspart.) und abgedeckt zur Seite stellen und ca. 40 Min. gehen lassen.

  2. Auberginen
  3. Die Auberginen waschen, längs in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden (die Randscheiben auf der Schalenseite mit dem Sparschäler schälen), mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 10 Min. wässern lassen, dann mit Küchenpapier trocken tupfen. In dem Olivenöl in einer heißen Pfanne die Scheiben von beiden Seiten 2 Min. anbraten. Zum Abkühlen auf ein Küchenkrepp legen.

  4. Petersilienpesto
  5. Während die Auberginen wässern geben Sie den Parmesan in Stücken, die gerösteten Pinienkerne und die gewaschenen und trocken getupften Kräuter in den Closed lid und mahlen alles zusammen in etwa 8 Sek. auf Stufe 10. Geben Sie Salz, Pfeffer und Olivenöl zu und vermischen alles weitere 15 Sek. auf Stufe 6.

  6. Brotschnecken
  7. Den gegangenen Teig noch einmal auf Stufe Dough mode für 20 Sek. verkneten. Dann den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte zu einer ca. 1 cm dicken Platte von ca. 40 cm Seitenlänge ausrollen. Diese Teigplatte mit dem Pesto bestreichen. Die Auberginenscheiben auf der Teigplatte verteilen und den Teig zu einer Rolle aufrollen. Die Rolle mit einem schadrfen Sägemesser in ca. 5 cm-dicke Scheiben schneiden. Eine Springform fetten und die Teigstücke mit der Schnittfläche nach oben in die Springform einlegen. Nun gönnen Sie den Schnecken noch eine kurze Gehzeit von ca. 20 Min. in dieser Zeit heizen den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vor. Die Springform geben Sie dann auf die 2. Schiene von unten in den Backofen und geben einen kleinen Dampfstoß (1 Meßbecher Wasser in den heißen Ofen kippen) hinzu. Nach ca. 25 Min. sind die gefüllten Brotschnecken fertig, was man an ihrer leicht gebräunten Farbe erkennen kann.

10
11

Tipp

Wegen des auslaufenden heißen Fettes (ist wohl nicht zu vermeiden) empfehle ich ein großes Stück Backpapier unter die Springform zu legen. Oder Sie stellen gleich die doppelte Menge her und füllen die tiefe Fettpfanne Ihres Backofens mit den gefüllten Brotschnecken. Da kann nichts raustropfen! Die Brotschnecken lassen sich auch einfrieren.

Lassen Sie die Brotschnecken nicht in der Form abkühlen, sondern nehmen Sie sie vorsichtig auseinander und geben Sie sie auf ein Kuchengitter zum Abkühlen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schönes Rezept ! ich finde es wichtig, dass...

    Verfasst von ZAZ am 7. November 2016 - 21:08.

    Schönes Rezept ! ich finde es wichtig, dass man die Aubergine möglichst dünn schneidet.

    Ich streiche denTeig noch dünn mit passierter Tomate ein, weil die etwas fruchtige Note gut passt.

    Auch mit Zucchini lecker. In unserer Familie hat jeder eine andere Idee.

    Und das ist doch schön so Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ann es mir auch mit Zucchini

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 24. Juni 2015 - 14:11.

    ann es mir auch mit Zucchini vorstellen. 

    Ich selbst habe Auberginen noch nie zu meinen Lieblingsrezepten gezählt. Aber diesem Rezept schmecken die echt lecker. Ich möchte gern Mut machen, es auszuprobieren.

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Frau Hellermann, das

    Verfasst von MelanieMa89 am 24. Juni 2015 - 13:48.

    Hallo Frau Hellermann,

    das Rezept klingt lecker. Kann man anstatt den Auberginen auch etwas anderes nehmen? tmrc_emoticons.) Meinem Freund schmecken leider keine deshalb suche ich für Ihne nach einer Alternative.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für´s Einstellen

    Verfasst von PHE am 8. Juli 2013 - 15:32.

    Vielen Dank für´s Einstellen dieses tollen Rezeptes. Es ist zwar ein bisschen zeitaufwendig, aber das Ergebnis ist es wirklich wert! Statt Liebstöckel habe ich etwas Basilikum verwendet, auch damit war´s perfekt! Liebe Grüße, freue mich schon auf Ihr nächstes Rezept!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Habe auch

    Verfasst von Malex1705 am 17. April 2013 - 14:13.

    Super lecker! Habe auch bereits Pesto fertig gehabt, so dass es sehr schnell ging - habe mich auch nicht an die Gehzeiten gehalten (bin einfach zu ungeduldig tmrc_emoticons.;)  und es ist trotzdem Super geworden.

    lieben Dank für das Rezept! Alex

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tati73, schön, dass Sie

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 19. Mai 2012 - 13:51.

    Tati73, schön, dass Sie offenbar als Erste diese Brotschnecken ausprobiert haben. Gell, so schmecken auch auberginen (die ich sonst auch nicht so gerne mag) richitg lecker und machen die Brotschnekcne schön saftig, oder? Wie lange haben Sie die letzten verwahrt, ich meine wie alt sind die bei Ihnen geworden? Meine Reststücke waren nach 3 Tagen noch prima. Gibt es bei Ihnen dazu auch eine Erfahrung?

    Freue mich über das Lob und die *****. Ich finde nämlich, dieses Rezept hat es verdient. Danke und weiter gute Ergebnisse!

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Frau Hellermann, habe

    Verfasst von tati73 am 19. Mai 2012 - 11:04.

    Liebe Frau Hellermann,

    habe am Donnerstag die Schnecken gemacht und sie waren der Renner! Von mir volle 5 Sterne ! So schmecken auch Auberginen gut! Ich habe allerdings ein selbstgemachtes Bärlauchpesto benutzt, da ich zu bequem war, extra eins zu machen.

    Vielen Dank für Rezept!

    LG tati73

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Maho, ich habe so etwa 4

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 13. Mai 2012 - 02:13.

    Maho, ich habe so etwa 4 Stengel genommen, bzw. die Blätter davon! Probier's mal aus. Meinem Mann, Petra, Petras Mann und mir haben sie ganz toll geschmeckt! Bin gespannt, wie die Brotschnecken Euch gefallen. Dann meldest Du Dich hier ja sicher.

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh Mechthild, die sehen ja

    Verfasst von maho am 13. Mai 2012 - 02:10.

    Oh Mechthild,

    die sehen ja lecker aus!!! Da hast du ja was Feines ausprobiert, das ich auch mal probieren werde. Da ich selber Liebstöckel im Garten habe, suche ich immer nach Verwendungsmöglichkeiten. Wie viel ist denn ungefähr ein 1/4 Bund?

     


    Einzeln sind wir Worte, zusammen ein Gedicht.


    LG maho

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können