3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hartweizen-Knusperbrötchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Portion/en

Hartweizen-Knusperbürli

  • 180 g Mehl
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 110 g Roggenmehl
  • 150 g Wasser
  • 150 g Milch
  • 12 g Hefe
  • 5 g Salz
  • 10 g Kürbiskernöl, ersatzweise Raps- oder Olivenöl
  • 6
    13h 0min
    Zubereitung 13h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Wasser mit Hefe in den Closed lid geben und 3 Min. / 37° / St. 1 erwärmen.
  2. Restliche Zutaten hinzufügen und alles 10 Min. / Teigstufe verarbeiten.
  3. Teig in eine leicht gemehlte Schüssel geben, abgedeckt über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Den Teig am Morgen auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, in 8 rechteckige Portionen teilen. Die einzelnen Teigstücke nochmals durchkneten und zu Rechtecken formen. Aufrollen.
  5. Mit dem Falz nach unten auf ein mit Dauerbackfolie ausgelegtes Backblech geben und nochmal ca. 30 Min. gehen lassen.
  6. Den Backofen auf 240°C / O/U-Hitze vorheizen, eine Schale Wasser auf den Backofenboden stellen.

    Die Brötchen umdrehen, mit dem Falz nach oben, und für ca. 10 Minuten backen.
  7. Den Backofen einmal öffnen, so dass die Feuchtigkeit entweichen kann, dann wieder schließen und die Brötchen weitere 10 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Brötchen können vor dem Bemehlen noch auf der Seite des Falzes angefeuchtet mit Kürbiskernen bestreut werden


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare