3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Helles Dreikornbrot by Fairy-Cakes


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 50 g Roggenkörner
  • 5 g Trockenhefe
  • 10 g Zucker
  • 420 g Buttermilch
  • 50 g Dinkelflocken
  • 250 g Weizenmehl, Typ 550
  • 250 g Dinkelmehl, Typ 630
  • 10 g Salz
5

Zubereitung

    Teig
  1. Den Roggenkörner in den Mixtopf wiegen und etwa 15 - 20 Sek./Stufe 10 schroten, umfüllen.

    Die Trockenhefe, zusammen mit dem Zucker und der Buttermilch in den TM einwiegen, und 3 Min./37°/Stufe 1 erwärmen. Die Dinkelflocken (alternativ Haferflocken), Roggenschrot, Weizenmehl, Dinkelmehl und Salz hinzufügen, alles etwa 10 Minuten zu einem kaum klebrigen Teig kneten. Sollte der Teig noch zu klebrig sein 1 EL Mehl hinzufügen und unterkneten, ggf. wiederholen.

     

    Den Teig in einer Schüssel luftdicht abgedeckt 1 Stunde bei Raumtemperatur (ca. 24°C) gehen lassen.

     

    Den Teig nun auf der bemehlten Arbeitsfläche kurz und kräftig durchkneten, zu einem rund Laib formen und mit Schluss nach oben in ein gut bemehltes Garkörbchen legen, luftdicht abdecken.

    Alternativ auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit Schluss nach unten legen, mit Mehl bestäuben und auch luftdicht abdecken (z. B. durch eine Schüssel). Den Teig noch einmal 45 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.

     

    Derzeit den Backofen auf 250°C (Ober- / Unterhitze) vorheizen, dabei auf der untersten Schiene eine feuerfeste Schale, mit etwas Wasser gefüllt, stellen. Dies dient zur Wasserdampfentwicklung. Bitte nicht auf den Backofenboden stellen, dies führt zu Stauhitze, die die Beschichtung beschädigen kann.

     

    Das Brot (ggf.) aus dem Garkörbchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stürzen. Das Backblech auf die zweite Schiene von unten schieben und 10 Minuten backen.

     

    Dann die Temperatur des Backofens auf 190°C reduzieren, die Schale mit Wasser entfernen und den Dampf ablassen (Backofentüre für etwa 1 Minute komplett öffnen). Das Brot nun weitere 30 Minuten backen.

     

    Die Backofentüre jetzt einen Spalt öffnen und das Brot noch weitere 5-10 Minuten backen. Danach das Brot entnehmen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen. Überschüssiges Mehl abklopfen oder -streichen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Buttermilch macht die Krume angenehm fluffig. Das Brot bleibt nur wenige Tage frisch. Sollte man es nicht so schnell „verputzen“ können, einfach in Scheiben schneiden und einfrieren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare