3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hot Dog Brötchen


Drucken:
4

Zutaten

0 Person/en

Teig

  • 300 g Weizenmehl405
  • 200 g Dinkelvollkormehl
  • 200 g Milch, mindestens 3.5fett
  • 3 EL Zucker
  • 1 geh. TL Salz
  • 1/2 Päckchen Hefe
  • 100 g Sahne
  • 1 Ei
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Closed lid1.30min Dough mode umfüllen über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen(besser 2Nächte). Den Teig auf 10 Teile teilen und längliche Brötchen formen. im Offen Bei 50 grad 40min. gehen lassen. Das Blech rausnehmen und den Offen auf 200Grad erwärmen. Backen (ca20min) bis die braun werden

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr sehr lecker,tolles Rezeptwird gespeichert.

    Verfasst von Marion Paula am 17. April 2019 - 17:38.

    Sehr sehr lecker,tolles RezeptCooking 7wird gespeichert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Obwohl mir die Knetzeit von 30 Minuten recht lang...

    Verfasst von scharfes Messer am 25. Februar 2019 - 08:40.

    Obwohl mir die Knetzeit von 30 Minuten recht lang erschien ,habe ich so gemacht und ein super Produkt erbacken.Danke für die Preisgabe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr guter Teig! Nehme ihn immer für Hot Dog...

    Verfasst von franj am 6. Januar 2019 - 08:26.

    Sehr guter Teig! Nehme ihn immer für Hot Dog Brötchen oder Burger Buns.
    Falls ich mal keine Sahne da habe, mache ich es wie von Kardamom beschrieben: 75ml Milch und 25g Öl oder geschmolzene Margarine. Das klappt wunderbar!

    Ich formen allerdings 12 anstatt 10 Brötchen aus dem Teig, sonst ist mir das Brot bei den Brötchen zu dick.

    Für Burger forme ich kugeln und rolle diese dann zu kleinen "Pizzen", im Ofen gehen sie dann ausreichend auf, dass man sie gut aufschneiden kann. Für Hot Dogs forme ich kleine Würste und rolle die ebenfalls platt.

    Ich backe die Brötchen nur bei 150 Grad und gebe noch eine Schale mit heißem Wasser mit in den Ofen, da sie mir sonst zu trocken werden.

    Habe auch schon Schokobrötchen aus dem Teig gebacken, auch die waren schneller verschwunden als ich gucken konnte!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat hervorragend geklappt, obwohl ich die 100 ml...

    Verfasst von Kardamom am 30. Januar 2018 - 12:55.

    Hat hervorragend geklappt, obwohl ich die 100 ml Sahne durch 75 ml Milch / 25 g flüssige, lauwarme Butter ersetzten musste (vergessen einzukaufen). Habe den Teig morgens zubereitet und abends verarbeitet. Geschmeckt haben sie auch sehr gut. Auch am nächsten Tag aufgewärmt als Beilage zur Karottensuppe.

    Vielen Dank fürs Einstellen, zum Dank *****!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Michael Leibelt:...

    Verfasst von KurzschlussTuss am 20. Oktober 2017 - 15:43.

    Michael Leibelt:

    Den Teig in 10 Teile teilen = 10 Stück und in den unteren Kommentaren steht Frischhefe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo , ...

    Verfasst von Michael Leibelt am 5. April 2017 - 19:59.

    Hallo ,

    würde die gern machen , wollte nur wissen ob frische Hefe und wieviele ich
    raus bekomme ?

    Gruß Michael

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Alle Zutaten einfach zusammen rühren?

    Verfasst von theGermanGuy am 3. Februar 2017 - 11:46.

    Alle Zutaten einfach zusammen rühren?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Alles wurde wunderbar....

    Verfasst von scharfes Messer am 23. Oktober 2016 - 12:43.

    Alles wurde wunderbar.

    Danke für die Preisgabe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe grad nach einem

    Verfasst von BierundTee26 am 29. Juni 2016 - 23:21.

    Hallo,

    habe grad nach einem Rezept für HotDog Buns gesucht, dabei bin ich auf dein Rezept gestoßen.

    Wie wäre es den Teig auszurollen und in Quadrate zu schneiden? Dann kann man die länge und breite (fast) selbst bestimmen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Kedgeree, und, hast Du

    Verfasst von Regina_S am 7. April 2016 - 16:45.

    Hallo Kedgeree,

    und, hast Du es mittlerweile herausgefunden? Würde mich sehr interessieren! Ich hasse es, dass die gekauften Buns so schmal sind, dass beim Essen alles herausfällt, deshalb fände ich es genial, ich bekäme sie etwas größer hin (breiter)

    Liebe Grüße


    Regina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach super ,werden keine

    Verfasst von Kochschnecke13 am 28. März 2016 - 11:15.

    Einfach super ,werden keine mehr kaufen, tolles Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klasse Rezept!! Hat super

    Verfasst von engelangelina am 21. Januar 2016 - 13:11.

    Klasse Rezept!! Hat super geklappt! Bin sehr begeistert!! Love  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker - super fluffig -

    Verfasst von monikasch74 am 11. August 2015 - 01:58.

    Sehr lecker - super fluffig - sehr zu empfehlen! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Frische Hefe

    Verfasst von handschlag am 28. Februar 2015 - 22:02.

    Frische Hefe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo dumme frage aber ist

    Verfasst von MandyM am 15. Januar 2015 - 10:32.

    Hallo dumme frage aber ist trockenhefe gemeint?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die Bewertung, es

    Verfasst von handschlag am 23. Dezember 2014 - 12:43.

    Danke für die Bewertung, es freut mich. Wenn ich dran denke, stelle ich mitleweile jeden Hefe Teig (außer süssen Hefeteig)für mindestens eine Nacht in Kühlschrank. Das Brot und Pizzateig ist einfach unschlagbar

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also eben abgebacken, Rezept

    Verfasst von kedgeree am 20. Dezember 2014 - 12:37.

    Also eben abgebacken, Rezept ist sehr gut! Die Buns sind so wie sie sein sollen, ganz weich außen und innen schön fluffig. Ich muss nur noch rauskriegen wie ich sie länger und schmaler kriege, so müssen die Würstchen halt nacher halbiert werden tmrc_emoticons.;-)

    Danke für das Rezept,

    Kedgeree,


    ich koche für viele...


    und ich blogge indische Rezepte, wer Interesse hat: PN!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich danke dir für die

    Verfasst von kedgeree am 19. Dezember 2014 - 20:54.

    Ich danke dir für die Ergänzung, ich probiere dein Rezept bestimmt, ich suche schon länger ein Rezept für Hot dog buns, bisher nehme ich den Teig für Hamburger buns aber so richtig passt das nicht...

    ich berichte dann...tmrc_emoticons.;-)

    Kedgeree,


    ich koche für viele...


    und ich blogge indische Rezepte, wer Interesse hat: PN!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt eigentlich ganz gut

    Verfasst von kedgeree am 19. Dezember 2014 - 13:08.

    Klingt eigentlich ganz gut aber etwas genauer/ausführlicher wäre schön.

    - das es sich um Hot-dog- "Brötchen" handelt

    - wie viele ( und wie große) Buns (=Brötchen) kommen da raus?

    - besser Umluft oder Ober-/Unterhitze backen?

    - Trocken- oder Frischhefe verwendet?

    - Teig in wieviel Teile teilen und wie formst du die Brötchen?

    Ich bin eine relativ erfahrene Bäckerin/Köchin und kann mir vieles zusammenreimen aber ein bisschen sorgfältiger darf es sein...-

    Kedgeree,


    ich koche für viele...


    und ich blogge indische Rezepte, wer Interesse hat: PN!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können