3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Knusprige kleine Brötchen a`50g


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

31 Stück

Teig

  • 1000 g Weizenmehl, Typ 550
  • 30 g Hefe frisch
  • 20 g Backmalz, ich habe es ohne gemacht
  • 30 g Butter
  • 18 g Salz
  • 535 g Wasser, 550 ml kalt

Auf dem Brötchen

  • etwas Speisestärke
  • Mohn
  • Sesam
  • Leinsamen
  • Kürbiskerne
  • Sonnenblumenkerne
  • Käse/Schinken
  • Salz und Kümmel
  • 6
    50min
    Zubereitung 50min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. 1.Die Hefe in den Closed lid geben, etwas Wasser von den 535 g hinzugeben um die Hefe, bei 2 min/ 37°/ Stufe 1 flüssig zu machen.

  2. 2.Mehl, Butter, Salz, restliches Wasser, wer hat das Backmalz hinzugeben. 10 min/ Dough mode kneten. Habt den TM bitte im Auge.

  3. 3.Den Teig auf ein bisschen Mehl geben und ihn zu einer Rolle formen.

  4. 4.Ich habe die Rolle halbiert, davon dann jeweis mit der Teigkarte Stücke abgeschnitten und es im TM ausgewogen. A`50g, ihr könnt sie auch auf 70g abstecken.

  5. Jetzt Schleift ihr eure Teigstücke, auf meiner Arbeitsfläche hat es nicht geklappt, ist zu glatt. Ich habe sie in der Hand gerollt, wie Knödel.

    Wichtig:

    5.Wenn Ihr den Teig (die geformte Kugel) fertig habt, sollte der Teig oben keine Falte haben, sollte eine Falte da sein wovon ich ausgehe, die dann nach unten legen. Einigermaßen flach drücken. Und mit Speisestärke leicht bestäuben. Und 10 min gehen lassen. 

  6. Als Stempel habe ich einen 6.Apfelschneider genommen, drückt ihn sehr tief rein, jedoch nicht durchstechen. Wenn ihr einen Besen habt (extra für Brot) dann kehrt die Stärke vorsichtig ab. Habt ihr es nicht, nehmt ein sauberes Geschirrtuch und streicht darüber.

  7. 7.Bereitet euch eure Zutaten vor die eure Brötchen schmücken sollen, dazu eine flache Schale mit sehr nassem Zewa.

  8. 8.Nehmt das Brötchen auf, drückt die obere Seite vorsichtig in die Schale mit dem nassen Zewa. Das Brötchen sollte jetzt feucht oben sein. Dann drückt ihr es vorsichtig in die gewünschte Saat.

  9. 9.Bereitet euch einen Rost vor der mit Backpapier oder einer Backfolie ausgelegt ist. Darauf legt ihr jetzt die Brötchendie ihr in die Saat getaucht habt. Der Deckel oben muss auf dem Backpapier liegen, sprich der Boden ist auf dem Rost zu sehen. Habe leider kein Bild davon gemacht. Ich habe zwei Bleche gebraucht. Wenn alle darauf liegen, legt ihr ein sauberes Geschirrtuch darüber und lasst es 35 min gehen.

  10. 10.Die 35 min sind nun um. Heizt den Ofen auf 220° auf, Umluft am besten. Dreht jetzt die Brötchen wieder vorsichtig um.

  11. 11.Besprüht die Brötchen jetzt kräftig mit Wasser, wer kein Zerstäuber hat, nimmt sich eine Wasserschüssel zur Seite und taucht die Handinnenfläche ein und legt sie aufs Brötchen, sie sollten nass oben drauf sein.

  12. 12.Die Brötchen kommen nun für 20 min in den Ofen.

    Wer Brötchen eingefrieren möchte, holt die Brötchen nach 10 min raus. Die Brötchen müssen lauwarm in einen Zipperbeutel und eingefroren werden.

    Die restlichen Brötchen backen weiter. Solltet ihr einen starken Ofen haben, so habt bitte immer ein Auge darauf.

     

    Fertig

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Kann man den Teig am Vortag

    Verfasst von Skalar am 24. März 2016 - 18:10.

    Kann man den Teig am Vortag zubereiten und dann am nächsten Morgen backen?

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das freut mich wenn sie euch

    Verfasst von MariaLuca am 12. Januar 2016 - 02:01.

    Das freut mich wenn sie euch schmecken, jedoch denke ich, es wir kein Rezept geben was genau so schmeckt wie vom Bäcker.

    Alleine die Konservierungsstoffe und Co machen leider die Brötchen vom Bäcker aus.

    Doch dafur, das man sie selber macht, lecker genug tmrc_emoticons.-)

     

    Weiterhin viel Freude Ihr Lieben

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept ist zwar das beste

    Verfasst von lippertfamily am 29. Dezember 2015 - 21:43.

    Das Rezept ist zwar das beste Rezept für Brötchen, was ich bisher hier ausprobiert habe, aber noch meilenweit weg von den Brötchen, die ich beim Bäcker kaufe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolle Anleitung! Das ist

    Verfasst von kiggs1 am 29. Dezember 2015 - 17:24.

    Tolle Anleitung!

    Das ist wirklich mal ein Brötchen- Rezept in dem alles genau (und verständlich) beschrieben ist...vielen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker

    Verfasst von einalem36 am 25. Dezember 2015 - 02:04.

    Sehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gelesen und am abend gleich

    Verfasst von Cleja am 23. Dezember 2015 - 22:33.

    Gelesen und am abend gleich ausprobiert!

    Die Brötchen sind sehr lecker und knusprig geworden. Ich habe nur die Hälfte des Rezeptes zubereitet..

     

    Meine Familie hat gleich neue bestellt  Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe sie heute Morgen

    Verfasst von SaNo78 am 23. Dezember 2015 - 14:28.

    Habe sie heute Morgen gemacht, so knusprig und geschmackvoll. 

    Die Hälfte wurde auch eingefroren. Wieder mal Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können