3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Krustiges Mehrkorn Kartoffelbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 200 g Dinkel Vollkornmehl
  • 100 g Weizen Vollkornmehl
  • 100 g Bio-Weizenmehl Typ 550
  • 100 g Roggen Vollkornmehl
  • 280 g gekochte Kartoffeln vom Vortag
  • 75 g Sauerteig, z.B. von Seitenbacher
  • 1,5 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Honig
  • 10 g Trockenhefe
  • 300 g Wasser, lauwarm
  • 0,5 Teelöffel Butter, zum fetten der Backform
  • 1 Teelöffel Brotgewürz, z.B. von Seitenbacher
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig Zubereitung
  1. Zunächst 100g lauwarmes Wasser, 1 Teelöffel Honig und die Trockenhefe in den Closed lid geben und auf Stufe Gentle stir setting 5 Minuten quellen lassen. 

     

    Anschließend die 500g Mehrkornmehl, das Salz, den Sauerteig, das Brotgewürz sowie die restlichen 200g lauwarmes Wasser in den Closed lid geben und 8 Minuten auf Dough mode kneten lassen.

     

    Den Teig im Closed lid 20 Minuten ruhen lassen.

     

    Im Anschluss daran die gekochten Kartoffeln in den Closed lid geben und erneut 3 Minuten auf Dough mode kneten lassen. (Wichtig ist, dass die Kartoffeln nicht mehr heiss sind. Deshalb besser die Kartoffeln schon am Vortag kochen. Sollte der Teig durch heiße Kartoffeln auf über 41°C ansteigen, sterben die Hefekulturen ab und der Teig wird nicht mehr gehen.) In der Zwischenzeit die Brot-Backform einfetten.

     

    Nun den Teig in die Backform umfüllen und glatt streichen. Die Backform sollte für Brote von 750 - 1000g ausgelegt sein. Das Handling des Teiges funktioniert am Besten, wenn man den Spartel zwischendurch immer wieder in ein Gefäß mit Wasser eintaucht. Dann klebt sich der Teig nicht so stark am Spartel fest. 

     

    Backofen Ober- Unterhitze auf 250°C vorheizen.

     

    Nun beginnt die 2. Teigruhe von ca. 30 Minuten. Während dieser Zeit soll sich das Volumen des Teiges mindestens verdoppeln. Sollte der Teig nach 30 Minuten noch nicht so weit gegangen sein, weiter warten, bis die gewünschte Teighöhe erreicht ist. Den Geh-Prozess kann man beschleunigen bzw. positiv beeinflussen, wenn man ihn an einem warmen Ort ohne Zugluft abstellt (z.B. in einer Wärmeschublade oder einem 2. Backofen bei max. 30°C).

     

    Den fertig gegangenen Teig zunächst bei 250°C einschießen und 10 Minuten Backen lassen. Anschließend die Temperatur auf 200°C reduzieren und weitere 20 Minuten backen lassen. Schließlich das Brot aus der Backform nehmen, auf die bisherige Oberseite legen und nun die letzten 20 Minuten backen lassen. 

     

    Das Brot sollte nach diesen Zeit- und Temperaturvorgaben perfekt fertig gebacken sein. Sollte es sich jedoch noch nicht hohl anhören, wenn man mit dem Finger auf die Unterseite klopft, gebt ihm noch ein par Minuten auf 180°C.

     

    Das Brot auf einem Gitterrost auskühlen lassen und erst anschneiden, wenn es vollständig ausgekühlt ist. 

     

    Im Ergebnis erhaltet ihr ein ca. 1000g schweres, rundherum krustiges und schmackhaftes Mehrkornbrot, dass durch seinen Kartoffelanteil lange frisch bleibt und auch aufgetostet seine wundervollen Röstaromen entfaltet.

     

    Guten Appetit!

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr sehr lecker! Schöne Kruste und innen...

    Verfasst von Gabi60130 am 14. November 2016 - 19:53.

    Sehr sehr lecker! Schöne Kruste und innen schön weich und saftig. !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Brot ist köstlich :)danke

    Verfasst von krys57 am 22. Juni 2016 - 23:58.

    Das Brot ist köstlich tmrc_emoticons.)danke für das toles Rezept tmrc_emoticons.) von mir 5 Sterne LG.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können