3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbiskern - Ecken über Nacht


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Stück

Kürbiskernecken

Teig

  • 5 Gramm Hefe
  • 75 Gramm Wassser
  • 40 Gramm Dinkelmehl 630
  • 35 Gramm Dinkelvollkornmehl
  • 15 Gramm Kürbiskernmehl
  • 15 Gramm Roggenmehl 1150
  • 20 Gramm Weizenvollkornmehl
  • 1/4 Esslöffel Kürbiskernöl
  • 1/4 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Ahornsirup
  • Saaten und Körner nach Wunsch und Geschmack, (ich nehm Sesam, Leinsamen und Sonnenblumenkörner - kann man aber auch weglassen

Topping

  • 2 - 3 Esslöffel Saaten f. Unterseite
  • 3 Esslöffel Kürbiskerne für Oberseite
  • 6
    50min
    Zubereitung 50min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Hefe und Wasser in den Closed lid und 2 Minuten, 37 Grad, Stufe 2.

    Restliche Zutaten zufügen und 3 Minuten auf Teigstufe Dough mode kneten.

    Teig aus dem Closed lid nehmen und evtl. mit etwas Mehl zu einer glatten Kugel formen (ich mach das immer auf einer Silikon-Backmatte). Etwas flach drücken und ca. 30 - 45 Minuten mit einem Geschirrtuch abgedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

    Danach noch etwas flach drücken und in 4 Tortenstücke aufteilen.

    Ober- und Unterseite besprühen (ich mach das mit einem Blumensprüher) Die Unterseite habe ich in ein Saatengemisch (vorher in einem Teller Mohn, Sesam und Leinsamen gemischt), die Oberseite in Kürbiskerne getaucht.

    Die Brötchen über Nacht auf Backpapier in einem Kunststoff-Behälter mit Deckel in den Kühlschrank stellen.

    Morgens den Backofen auf 250 Grad aufheizen und während dieser Zeit die Brötchen bei Zimmertemperatur etwas aklimatisieren lassen. Die Brötchen mit Backpapier auf den Gitterrost legen, auf die unterste Schiene in den Backofen schieben und entweder eine feuerfeste Schale mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen oder den Backofen gut mit Wasser besprühen und die Brötchen - je nach Backofen und unter Beobachtung - ca. 20 Minuten auf Ober- und Unterhitze backen. Nach ca. 5 Minuten den Dampf ablassen und den Ofen auf 220 Grad runterschalten.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Kürbiskernmehl und -öl ist schon sehr geschmacksintensiv. Wer sich nicht ganz sicher ist, ob er das mag, sollte beim ersten Mal vielleicht etwas weniger davon nehmen und es durch neutrales Mehl und Öl ersetzen. Wir mögen diese Brötchen sehr gerne mit säuerlichen Marmeladesorten.
Wer die Krume noch etwas weicher möchte, kann noch einen Schluck Wasser mehr nehmen - werde ich das nächste Mal auch probieren


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das hab ich in einem Online-Shop (Ketex) bestellt

    Verfasst von sabine_l am 10. September 2017 - 20:48.

    Das hab ich in einem Online-Shop (Ketex) bestellt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Machst du das Kürbiskernmehl selber oder gibt es...

    Verfasst von Topolino555 am 10. September 2017 - 19:42.

    Machst du das Kürbiskernmehl selber oder gibt es das zu kaufen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können