3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Laugenbrötchen Glutenfrei


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 110 g Wasser, warm
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 450 g helles glutenfreies Mehl
  • 50 g Maisstärke
  • 1 Teelöffel Psyllium, gemahlene Flohsamenschalen
  • 1 1/2 Teelöffel Salz
  • 100 g Magerquark
  • 240 g Wasser, warm
  • 45 g Natron
  • 1000 g Wasser
  • 6
    50min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. 110 g Wasser, Hefe und Zucker in den Closed lid geben und 5 Min stehen lassen.

    Mehl, Stärke, Psyllium, Salz, Quark und 240 g warmes Wasser dazu geben und 3 Min/Dough mode mixen.

    Teig in eine Schüssel geben und mit einem feuchten Tuch abdecken. 10 Min gehen lassen.

    Mit nassen Händen Brötchen formen. Geht natürlich auch Stangen und Brezeln. 1000 g Wasser auskochen, Natron in eine flache Schüssel geben und mit kochendem Wasser vorsichtig überschütten. Achtung schäumt!!

    Teiglinge hinein legen und 30 sec darin liegen lassen. Mit einem Schaumlöffel die Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das Blech mit dem Laugengebäck und ein zusätzlichen Rost in den Ofen schieben. Das Rost in das obere Drittel, darauf ein feuchtes Geschirrtuch legen und im Backofen bei 50 Grad 15 Minuten gehen lassen. 

    Das Laugengebäck aus dem Ofen nehmen, das Tuch entfernen, den Ofen auf 230 ° Umluft hoch heizen, mit einem scharfen, nassen Messer die Brötchen einritzen und mit grobem Salz bestreuen. Wenn der Ofen die Temperatur erreicht hat, das Laugengebäck zurück in den Ofen geben, ein feuerfeste Form mit Wasser auf den Ofenboden stellen und das Laugengebäck 15-18 Minuten backen.

    Auf einem Gitter auskühlen lassen und so frisch wie möglich einfrieren.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich nehme immer das Mehl von Schär. Mix B hell.

    Verfasst von Pelma am 30. November 2017 - 13:57.

    Ich nehme immer das Mehl von Schär. Mix B hell.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, welches glutenfreie mehl ist das, wie...

    Verfasst von piavo am 28. November 2017 - 12:51.

    Hallo, welches glutenfreie mehl ist das, wie heißt es, aus was besteht es und wo bekommt man es ???? Vielen Dank 🙏

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Genial! Kaum ein Unterschied festzustellen😀...

    Verfasst von Pumpkin2014 am 22. März 2017 - 21:10.

    Genial! Kaum ein Unterschied festzustellen😀
    Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das tolle Rezept! Mein Sohn...

    Verfasst von Michaela P am 23. Oktober 2016 - 07:23.

    Vielen Dank für das tolle Rezept! Mein Sohn ist überglücklich, dass jetzt auch er selbst gebackene Laugenbrötchen bekommt. Ich backe die Laugenweckle nur ca. zehn Minuten, friere sie ein und backe sie dann tiefgekühlt fertig. So schmecken sie immer frisch!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielleicht hilft es dir, die Brötchen vorm...

    Verfasst von Pelma am 11. Oktober 2016 - 03:49.

    Vielleicht hilft es dir, die Brötchen vorm Laugen für eine halbe Stunde ins Eisfah zu packen. Ich drehe die Teiglinge in der Lauge immer, damit sie schön von allen Seiten Lauge abbekommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Pelma,...

    Verfasst von Tekelchen am 29. September 2016 - 17:42.

    Hallo Pelma,

    hab das Rezept schon zweimal nachgebacken. Geschmack echt Mega lecker!!

    Ich hab nur auch Probleme was die Konsistenz des Teiges angeht (werden auch Fladen) und irgendwas mach ich wohl beim "Laugen" falsch. Muss man die Teiglinge einfach in das Natronwasser legen ... muss ich Sie wenden während den 30 Sek .. oder wie machst du das? Bei mir klappts einfach mich..egal wie ich mach.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Puh, keine Ahnung. Eigentlich

    Verfasst von Pelma am 2. August 2016 - 10:49.

    Puh, keine Ahnung. Eigentlich ist der Teig eher fest und es lassen sich "gut" Brötchen formen. Abgesehen davon, dass der Teig etwas klebrig ist...

    Sorry, da hab ich irgendwie keine Antwort drauf tmrc_emoticons.-(

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Pelma, ich habe heute

    Verfasst von Maressa am 21. Juli 2016 - 22:50.

    Hallo Pelma,

    ich habe heute dein Rezept ausprobiert! habe alles so gemacht wie du es beschrieben hast! Mir ist der Teig aber dann beim formen der Brötchen davon gelaufen es waren dann eher Fladen als Brötchen! hast du vielleicht eine Idee woran es liegen könnte???

     

    Liebe Grüße

     

    Maressa

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Echt lecker. danke  

    Verfasst von Die 5 Wilden am 24. Mai 2016 - 19:16.

    Echt lecker. danke

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • SUPER !!! Bin begeistert.

    Verfasst von majaso am 24. Februar 2016 - 20:35.

    SUPER !!! Bin begeistert. Schmecken sehr lecker. Habe nur den Fehler gemacht sie zu groß zu formen und nun haben wir riesen Laugenbrötchen, was die Kinder toll finden. Also beim nächsten Mal kleiner formen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das

    Verfasst von Szverik am 15. Februar 2016 - 21:42.

    Vielen Dank für das Rezept!

    Die schmecken sogar meiner fünfjährigen Tochter... tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein tolles Rezept!  Vielen

    Verfasst von Isy79 am 1. Januar 2016 - 19:08.

    Ein tolles Rezept! 

    Vielen lieben Dank dafür! Ich finde wenige glutenfreie Brötchen lecker! Aber diese sind sagenhaft! 

     

    LG

    Iris

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Pelma,  Danke für das

    Verfasst von Solda am 16. Mai 2015 - 23:52.

    Hallo Pelma, 

    Danke für das tolle Rezept, die Brötchen schmecken super ‼️Das sind ganz klar 5 Sterne ‼️

    Viele Grüße, Solda

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein Herz lass ich schon mal

    Verfasst von engel1111 am 1. Mai 2015 - 22:41.

    Ein Herz lass ich schon mal da, wird auf alle Fälle ausprobiert...Sterne kommen dann später

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Petra,   das sind

    Verfasst von Pelma am 16. Oktober 2014 - 12:56.

    Hallo Petra,

     

    das sind gemahlene Flohsamenschalen. Die bekommt man im Reformhaus. Sie verleihen glutenfreiem Gebäck die Geschmeidigkeit und lassen es nicht so trocken werden.

    Hab es jetzt bei den Zutaten noch dahinter geschrieben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo dag0617,   ich hatte

    Verfasst von Pelma am 16. Oktober 2014 - 12:53.

    Hallo dag0617,

     

    ich hatte ganz oben im Backofen ein Gitter und darauf habe ich ein feuchtes Geschirrtuch gelegt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was ist denn bis Psyllium ?  

    Verfasst von Petra Fonk am 15. Oktober 2014 - 13:55.

    Was ist denn bis Psyllium ?

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Pelma, ich würde gerne

    Verfasst von dag0617 am 15. Oktober 2014 - 12:14.

    Hallo Pelma,

    ich würde gerne dein Rezept ausprobieren. Mir ist aber nicht klar was mit "Ein feuchtes Tuch über den Rost im Backofen legen" gemeint ist.

    Liebe Grüße

    dag0617

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können