3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
Druckversion
[X]

Druckversion

Laugenbrötchen knusprig und innen schön flaumig


Drucken:
4

Zutaten

20 Portion/en

1000 gr Dinkelmehl

  • 20 g Backmalz
  • 30 g Butter
  • 20 g Salz
  • 10 g Hefe
  • 550 g eiskaltes Wasser

Für die Lauge am besten Laugenperlen zur 4% Lösung ansetzen

  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

    Laugenbrötchen
  1. Das Backmalz und die Hefe in ca 50 g lauwarmen Wasser verrühren und mit etwas Mehl bestäubt für ca 5 Minuten stehen lassen.

    Dann das Mehl, Butter und Salz mit ca 450 g Wasser und der angesetzten Hefe kurz Stufe 4 verrühren. Nun haben die restlichen 100 g Wasser Platz im Topf. Nun den Teig für 8 Minuten Dough mode kneten.

    Den Teig anschließend 5 Minuten auf der Arbeitsfläche abgedeckt ruhen lassen.

    Den Teig zu je ca 80-90 g Stücke portionieren und rund schleifen. Für 30 - 40 Minuten gehen lassen. Die Teiglinge sollen nun eine Haut bilden, damit die Lauge nicht zu tief eindringen kann.

    Den Backofen auf 240 Grad Ober - Unterhitze vorheizen. 

    Mit Schutzhandschuhe die gegangen Teiglinge kurz in die 4% Lauge eintauchen und sofort aufs Backblech legen!  Um Verätzungen zu vermeiden, am besten 2 Lagen Backpapier unterlegen. Nur so viele Teiglinge laugen bis das Blech voll ist.

    Nun mit einer Schere die gelaugten Teiglinge einschneiden und direkt in den Vorgeheizten Backofen bei 240 Grad mit  Schwaden mittig einschieben. 

    Wenn die Brötchen schön braun sind,  sind sie fertig - ca 15 Minuten.

     

10
11

Tipp

Wenn man die Brötchen nach dem backen auf den Rost umzieht ( ohne das Backpapier) und in den nun ausgeschaltetem Ofen zum langsamen Auskühlen schiebt, bleiben die Brötchen schön knusprig. 

 

Quelle: leider das gesamte Internet,  welches ich durchforstet und immer wieder verschischt nachgebacken habe.

Dies sind für mich die perfekten Brötchen-das Ergebnis von vielen Monaten des backens und experimentieren. Knusprig und innen schön flaumig.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren