3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Niederrheinisches Krüstchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

  • 200 g Weizenmehl 550
  • 200 g Dinkelmehl 1050
  • 100 g Roggenmehl,1150
  • 20 g Frische Hefe (20g)
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1,5 gehäufte Teelöffel Röstmalz
  • 345 g lauwarmes Wasser
  • Sesam
  • Sonnenblumenkerne
  • Mohn
  • 6
    10h 5min
    Zubereitung 10h 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Niederrheinische Krüstchen
  1. Alle Zutaten außer Mohn, Sesam oder Sonnenblumenkerne in den Mixtopf geben und 3 Minuten auf der Teigstufe kneten.

    Den Teig in einer Schüssel mit geschlossenem Deckel mindestens 10-12 Stunden im Kühlschrank gehen lassen. Am besten am Abend vorher den Teig zubereiten.

    Backen:

    Herd auf 250 Grad vorheizen (Ober-Unter-Hitze)

    Nach dem Gehen die Teigoberfläche in der Schüssel leicht bemehlen.

    Mit einem Löffel 12 Brötchenteile abstechen. Diese müssen nicht toll geformt werden, da gerade das unförmige und die aufgebrochene Kruste das Krüstchen zu etwas besonderem macht.

    Die unbemehlte Seite leicht befeuchten und nach Geschmack in Sesam, Mohn oder Sonnenblumenkerne tunken.

    Die bemehlte Seite nach unten auf ein Backblech (mit Backpapier) legen.

    Auf der zweiten Schiene von unten 25 Minuten bei 250 Grad schön dunkelbraun backen.

    Guten Appetit J !

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Im geschlossenen Behälter lange Frisch.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Prima Rezept wird es bei uns öfters geben

    Verfasst von Clodine am 1. Oktober 2017 - 15:18.

    Prima Rezept wird es bei uns öfters geben

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist genau mein Rezept...

    Verfasst von Dänin2012 am 20. Mai 2017 - 08:55.

    Das ist genau mein Rezept!!!!
    Kann man am Vorabend vorbereiten.....und zack hat man an nächsten morgen frische Brötchen ohne viel Aufwand.
    Werde ich morgen zum Geburtstagsfrühstück testen.
    Punkte kommen dann.
    Vielen lieben Dank schonmal!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolle leckere Broumltchen

    Verfasst von Mar-Ko88 am 20. Mai 2017 - 08:22.

    Tolle leckere Brötchen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Seit Wochen gibt es diese

    Verfasst von Ninapaul am 14. Januar 2016 - 21:11.

    Seit Wochen gibt es diese Brötchen fast jeden Morgen.

    Ich benutze einen Starter, wie beim Schweizer Bürli mit Starter aus der Rezeptwelt.

    Diese Brötchen sind super knusprig und auch abends noch lecker.

    Vielen Dank für das Rezept. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 5 Sterne voll verdient

    Verfasst von Ninapaul am 17. November 2015 - 10:22.

    5 Sterne voll verdient

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckere Brötchen Gestern

    Verfasst von Ninapaul am 17. November 2015 - 10:21.

    Sehr leckere Brötchen

    Gestern Abend den Teig gemacht und heute Morgen mit Mohn bestreut gebacken.

    Danke für dieses tolle Rezept tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, hab gerade das erste

    Verfasst von Christine-Staudt am 2. November 2015 - 19:27.

    Hallo, hab gerade das erste Krüstchen verspeist. Die sind ja megaguad!

    Hab noch Chiasamen in den Teig gegeben und oben drauf  gehackte Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne gestreut.

    Wirds bestimmt wieder geben. Auf alle Fälle 5 Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, gerade haben wir diese

    Verfasst von sansi am 31. Oktober 2015 - 07:32.

    Hallo,

    gerade haben wir diese leckeren Brötchen verspeist (naja, nicht alle.... tmrc_emoticons.))

    Auf alle Fälle ein klasse Rezept und lecker!

    Ich habe, wie fast bei allen Teigen, 60 g meines Anstellgutes vom Roggensauerteig hinzugefügt. Dafür 30 g Wasser weniger.

    Teig heute Morgen aus dem Kühlschrank genommen, Brötchen gestempelt und mit Sohn und Sesam bestreut. Dann 25 Minuten bei 30 Grad auf der gestempelter Seite gehen lassen und bei 230 Grad 15 Minuten im Manz gebacken.

    Dankeschön  für  dieses unkomplizierte Rezept.

    LG sansi

    [[wysiwyg_imageupload:19267:]][[wysiwyg_imageupload:19268:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Huhu, wirklich die Anweisung

    Verfasst von Thomas B. am 17. September 2015 - 18:48.

    Huhu,

    wirklich die Anweisung beachtet und Röst bzw. Backmalz benutzt?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • war nicht zufrieden. Brötchen

    Verfasst von tussin am 13. September 2015 - 11:08.

    war nicht zufrieden. Brötchen waren knüppelhart.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Richtig tolle Brötchen, schön

    Verfasst von Clou1998 am 9. September 2015 - 18:01.

    Richtig tolle Brötchen, schön knusprig durch die urige Form!

    Echt genial

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können