3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pain Paillasse - Der SUPER Franzose -


Drucken:
4

Zutaten

  • 280 g Wasser, (eiskalt; ca. 5 Eiswürfel + Rest Wasser = 280g)
  • 500 g Mehl
  • 2 TL Salz
  • 1/4 Würfel Hefe
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Closed lid geben, 3 Minuten Dough mode. Alles in einem geeigneten Gefäß, z. B. Tupperschüssel mit Deckel in den Kühlschrank stellen. Am besten über Nacht  - oder vom Morgen bis zum Abend.

    2 Baguette formen und jeweils 2 x drehen, d. h. zwirbeln (wie eine Schraube tmrc_emoticons.-) ) - Foto kommt die Tage nach tmrc_emoticons.;-)

    Backzeit: 15 Minuten bei 200°C, dann 15 Minuten bei 180 °C

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Vorgestern habe ich das Rezept gefunden, Teig...

    Verfasst von Hoiberhex am 4. August 2017 - 18:25.

    Vorgestern habe ich das Rezept gefunden, Teig zubereitet und heute abgebacken. Das ist wirklich ein hervorragendes Brot. Einfach in der Herstellung, schönes Aussehen und toll im Geschmack. Gehört zu meinen Favoriten. Vielen Dank für das Rezept!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rezept vor 2 Tagen gefunden.

    Verfasst von Uschelschen am 19. Dezember 2015 - 16:47.

    Rezept vor 2 Tagen gefunden. Heute ausprobiert. Super super lecker. Habe die Backzeit meinem Backofen angepasst. Weihnachten du kannst kommen. Nie wieder gekauftes Baguette. Danke für das Rezept 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein geniales Rezept! Es wird

    Verfasst von Alea am 10. Dezember 2015 - 22:32.

    Ein geniales Rezept! Es wird immer gern gegessen und Gaeste lieben es besonders tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • vorheizen???. Habe es heute

    Verfasst von red hot chilli pepper am 13. März 2015 - 20:18.

    vorheizen???.

    Habe es heute morgen mit vorheizen und umluft gebacken-ist super geworden - nur ein bisschen hell geblieben.leckeeer und super schnell

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ein Traum, wir machen es

    Verfasst von emafet am 1. Februar 2015 - 17:47.

    ein Traum, wir machen es immerwieder gern. hier nun auch endlich meine Sterne!!!

    Vielen Dank fürs einstellen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • schmeckt hervorragend! Kann

    Verfasst von Ofenfee am 20. Mai 2014 - 16:12.

    schmeckt hervorragend! Kann ich nur empfehlen!! tmrc_emoticons.8)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Für eine Party gemacht! Super

    Verfasst von muisje am 20. Januar 2014 - 21:26.

    Für eine Party gemacht! Super vorzubereiten! Habe sie bei Zimmertemperatur noch etwas gehen lassen und dann (ohne zu drehen) gebacken. So gab es dann total frische, knusprige Baguettes mit toller Konsistenz! Danke für`s Einstellen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach, schnell und lecker.

    Verfasst von gilli4u am 5. Januar 2014 - 14:04.

    Einfach, schnell und lecker. Wir sind begeistert und genießen nun regelmäßig frisches Baguette am Wochenende. Ich habe Dinkelmehl (630) genommen und für den ersten Versuch einen halben Würfel Hefe - werde mich dann jetzt aber an weniger trauen. Im Ofen habe ich es mit leicht gesalzenem Wasser gebürstet, gibt noch extra Pfiff. Hat jemand noch einen Tipp, wie ich die Kruste noch dünner und "leichter", aber weiterhin kross bekomme?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schon oft gebacken, sehr sehr

    Verfasst von thermomixfreundin am 19. September 2013 - 22:14.

    Schon oft gebacken, sehr sehr lecker!

    Heute zum 1. Mal mit 80g Roggenmehlanteil tmrc_emoticons.)

    LG Thermomixfreundin tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das Brot ist super

    Verfasst von juli2003 am 10. Juni 2013 - 10:24.

    Hallo,

    das Brot ist super Spitze!!! Ich nehme allerdings fast nie Eiswürfel, sondern immer nur eiskaltes Wasser.

    Ich lass den Teig auch meistens nicht im Kühlschrank ,sondern auf dem Kellerboden gehen ( zwischen 10-18 Stunden).

    Hat bisher jedesmal super funktioniert.Gebacken wirds mit Sichtkontakt. Schmeckt super und bisher wollte noch

    jeder das Rezept haben. DANKE tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Alexandra

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich würde das Brot

    Verfasst von el_catarina am 18. August 2012 - 13:19.

    Hallo,

    ich würde das Brot auch gerne mal ausprobieren zum Grillen und eine Hälfte mit Röstzwiebeln machen. Sollte man die dann direkt mit einkneten oder erst vor dem Backen? Hat da jemand Erfahrungen?

    Sonnige Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ups; das wollte ich noch

    Verfasst von minibunny am 5. Juli 2012 - 23:55.

    Ups; das wollte ich noch sagen: ich habe allerdings - einem meiner Vor-Kommentatoren folgend - einen halben Würfel Hefe genommen; und im Backofen brauchte das Brot auch länger, was aber bei Sichtkontakt nicht weiter tragisch ist.

    Wie gesagt, das Rezept kann ich nur empfehlen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir backen unser Brot seit

    Verfasst von minibunny am 5. Juli 2012 - 23:50.

    Wir backen unser Brot seit ein paar Monaten immer selbst und ich habe schon mehrere Baguette-Rezepte ausprobiert, aber die waren nie so ganz nach unserem Geschmack, weil sie zu fest und zu wenig luftig waren. Aber das Rezept hat mich überzeugt.. Wow! Love

    Vielen Dank für das Einstellen! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  Hallo, kann mich nur meinen

    Verfasst von soba68 am 27. Juni 2012 - 23:21.

     Hallo,

    kann mich nur meinen Vorgängerinnen anschließen!  SUPER Rezept -  super LECKER mit Gelinggarantie! Vielen Dank für das Rezept und natürlich 5 Sterne.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieses tolle Rezept habe ich

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 18. September 2011 - 23:05.

    Dieses tolle Rezept habe ich schon öfter gemacht. Besonders geeignet ist es für Gäste, die nicht so gerne Vollkorn essen. Es lässt sich wunderbar vorbereiten, der Teig lässt sich prima formen und es sieht toll aus und es schmeckt lecker, und, und, und,...  Das Herzchen leuchtet jetzt bei mir! Ja und 5 Sterne gab es auch!

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Möchte mich für das tolle

    Verfasst von kochconny am 3. Januar 2011 - 16:08.

    Möchte mich für das tolle Rezept bedanken. Habe für die Silvesterparty die Portion gleich 3mal gemacht, es waren 6 Stangen und es hätten  noch mehr sein können .Alle waren begeistert, es gibt die vollen Sternchen--von uns allen tmrc_emoticons.;)

    LG conny

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker......

    Verfasst von dusty am 29. Dezember 2010 - 18:45.

    .... die Tage habe ich dieses Baguette gemacht - sehr sehr lecker und total leicht zu machen. Habe damit meine Baguettebackform eingeweiht und es ist nur so runterflutscht - wahrscheinlich weil da die Beschichtung ja noch ganz neu ist. Wird öfters gemacht - danke und volle *****

    LG - Dusty  tmrc_emoticons.;)

    Auch der Garten unserer Gedanken will gepflegt sein!LG - Dusty

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gaaaanz lecker mit Walnüssen

    Verfasst von Köchin68 am 12. Dezember 2010 - 10:05.

    Gestern hab ich das erste mal Walnüsse zum Teig gegeben. Ich hab die Nüsse vor dem Gehen einfach mit der Hand kurz untergeknetet. Haben es zur Vorspeise gereicht. Unsere Gäste waren begeistert.  Perfekt!!!

    Grüße Jutta

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mit Backpapier nichts angeklebt

    Verfasst von inema11 am 16. November 2010 - 22:26.

    Hallo Ladyfit,

    vielen Dank für dieses SUPERtolle Rezept!!!! Mein neues Lieblingsbrot. Ich habe Backpapier verwendet und ganz normal aufs Blech gegeben, die Baguettes waren gar nicht festgeklebt.

    Liebe Grüße

    (PS - mein Ergebnis schmeckte 1 a, war nur etwas blass - aber perfekt von der Backzeit - vielleicht gibt's da einen anderen Trick...?)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ist mir auch passiert... komisch

    Verfasst von Ladyfit am 13. November 2010 - 14:04.

    Hallo Köchin 68!

    also das ist mir tatsächlich letztens auch passiert! Habe daraufhin mein Backblech weggeworfen. Meine Vermutung: Beschichtung ist kaputt. Denn ich habe schon oft gebacken und früher ist es nie passiert. Die letzten paar Male wurde es immer schlimmer mit dem Anhaften und ich tippe eben auf Verschleiß.

    Ich benutze ebenfalls ein Backblech mit Antihaftbeschichtung für Baguettes.

    liebe Grüße

    Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Warum klebt das manchmal so am Blech?

    Verfasst von Köchin68 am 12. November 2010 - 09:12.

    Hab dieses Rezept schon öfters gebacken, ist wirklich lecker. Aber manchmal ist es so festgebacken, daß die Baguettes beim Lösen an der Unterseite kaputt gehen tmrc_emoticons.(( . Benutze ein ganz normales Baguettblech (das mit den Löchern)

    Trotzdem gibt´s 5 Sterne von uns, weil das Brot wirklich lecker ist und toll zum Vorbereiten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Echt super geworden!

    Verfasst von gagg am 3. September 2010 - 21:01.

    Hallo!

    Heute brauchte ich zu unserem Mittagessen ein Baguette und habe mal dieses hier probiert (also gestern abend schon den Teig vorbereitet). Und es war wirklich lecker und schön knusprig und innen auch nicht so fest.

    Also dieses Baguette wird es auf jeden Fall öfters geben, volle Punkte von uns!

    Gruß

    gagg                 Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr Lecker !!!

    Verfasst von Zuckerfrau am 23. August 2010 - 10:26.

    Hallo,

    vielen Dank für's Rezept. Baguette waren soooo lecker und kross.

    Allerdings werde ich das nächste mal die Eiswürfel vorher im Closed lid zerkleinern, damit der Teig den nächsten Tag nicht im Wasser liegt. Und ein Baguette mache ich dann vielleicht mal mit Röstzwiebeln.

     

     LG Zuckerfrau  Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also, habe das Brot wie

    Verfasst von Praline-1 am 24. Juni 2010 - 23:54.

    Also, habe das Brot wie beschrieben gebacken und siehe, es ist sogar was geworden.  Hätte nicht gedacht, dass das Brot noch aufgeht. Da siehste mal...


    LG Praline-1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Teig....

    Verfasst von thermonudel am 23. Juni 2010 - 21:52.

    wächst erst im Backofen.Hol in erst aus dem Kühlschrank kurz bevor du ihn zubereitest.So schmeckt er am besten.


    lg Thermonudel

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So, habe heute Morgen 1/2

    Verfasst von Praline-1 am 23. Juni 2010 - 19:02.

    So, habe heute Morgen 1/2 Menge Teig gemacht und in den Kühli gestellt. Der Teigbollen ist jetzt, 17.00 Uhr aber immer noch so fest, wie heute früh. Stelle ihn jetzt mal aus dem Kühlschrank. Vielleicht erwacht er ja noch zum Leben und wächst?


    Bin mal gespannt, ob das was wird. Werde berichten und um evt. Rat bitten.


    LG Praline-1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Pain Paillase mit Körnern oder Vollkornmehl

    Verfasst von Ladyfit am 22. Juni 2010 - 17:00.

    Hallöchen! Also ich habe neulich mal gehört, dass man generell Hefeteig kalt zubereiten und dann über Nacht im Kühlschrank gehen lassen kann. Das entspräche ja genau der Idee vom Pain Paillasse.


    Ich selber habe es noch nicht ausprobiert, werde es aber bei Bedarf machen. Wenn Du es mal mit Vollkornmehl ausprobierst, sag bitte Bescheid, wie es war. Normalerweise müßte es gehen!


    viel Spaß und guten Appetit.


    Grüße Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • voooooll lecker

    Verfasst von thermonudel am 21. Juni 2010 - 22:31.

    tmrc_emoticons.p Habe es am WE gemacht.Es war super lecker.Mein Mann fragte mich schon,bei welchem Bäcker ich es gekauft hätte. tmrc_emoticons.;) 5 Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vollkornvariante ?

    Verfasst von Kochsuse am 21. Juni 2010 - 21:39.

    Hallo Ladyfit,


    könnte man dieses Baguette eventuell auch mit Vollkornmehl und Körner auf die gleiche Art und Weise herstellen. Hat es vielleicht jemand schon ausprobiert? Wäre um eine Antwort sehr erfreut.


    LG


    Kochsuse

    LG Kochsuse 


    Verstehen kann man das Leben rückwärts,leben muss man es vorwärts

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schnell, einfach und oberlecker

    Verfasst von Kochsuse am 15. Juni 2010 - 21:38.

    Hallo Ladyfit,


    habe heute zum Abendessen ( Soljanka ) dein Baguette gemacht. Habe heute morgen den Teig gemacht und am Abend dann gebacken. Der Teig ging ohne zu kleben aus dem Topf und ließ sich am Abend hervorragend verarbeiten. Wird es ab jetzt öfters geben. Danke fürs Rezept.


    LG


    Kochsuse

    LG Kochsuse 


    Verstehen kann man das Leben rückwärts,leben muss man es vorwärts

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir haben heute von dem Teig

    Verfasst von Diamantin am 13. Juni 2010 - 23:00.

    Wir haben heute von dem Teig Brötchen gemacht. 5* Sehr, sehr lecker.


    Lg Anett

    * Ein freundliches Wort kostet nichts und ist doch das schönste aller Geschenke *


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker,

    Verfasst von Manuela S. am 3. Januar 2010 - 19:06.

    das gibt es jetzt öfter. Gut zum Vorbereiten, genial Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nicht nur ein Baguette

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 1. Januar 2010 - 16:41.

    Hallo liebe Pain Paillasse-Freunde,


    inzwischen habe ich wiederholt die 1,5fache Menge Teig zubereitet (übrigens noch nie mit Eiswürfeln, immer nur mit eiskaltem Wasser aus der Leitung; Teig war noch nie glitschig, sondern immer ein perfekt elastischer Hefeteig). Dabei habe ich die Hefemenge nicht erhöht! Meine Mehlmischung ist dann 680 g Dinkelmehl Type 630 und 120 g Buchweizen (im TM zu Mehl gemahlen).  Diese Menge fasst der TM ganz gut. Um meinen Backofen besser auszunutzen (Energie sparen) habe ich gleich die Teigmenge noch einmal gemacht. Die Ruhezeit habe ich von mindestens 6 Stunden bis 12 Stunden eingehalten. Auch mit der "kurzen" Zeit hat es hervorragend geklappt. So konnte ich 2 frei geschobene Brotlaibe gleichzeitig backen. Die Backzeit habe ich auf 15 Min 200 ° und anschließend 30 Min 180° eingestellt. So hat es bei mir gut geklappt. Das Brot war auf der 2. Einschubleiste von unten im Backofen.


    Probieren Sie das doch mal aus. Freue mich über Rückmeldungen.


    Gruß und Gutes neues Jahr


    M.H.

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich hab das Brot heut

    Verfasst von dobl am 27. Dezember 2009 - 22:12.

    Hallo, ich hab das Brot heut gebacken und da ich beim 1. Versuch neulich mit den Eiswürfeln ein ähnliches Problem hatte, hab ich die Eiswürfel diesmal kurz auf Turbostufe gehäckselt, dann passte es tmrc_emoticons.-)


    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Glitschiges Pain Paillasse

    Verfasst von Ladyfit am 27. Dezember 2009 - 17:42.

    Hallo Hanne!


    Ich kann nur immer wieder sagen: Wunder der Physik (und manchmal auch der Chemie). Manchmal drehen sich wohl die Messerchen doch einen Tick anders als beim anderen mal. Normalerweise ist das Eis relativ klein gehackt und liegt überall verteilt im Teig, so dass das anfallende Schmelzwasser den Teig nicht glitschig macht. Bitte probiers noch mal und nimm nicht mehr als 5 oder 4 kleine Eiswürfel!


    Viel Spaß noch beim Backen und guten Rutsch ins neue Jahr


    Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • SUUUUUPER

    Verfasst von aprilente am 27. Dezember 2009 - 11:49.

    Zuerst war ich etwas skeptisch und zwar so lange bis das Brot ca. 10 min im Ofen war.... aber dann..... das Brot sah klasse aus und hat auch ebenso geschmeckt !!!!!!!!!!!!:  Love


    NOTE   1    !!!!Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Ladyfit, ist das so

    Verfasst von hanne am 27. Dezember 2009 - 01:45.

    Hallo Ladyfit,


    ist das so richtig? Die 5 Eiswürfel lagen nach Fertigstellung unter dem Teig und schmolzen dann beim "Gehen" vor sich hin. Der Teig war glitschig. Das Brot schmeckt mir allerdings gut.


    Viele Grüße Hanne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein supergeniales Brot,

    Verfasst von dobl am 13. Dezember 2009 - 16:38.

    Ein supergeniales Brot, supereinfach zuzubereiten und superlecker, genau mein Geschmack tmrc_emoticons.-) Passt auch alles mit der Zeit usw. Ich war jedenfalls begeistert und meine Tochter auch tmrc_emoticons.-)


    LG Doris

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Pain Paillasse - Backzeit

    Verfasst von Ladyfit am 26. Oktober 2009 - 22:08.

    Hallo!


     


    super - Danke für die Übersetzungstipps. Die Backzeiten sind sicher von Ofen zu Ofen verschieden. Bei mir reichts allemal locker mit den insgesamt 30 Minuten - sogar OHNE Vorheizen. Ich backe allerdings mit Umluft. Kann mir aber gut vorstellen, dass es bei dem ein oder anderen wirklich wesentlich länger dauert. Auf jeden Fall immer selber ausprobieren - und: Jeder kennt seinen Backofen am besten.


     


    viele Grüße und Danke nochmal


    Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Paillasse

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 25. Oktober 2009 - 19:36.

    Die korrekte Schreibweise ist Pain paillasse. Paillasse bedeutet soviel wie Matratze oder Strohmatte. Der Name pain paillasse bezieht sich auf das Drehen des Teigstranges in Anlehnung an das Fertigen von Strohmatten.


    Das Rezept funktioniert ganz hervorragend, sehr schöne krosse Kruste und feinporige Krume. Der Geschmack ist hervorragend durch die lange Teigführung. Allerdings stimmt nach meinen Erfahrungen die angegebene Backzeit nicht: die 2. Phase muss sicher doppelt so lang sein.  Bei der nächsten Backtour in meiner Küche werde ich das Brot so backen. 20 Min. auf 220° und dann 30 Min. auf 200° (Ober-/Unterhitze) auf mittlerer Schiene. Auf jeden Fall muss das Brot mit Wasser besprüht werden, ruhig auch mal zwischendurch.


    Sehr empfehlenswert zum Nachbacken.


    M.H.


     

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • paillasse

    Verfasst von HOP am 25. Oktober 2009 - 19:18.

    Big Smile


    pain paillasse wird wohl als strohmattenbrot übersetzt.


    schau mal hier: http://www.rezepte-guru.de/show.php/8015_Brotspezialitaet_Pain_Paillasse_Info.html


    tmrc_emoticons.-))


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • paillasse

    Verfasst von HOP am 25. Oktober 2009 - 19:18.

    Big Smile


    pain paillasse wird wohl als strohmattenbrot übersetzt.


    schau mal hier: http://www.rezepte-guru.de/show.php/8015_Brotspezialitaet_Pain_Paillasse_Info.html


    tmrc_emoticons.-))


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Pain Paillase - Was heißt das?

    Verfasst von thesiresi am 25. Oktober 2009 - 18:11.

    Hallo!


    Was heißt eigentlich Pain Paillase? Ich kann ja einigermaßen Französich und war schon oft und länger in Frankreich, aber ein Brot mit diesem Namen ist mir in keiner Bäkerei aufgefallen.


    Hat das was mit der Form, dem Wringen zu tun?


    Im Chemie-Unterricht habe ich gelernt, alles mit   --ase am Ende ist ein Enzym, wie Laktase. Aber darauf kann ich mir gar keinen Reim machen.


    thesirese

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 2 x drehen...

    Verfasst von Ladyfit am 19. Oktober 2009 - 18:49.

    Hallöchen!


     


    versuche jetzt gleich, noch ein Foto einzustellen - da kannst Du es dann sehen. Also das Baguette nehmen und einfach so um sich rumdrehen, wie wenn man ein Tuch auswringt.


     


    Grüßle Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für diesen Eintrag!

    Verfasst von faulesocke am 18. Oktober 2009 - 14:07.

    Danke für diesen Eintrag! Super Rezept Idee! Das 2. Mal habe ich den Teig mit 20 g Hefe zubereitet, schmeckt uns besser, da der Teig nicht ganz so fest wird. Geschmäcker sind eben verschieden. Außerdem habe ich daraus Brötchen geformt, mit Naturjoghurt eingestrichen (gibt eine tolle Farbe) und mit Sesam und Mohn bestreut.

    Susann Schmitz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 2x drehen - meine Erklärung

    Verfasst von Uschi Krampfl am 16. Oktober 2009 - 02:36.

    tmrc_emoticons.) Ich erkläre dieses 2x drehen so: "wie einen Putzlappen auswringen" - gut so ??


    Ist übrigens ein supertolles Brot - ich liebe es!!


    LG Uschi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 2x drehen - meine Erklärung

    Verfasst von Uschi Krampfl am 16. Oktober 2009 - 02:34.

    tmrc_emoticons.) Ich erkläre dieses 2x drehen so: "wie einen Putzlappen auswringen" - gut so ??


    LG Uschi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi Medi! Tut mir leid aber

    Verfasst von isi am 16. Oktober 2009 - 02:05.

    Hi Medi!


    Tut mir leid aber das Rezept wurde nicht von mir eingetragen aber von Ladyfit! 


    Sorrytmrc_emoticons.)


    LG Isabel

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo isi, Dein Rezept klingt

    Verfasst von Medizinmann am 15. Oktober 2009 - 22:31.

    Hallo isi,


    Dein Rezept klingt lecker. Werde es am Wochenende sicher ausprobieren.


    Bevor ich es mir aber ausdrucke, würde ich mich freuen, wenn Du das mit dem "Zwirbeln" noch fix ins Rezept schreibst tmrc_emoticons.;), dann habe ich es gleich korrekt in meiner Sammlung.


    Danke und liebe Grüße


    Medi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • das Brot ist so genial, habs

    Verfasst von xenia2500 am 15. Oktober 2009 - 21:51.

    das Brot ist so genial, habs schon so oft zum Grillen dabei gehabt. Und wird bestimmt an anderen Feiertagen noch der HIt werden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •