3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Prötzeler Roggenbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 150 g Dinkel
  • 150 g Roggen
  • 300 g Weizenmehl, (Type 1050)
  • 1 Würfel Hefe
  • 2 Tl. Trockensauerteig
  • 1 Prise Zucker
  • 2 Tl. Brotgewürz
  • 2 Tl. Salz
  • 30 g Apfelessig
  • ca. 350 g Wasser, lauwarm
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Roggen und Dinkel in den Closed lid geben und 30 Sek. / Stufe 10 schroten.

    Die übrigen Zutaten zugeben und 2 Min. / Stufe Dough mode kneten.

    Teig im Closed lid 20 Minuten gehen lassen und noch mal 1 Min. / Stufe Dough mode kneten.

    Brotlaib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im nicht vorgeheizten Backofen bei 220° ca. 45 Minuten backen.

    Wer mag, kann das Brot auch mit Sonnenblumenkernen, Leinsamen oder Besam bestreuen.

    Ich habe noch eine Schüssel mit Wasser in den Backofen gestellt, damit das Brot kross wird.

    Brotgewürz habe ich nicht dazugegeben, weil wir das nicht so gerne mögen. Aber dies ist ja auch Geschmacksache.

    Habe das Rezept im Finessen 2/2005 entdeckt. Wir essen es sehr gerne.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ein Superbrot schnell

    Verfasst von Else1922 am 26. Februar 2016 - 14:00.

    Ein Superbrot schnell gemacht. Habe es aber in ein Gärkörbchen gegeben damit es die Form besser hält. 

    Das wird es bei uns jetzt öfter geben! Von mir 5 Sterne Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ....backe ich im Wechsel mit

    Verfasst von GesineKress am 4. Februar 2016 - 10:53.

    ....backe ich im Wechsel mit der Joghurtkruste! Das Familienbrot! Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, schnell gemacht

    Verfasst von dwilli am 9. Oktober 2015 - 21:10.

    Super lecker, schnell gemacht auch schnell verspeist.

    5 Sterne sind zu gering. Danke für dieses Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe es gerade

    Verfasst von WaschAlice am 7. Januar 2015 - 20:48.

    Hallo, habe es gerade gebacken - ich habe das Rezept aus "Kochen hat Saison" und das wird mit Abstand mein "FAVORIT"-Brot.  Super - besser bekommt es der Bäcker von nebenan auch nicht hin - echt Klasse mit Gelinggarantie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Leider ist mir

    Verfasst von BibiKu am 1. Mai 2014 - 11:54.

    Sehr lecker!

    Leider ist mir das Brot etwas trocken geworden. Beim nächsten Mal probiere ich es mal mit mehr Wasser oder weiche das Schrot vielleicht vorher ein. Aber der Geschmack war super. Versuchs auf jeden Fall nochmal. 

    Vielen Dank für das tolle Rezept tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank fürs Einstellen

    Verfasst von Pinke-Pink-Lady am 29. April 2014 - 12:54.

    Vielen Dank fürs Einstellen ich habe das Brot auch schon 2 mal gebacken sehr gut.

    Habe das Rezept auch von der Thermimaus aus dem Video.

    Ich lasse aber das Brot nach dem Formen auf dem Blech nochmals 30 Minuten gehen und lege hierbei

    einen Tortenring um das Brot und decke es mit einem Geschirrtuch ab damit es nicht auseinander läuft.

    Nach den 30 Minuten

    nehme ich den Tortenring wieder ab und streiche es mit Wasser ein und streue Hafer drauf.

    Ich backe es dann im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad Umluft.

    Es ist außen schön kross und innen schön fluffig. Love

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe heute Morgen das

    Verfasst von Lobbe am 15. April 2014 - 16:17.

    Ich habe heute Morgen das Video von der lieben Thermimaus gesehen,und dachte mir gleich mal ausprobieren.Das Brot ist jetzt fertig und ich muss ehrlich sagen einfach nur Top.Ich glaube das wird eines unserer neuen Lieblingsbrote.Vielen Dank fürs einstellen.

    LG Christa

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Aus welchem Prötzele kommt

    Verfasst von lu-lady am 28. Februar 2011 - 13:24.

    Aus welchem Prötzele kommt denn das Brot??? Dorf -oder Stadt-???

    Ich werd es mal probieren, vielleicht finde ich es heraus oder verräts Du es mir?Party

    Grüssle

    lu-lady

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super und mein Kaffeetip

    Verfasst von annemareile am 28. Februar 2011 - 12:55.

    Wie alle Brote, die in den kalten Ofen kommen, ist es  toll und die Mengenangaben passen. Ich habe, wie in den meisten meiner  Brote, noch Körner, Honig und löslichen Kaffee (ein billiger oder C....o Kaffee extra) dazugegeben. Den Tip  mit dem Kaffee las ich vor Jahren im Chefkoch und der Kaffee fehlt bei mir in keinem Brot, toller Geschmack, schöne Farbe. Da der Teig klebt, backe ich es in einer mit Backpapier ausgelegten Kastenform. Nach ca 35  Minuten nehm ich es aus der Form, löse es vom Papier und backe es für weitere 30 Minuten bei 180 Grad.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieses Brot werde ich

    Verfasst von Futtjes1957 am 27. Februar 2011 - 23:03.

    Dieses Brot werde ich demnächst mal ausprobieren.

    LG Irene

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können