3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
Druckversion
[X]

Druckversion

Roggen-Dinkel-Vollkornbrot, schnell


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

850 g

Teig

  • 200 g Roggenschrot
  • 250 g Wasser, warm
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 150 g Joghurt 1,5%
  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 Teelöffel Salz
  • 2 Prisen Brotgewürz
  • 2-3 gehäufte Esslöffel Körner, Sonnenblumen, Kürbis, Sesam, Leinsamen nach belieben
  • Haferflocken, zum formen
5

Zubereitung

  1. Roggenschrot, Trockenhefe und Wasser    2min, Stufe 2, 37°

     

     

  2. Restliche Zutaten zugeben, 4min, Dough mode

  3. 25cm Kastenform einfetten, Teig in Form, mit Wasser Oberfläche pinseln, in den kalten Backofen, 225° Ober- und Unterhitze. 15 Min nach erreichen der Temperatur zurück auf 200°, nach ca 30 weiteren Min fertig.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Haferflocken auf der Arbeitsplatte erleichtern den Umgang mit dem klebrigen Teig und sehen nachher als Deko nett aus,

Ein Schälchen Wasser im Backofen ergibt eine schöne Kruste


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe den teig als Brötchen

    Verfasst von Sylvi1970 am 26. Juni 2014 - 17:35.

    Habe den teig als Brötchen gebacken und er ist auch nicht aufgegangen, aber sehr lecker tmrc_emoticons.)

    Mein Sohn ( 7 Jahre)  ist begeistert und das will schon was heißen tmrc_emoticons.)

    5 Sterne von uns 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo also ich hab das Brot

    Verfasst von Melaniep am 23. Oktober 2013 - 19:03.

    Hallo also ich hab das Brot ne Std gehen lassen und frische Hefe benutzt!ganz toll aufgegangen !! Dann wie beschrieben in den Backofen,Super geklappt!! Sehr lecker!! Lg MelMel

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr schön saftig, leider

    Verfasst von Missesmoh am 17. Oktober 2013 - 12:18.

    Sehr schön saftig,

    leider auch bei uns nicht großartig aufgegangen... Ist vielleicht Backofen abhängig. Je neuer, desto schneller heizen die ja auch auf...

    schmeckt aber trotzdem gut  Big Smile

    lg mm

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meine Trockenhefe ist schon

    Verfasst von BHESchae am 8. Oktober 2013 - 18:08.

    Meine Trockenhefe ist schon weit über die Mindesthaltbarkeit, aber der Teig kommt noch ungefähr aufs Doppelte.

    WICHTIG! In den kalten Backofen, sonst ist keine Zeit zum Aufgehen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Rezept gerade

    Verfasst von Gini300113 am 24. September 2013 - 14:48.

    Habe das Rezept gerade ausprobiert. Leider geht das Brot beim Backen nicht auf.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können