3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Roggen-Misch-Brötchen


Drucken:
4

Zutaten

8 Stück

Roggen-Misch-Brötchen

  • 140 Gramm Milch
  • 180 Gramm Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 250 Gramm Roggenmehl
  • 35 Gramm Dinkel-Vollkorn-Mehl
  • 115 Gramm Dinkelmehl
  • 100 Gramm Weizenmehl
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Backmalz

Kerne

  • 1 Portion Kürbiskerne
  • 1 Portion Sonnenblumenkerne
  • 1/4 Portion Sesam
  • 6
    45min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

  1. Diese Brötchen kann man wunderbar abends vorbereiten und am nächsten Morgen zum Frühstück backen. Der Teig geht über Nacht und muss morgens nur noch geformt und gebacken werden.

    Am Abend davor:
    Alle Zutaten für den Teig (nicht die Kerne) in den Closed lid geben und 3 Minuten auf Dough mode kneten.


    Den Teig in eine Schüssel geben und über Nacht im Kühlschrank oder auf dem Balkon (bei unter 12° C Außentemperatur hat das bisher bei mir noch zu keinen Problemen geführt) gehen lassen.


    Am folgenden Morgen:
    Den Teig aus dem Kühlschrank oder vom Balkon holen.


    Eine Arbeitsfläche mit Weizenmehl bestreuen, um dort die Brötchen formen zu können.


    Ein Backpapier auf ein Backblech geben, mit ein wenig Mehl bestreuen und mit Sonnenblumenkernen, Sesam und Kürbiskernen dünn bedecken.


    Den Backofen auf 250° C vorheizen.


    Aus dem Teig 8 Brötchen formen und diese auf das Backpapier setzen. Dabei dafür sorgen, dass die Kerne vom Backpapier unten an die Brötchen geklebt werden.


    Die Brötchen zuerst kreuzförmig mit einem scharfen Messer einschneiden und anschließend großzügig mit Wasser bepinseln und Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne auf die Brötchen streuen. Evtl. muss man diese ein bisschen andrücken, damit sie sich nicht gleich wieder vom Teig lösen.


    Die Brötchen solange gehen lassen, bis der Backofen auf 250° C vorgeheizt ist. (ca. 10-15 Minuten)


    Den vorgeheizen Backofen auf 200° C zurückdrehen und die Brötchen ca. 20 - 25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Bei unserem Backofen, der sehr gut heizt, schalte ich den Ofen nach 20 Minuten aus und belasse die Brötchen noch 5 Minuten im geschlossen Ofen.


    Anschließend die Brötchen auf einem umgedrehten Gitterrost 20 Minuten auskühlen lassen (sie sollten noch lauwarm sein) und verspeisen.
10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, habe kein Backmalz geht es auch ohne? ...

    Verfasst von b19041977 am 8. Dezember 2017 - 18:20.

    Hallo, habe kein Backmalz geht es auch ohne?
    Danke für ihre Antwort.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können